Frage von Blubfisch1, 106

Selbsteinweisung in die Psychatrie?

Kann man sich unter 18 selbst einweisen lassen? Wie läuft das alles ab? Müssen die mich behalten wenn ich akute SM Gedanken habe? Wie weise ich mich selbst ein? Wäre nett wenn ihr mir da mal so ein bisschen was dazu sagen köntet. Danke.

Antwort
von Indivia, 19

Wenn du shcon in behandlung bsit dann sprich mit deinem Hausarzt bzw Psychiater,das man dir eine Einweisung gibt und auch dazu schriebt das es akut ist, ich durfte damals direkt da bleiben.

( das ist keine Zwangseinweisung!!!)

Antwort
von couldntholdyou, 31

Ja, man kann sich selbst einweisen und wenn du eine Gefahr für dich und/oder andere darstellst, müssen sie dich normalerweise auch da behalten. 

Einfach vorbeigehen und dein Problem schildern. 

Kommentar von Blubfisch1 ,

Vorbeigehen ist halt 1 Stunde fahren mit U Bahn und co. Ich weiß nicht ob ich das kann.

Und ob ich eine Gefahr darstelle entscheiden die Ärtze und die meinten bis jetzt 3 mal schon "Nein du kannst wieder nachhause"

Kommentar von extrapilot350 ,

dann haben die studierten Ärzte erkannt, dass Du nicht gefährdet bist.

Kommentar von couldntholdyou ,

@extrapilot350, ich denke du solltest an dieser Stelle deinen Mund halten. Ein Mensch, der auch nur darüber nachdenkt sein Leben zu beenden, ist eine Gefährdung für sich selbst. Und wenn sie/er meint, dass er/sie Hilfe benötigt, dann sollte man auch helfen. 

Antwort
von derhandkuss, 28

Eine Einweisung kann Dir jeder Arzt ausstellen. Ist in akuten Fällen zur Zeit kein Arzt verfügbar (zum Beispiel jetzt an den Feiertagen zu Ostern), kannst Du auch in die Notaufnahme eines Krankenhauses gehen. Dort kann bei Selbstge-fährdung im akuten Fall rein theoretisch sogar ein Zahnarzt eine Einweisung ausstellen.

Antwort
von buxerr, 31

da muss man zum arzt der schreibt dir dann eine überweisung je nach dem wie ernst er deine sm gedanken findet meistens landet man in eine geschlossene psychiatrie die eher einen gefängniss gleichen
da möchte keiner hin glaub mir...

Antwort
von althaus, 19

Mach an besten mal einen Termin bei einem Psychater und sag ihm das alles mal. Dann ist es zumindest mal schriftlich festgehalten und wenn nötig bekommts Du weiter Hilfe. Die Polizei kann da wenig tun. Sie werden sich in eine Klinik bringen und die entscheiden über den Ernstfall. Jedoch können die auch nicht gleich jeden in der Klinik aufnehmen, der sagt er möchte sich umbringen. Dann wären sofort alle Kliniken überfüllt. Wer soll das bezahlen. Daher wird nach Ernst der Lage beurteilt. Du solltest auf jeden Fall das Gespräch mit jemanden suchen, der sich mit psychisch gestörten Menschen auskennt. Vielleicht bist Du ja nicht krank, sondern nur frustriert und deprimiert. Solche Situationen hat jeder mal und man fühlt sich überflüssig, lustlos und depremmiert. Das verhegt aber mit den nächsten Glücksgefühlen. Geh mal wieder raus zu den Menschen und habe teil am Leben, statt Dich zu verkriechen. Dann wird alles wieder gut. 

Kommentar von Blubfisch1 ,

Ich bin Diagnostiziert psychisch Krank. Und bin in behandlung. Oder sowas in der Art. Klar können sie nicht jeden Behalten aber wenn ich da rauf fahre, und nicht versichern kann das ich mir nichts tue wenn ich wieder gehe oder anderen tue müssen die doch was tun können oder?

Kommentar von althaus ,

Wenn Du schon in Behandlung bist, dann solltest Du mit Deinen Ärzten darüber sprechen. Hier bist Du völlig falsch, da es hier kaum Exterten gibt, die sich damit auskennen und vor allem die Dich nicht kennen.  

Antwort
von MichelleLiobown, 58

Ja man kann sich selbst einweisen lassen wie genau das abläuft solltst du mal Googlen,aber am besten ist es mit einem Erwachsenen drüber zu sprechen und das er es mit dir zusammen macht noch ganz viel Kraft

Antwort
von extrapilot350, 50

Du gehst jetzt in eine Klinik mit psychiatrischer Abteilung und sagst dass Du nicht mehr weiter weist und Hilfe brauchst, den Wunsch hast zu sterben. Da kommen sofort Psychologen um mit Dir zu reden und auf Station zu bringen.

Kommentar von Blubfisch1 ,

Ich bin in einer Klinik in behandlung. Die wissen bescheid nur wurde ich zu oft schon nachhause geschickt. Darum hab ich so meine Problem mit mal eben rauf fahren, außerdem fahre ich eine Stunde mit U bahn und so und ich weiß nicht ob ich mir das zutrauen kann.

Kommentar von extrapilot350 ,

Wenn Du es nicht schaffst rufe die 112 an und sage wie es Dir geht und dass Du es nicht mehr aushältst und was Du jetzt tun willst. Dann holen die Dich ab.

Kommentar von Blubfisch1 ,

Hatte ich auch schon mal. Das sind mir zu viele Menschen außerdem bin ich Zuhause und meine Eltern sind da ich kann mir keinen RTW rufen... Die stellen alle komische Fragen und machen sich über mich lustig...

Kommentar von extrapilot350 ,

Dann frage doch hier nicht. Du kennst alle Gründe warum Du Dir nicht helfen lassen willst. Bleib still sitzen und warte bis der Anfall vorbei ist. Mano.

Antwort
von FragTobsi, 34

Du kannst dich wenn du unter 18 bist bestimmt in eine Jugendpsychatrie einweisen lassen. Aber wie das abläuft hab ich leider keine ahnung war da noch nie drin c:

Kommentar von Blubfisch1 ,

das mit der Jugendpsychatrie weis ich. Trotzdem danke.

Antwort
von Sagedrake, 35

Also erstmal als Frage, hast du konkrete Gewaltfantasien oder einfach auf eine sexuelle Weise, sprich wie in Shades of Grey (blödes Beispiel) mit Codewort falls es zu hart wird oder so? Ich glaube nicht, dass jeder, der beim Sex auf ein bisschen S&M steht, sich direkt einweisen lassen muss ;)

Kommentar von Claptrap5000 ,

SM steht hier für Selbstmord 

Kommentar von Sagedrake ,

Okay jetzt komm ich mir echt dämlich vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community