Frage von LuzifersBae, 187

Selbstbewusster durch Drogen?

Ich (16,weiblich) hab letztens paar "Erfahrungsberichte" über gewisse Drogen gelesen, und viele meinten das man dadurch ziemlich viel Selbstbewusstsein bekommt. Ich bin ein Mensch die zu viel wert auf Meinungen anderer legt, immer versucht "perfekt" zu sein - das heißt niemals peinlich sein immer 'mädchenhaft', nett und lieb, meine Manieren sind zuuu übertrieben und naja sowas halt ... Ich will das ehrlich gesagt nicht mehr und so einfach abschalten kann man das auch nicht. Würden da gewisse drogen überhaupt was bringen? Ach ja ich kiffe nur ab und zu mal (sehr selten), damit sind andere drogen Arten gemeint

Antwort
von zapfenkarle, 72

Du hast zwar schon Antworten erhalten, die im Grunde genommen alle das selbe vermitteln, aber noch mal von mir: Ich habe sehr viel ausprobiert, aber selbstbewusster bin ich dadurch nicht geworden. Zu 100%. Also falls das dein Ziel ist, lass die Finger davon. Außerdem würde ich sogar behaupten, dass man für viele Drogen einen sehr stabilen Charakter brauch (also selbstbewusst) um nicht mit längerfristigen Schäden davon zu kommen. Belass es beim Kiffen oder nimm gar keine Drogen, von THC ist noch keiner gestorben und wenn es in Maßen erfolgt, ist es in jedem Fall weniger schädlich als Alkohol. LG

Kommentar von AOMkayyy ,

Ich denke Selbstbewusstsein ist nicht unbedingt ein wichtiger Faktor beim Drogenkonsum, denn mit ihm kann auch ziemlich schnell Selbstüberschätzung einhergehen. Jedoch ist eine stabile soziale Situation und Selbstdisziplin meiner Meinung nach von Vorteil. Aber im Endeffekt hat er recht, nichts nehmen ist besser als Drogen. Denn die führen irgendwann immer auf einem Weg zu Problemen.

Kommentar von zapfenkarle ,

Ja du hast recht, ich wollte das eigentlich noch korrigieren und das mit dem selbstbewusst streichen und durch "mental stabil" ersetzen, allerdings hat mir gutefrage.de einen Strich durch die Rechnung gemacht ;) 

Antwort
von DuddyYo, 95

Versuch nicht mit Drogen deinen Charakter zu entwickeln, Drogen spielen einem nur etwas vor. Du kannst im Alltag versuch Menschen zu finden, denen die Meinung anderer egal ist. Das färbt sehr effektiv auf einen selber ab.

Ich habe früher auch viel auf die Meinung anderer gegeben, bis ich mit Punks abgehangen habe. Du glaubst gar nicht wie das befreut.

Antwort
von WarriorGeek, 34

Hallo LuzifersBae,

natürlich gibt es Drogen (sogar die meisten), die auf die ein oder andere weiße dazu geeignet sind, dein Selbstbewusstsein kurzfristig zu pushen. Klassisch hierfür sind natürlich Alkohol, aber vor allem auch Stimulantien wie Amphetamine oder Kokain. Natürlich wirken die Drogen auf jeden Menschen verschieden- deswegen kann man das gerade im Bezug auf andere Sachen auch nicht so einfach pauschalisieren.

Leider hat das ganze auch einen deutlichen Haken: nach Abklingen der Wirkung bezahlst du das ganze doppelt, du hast ein oftmals abartiges "runterkommen" und dein Selbstbewusstsein ist noch mehr im Keller als vor dem Konsum. Außerdem ist deine Idee leider ein sehr guter Weg in die Sucht, da du von dir als Mängel wahrgenommene Dinge mit Drogen versuchst zu beheben. Man spricht hier in Fachkreisen von "selbstmedikamention".

Ein gut gemeinter Rat: Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, du bist ein junger Mensch mitten in einer schwierigen Entwicklungphase, und suchst auf die ein oder andere Weiße deinen Platz in der Gesellschaft und der Welt. Auch wenn es die meisten nicht zeigen- es ist in deinem Alter vollkommen normal, Probleme mit dem Selbstbewusstsein zu haben. Das kommt mit der Lebenserfahrung, mit der Zeit und wenn du Anfängst dich als Person selbst zu kennen und zu schätzen. Drogen werden auf Dauer eher dein Selbstbewusstsein schwächen als stärken.

Ich bin kein Mensch, der Drogenkonsum prinzipiell ablehnt. Aber eine gefestigte Persönlichkeit und ein gesundes Selbstbewusstsein- nicht durch, sondern ohne!- Drogen, halte ich dabei für eine wichtige Voraussetzung. 

