Selbstbewusst & stark? Wie wird man selbstsicher Tipps?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tanzen

Ich war früher auch eher der Aussenseiter, ich hab mir dann meine Musik gesucht bei mir isses Techno und härter und hab angefangen ein bisschen zu tanzen dann in der Disco immer ein bisschen abseits...

Wurde dann immer sicherer und mittlerweile stelle Ich mich mitten auf die Tanzfläche und lasse Mich bestaunen :) (Natürlich positiv)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich vielleicht etwas blöd an, aber stell dich mal vor dem Spiegel und zähle ein paar Sachen auf, die du selber an dir schön findest.
Oder stelle dich deinen Ängsten, mach etwas Außergewöhnliches z.B. bei Höhenangst Fallschirmspringen, danach ist man richtig stolz auf sich

Was das Thema Frauen angeht: Wir beißen nicht! Einfach mal anprechen, was soll schon passieren? Mehr als das wir z.B. Nein sagen oder allgemein Desinteresse zeigen kann wirklich nichts passieren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Empfehlung mag vielleicht nicht jedermanns Sache sein, aber ich würde dir Sport empfehlen. (Falls du das nicht schon tust.)


Entweder in einem Verein oder Privat. Es ist auch egal, welche Sportart es ist. Man muss es auch nicht übertreiben. Du könntest auch mit einem täglichen Spaziergang anfangen.


Ich selbst hatte dasselbe Problem und es dann einfach ausprobiert. Damals wars nur ein Spaziergang, dann bin ich Rad gefahren und jetzt gehe ich sehr gerne schwimmen oder ins Fitness-Studio. Anfangs war es etwas schwierig, den "inneren Schweinehund" zu überwinden und ich hatte auch immer ein komisches Gefühl dabei, wenn mich andere Leute angesehen haben.Aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und es tut mir wirklich gut. Sowohl für mein Selbstbewusstsein, als auch für mein Aussehen hat es Wunder gewirkt.Allein die Tatsache, dass ich überhaupt etwas gemacht habe, gibt mir schon ein gutes Gefühl.


Und die Frage, ob man es damit schaffen kann, mehr aus sich herauszukommen, würde ich mit ja beantworten. Aus meiner Erfahrung jedenfalls kann ich sagen, dass ich mich dadurch viel mehr im Leben traue und es auch einbisschen lockerer sehe, wenn etwas nicht so läuft, wie ich es will.


Ich würde das so erklären:


Wenn ich Sport mache, dann kann ich selbst darüber entscheiden, wie viel ich leiste und das steigert das Selbstwertgefühl. Und dieses Gefühl kann man auch auf den Alltag übertragen, sodass schwierige Aufgaben nicht mehr ganz so schwer erscheinen oder dass man sich mehr zutraut, weil man das Risiko besser abschätzen kann.Und wenn etwas schief geht, dann kann man sich mit Sport auch wieder gut abreagieren.Ich hoffe, mein Tipp hilft etwas. Viel Glück dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?