Lerne, auf die Meinung anderer Menschen über dich weitgehend zu pfeifen, dann kommt das Selbstbewusstsein ganz von alleine.

Antwort
von Rendric, 74

Mag vielleicht was bringen, solange die Droge wirkt. Aber nach der Wirkung kommt der Sturz - dauerhaft an deinem Verhalten wird sich also nichts ändern. Da musst du schon selber dran arbeiten.

Also lass es besser gleich und insgesamt.

Antwort
von blechkuebel, 39

Nein, Selbstbewusstsein erlangt man nicht durch Drogen. Nur temporär und auch nur manche Drogen, aber wenn der Rausch vorbei ist, war's das mit dem Selbstbewusstsein. Die negativen Effekte, die damit verknüpft sind: Drogen sind teuer, illegal, machen potentiell abhängig, haben unerwünschte Nebenwirkungen (Gesundheitsgefahren), sind oft nicht rein, sodass dadurch zusätzliche Gefahren für die Gesundheit bestehen. Jetzt kannst Du überlegen, ob Du Dir all das für temporäres Selbstbewusstsein aufhalsen willst.

Antwort
von kelzinc0, 22

Mit 16 solltest du die finger davon lassen hast noch genug zeit in deinen 20er um alles auszuprobieren

Aber mit 16 ist das sehr riskant im bezug auf deine entwicklung.

und ja viele drogen steigern das selbstbewusstsein

Antwort
von BeGa1, 60

Ich möchte hier nichts schön reden. Kinder, Finger weg von Alkohol und Drogen! Aber man kann nicht abstreiten, dass Alkohol in manchen Situationen vielleicht Reaktionen im Körper erweckt, die gut sind für manche Fälle. Also wenn dann, lass das kiffen, bitte, und trink ein Sekt mit deinen Freundinnen, aber fang klein an. Bitte, ich sage es nochmal, Alkohol ist nicht gut. 

Und mit 14 hast du nicht so zu sein wie du es dir wünschst. Wirklich. 

Kommentar von LuzifersBae ,

... Ich bin 16 :) 

Und lieber kiffe ich statt zu trinken, mein Papa war mal Alkoholiker, bin deshalb sehr sensibel was das angeht 

Kommentar von BeGa1 ,

Sorry. :)
Dann lass das ganz mit den Drogen, das kommt bei vielen nicht gut an. Ist aber auch eine Frage des Umfeldes. 

Antwort
von john201050, 14

klar funktioniert das. nicht mit jeder droge, aber mit vielen.

schau dir doch nur besoffene an. hemmungslos und ohne an konsequenzen zu denken wird da gemacht was gefällt. und jeder ist natürlich "der geilste mensch der welt". (wirkt natürlich nicht immer so und schon gar nicht bei jedem, gibt ja auch die traurigen melancholischen säufer.)

Antwort
von Flo170280, 42

Ich bin auch ohne Drogen Selbstbwusst und locker drauf. Das schaffst du auch ohne Drogen. Such dir mal n gescheiten lockeren Partner oder besten Freund oder Freundin die dich so nehmen wie du bist und dann kommt der Rest ohne Drogen.

Sei einfach so wie du bist. Vielleicht machst du dir auch einfach viel zu viele unnötige Gedanken und das spannt dich an ?

Kommentar von Flo170280 ,

Und überleg mal, du hast erzählt dein Vater war Alkoholiker. Hat sicher getrunken um lockerer zu sein und das Leben erträglicher ist..... und das gleiche überlegst du dir jetzt mit Drogen zu machen ?

Tu das bitte nicht, lass dein Vater dir ein warnendes Beispiel sein was Drogen (dazu zählt auch Alkohol) anruchten können.

Antwort
von Kamatoro, 57

Also das stimmt auf jeden Fall. ..
Auch bei Alkohol zum beispiel. ...

Kommentar von LuzifersBae ,

Nah, auf Alkohol und Zigaretten kann ich verzichten. Meinte damit eher illegale Drogen die nicht mal ansatzweise so schädlich sind 

Kommentar von Michiniser ,

Nein Das Stimmt nicht!!!

Drogen wirken bei jeden Menschen anders und Alkohol macht dich ganz sicherlich nicht Selbstbewusster.

Grob gesagt, durch Alkohol kann man keine klaren Gedanken behalten. Wenn man nicht mehr klar denken kann, meint man plötzlich dinge tun zu können die man sich nüchtern nicht traut.

Verwechsel das bloß nicht mit Selbstbewusstsein. Wenn du Selbstbewusst werden willst, dann musst du aufhören dir von anderen alles einsagen zu lassen. Vertraue auf deine Entscheidungen!!.(selbst wenn du Falsch liegst)

Antwort
von Ssimone, 39

hi,

natürlich können drogen einiges bewirken, meist aber ja nichts gutes

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community