Selbstbeteiligung in der PKV rechtens bei Tarifwechsel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo JochenH,

sorry, ich muss da noch einmal genau nachfragen:

Du hast bereits in 2013 in den anderen Tarif gewechselt, und wann genau wurde dir der Selbstbehalt noch berechnet? nur für 2013 oder auch für die folgenden Jahre? In der Regel gilt ein Selbstbehalt nämlich für die Dauer von einem Kalenderjahr.

Wenn du nun den Tarif innerhalb des Jahres, also z.B. zum 01.5. oder 01.06.2013 umgestellt hast, könnte es sein, dass dir die gesamte Eigenbeteiligung in Höhe von 1200 EUR plus die neue Selbstbeteiligung abgezogen wurde. Bei einigen Tarifen wird die Selbstbeteiligung nämlich nicht anteilig gesplittet. Deshalb sollte man einen Tarifwechsel mit Eigenbeteiligung besser immer zum 01.01. eines jeden Jahres vereinbaren. 

Das musst du aber tatsächlich, wie schon richtig gesagt wurde, bei deiner PKV abklären, wenn du es in den Tarifbeschreibungen nicht gefunden hast oder du bei der Umstellung auch nicht ausdrücklich darauf hingewiesen worden bist. 

Hattest du danach doch häufigere Arztbesuche und Rechnungen zum Einreichen? Dein Eigenanteil wäre doch sonst gar nicht überschritten worden, oder wie hast du festgestellt, dass dir noch 1200 EUR abgezogen wurden?  

Schau am besten mal in den Tarifbedingungen nach oder frage deine Versicherung.

viele Grüße :-)

Bettina vom Barmenia-Team 

      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JochenH
11.07.2016, 10:37

Ich bin 2013 in den günstigeren Tarif gewechselt, der a priori keine Eigenbeteiligung hat bzw. eine implizite Eigenbeteiligung (20 Euro pro Arztbesuch). Alle anderen im Tarif haben keine weitere Selbstbeteiligung, ich aber schon. Rechnungen habe ich seit 5 Jahren nicht mehr eingereicht, da ich selten zum Arzt gehe. Meine PKV hat eine Rechtsabteilung, die sich aber klar für die Versicherung positioniert. Rechtlich ist es so, dass ich benachteiligt werde gegenüber anderen Personen im gleichen Tarif, die nicht diesen Selbstbehalt haben.

0

Da wir weder deine Tarifbedingungen vorher oder nachher kennen und auch nicht wissen was du dort beantragt hast fällt es sehr schwer diese Frage zu beantworten. Tatsache ist das, sofern dies im Antrag mit den Tarifbestimmungen so stand, alles rechtens ist. Hast du etwas anderes beantragt und der Versicherer hat es anders dokumentiert so hättest du beim Erhalt des Versicherungsscheins dies erkennen und reklamieren müssen, bzw. zurücktreten müssen. Auch wissen wir nicht ob du den Antrag so selber gestellt hast, ob dies ein Versicherungsberater oder Versicherungsagenten für dich gemacht hat. Gegebenenfalls hast du ja auch eine von diesen ominösen Tarifumstellungsfirmen aus dem Internet benutzt. Also ohne nähere Infos wird diese Frage hier wohl im Sande verlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JochenH
11.07.2016, 10:39

Ich habe das mit der Versicherung geklärt und die hat mir alles gesagt wie es ist. Ich bin aber nicht einverstanden, dass ich im gleichen Tarif mehr zahle als Andere, nur weil ich den alten Selbstbehalt hatte und den mitschleppen muss. Jemand anders im Tarif hat diesen nicht, es ist einfach eine Benachteiligung.

0

@JochenH,

wie du schreibst waren die früheren Leistungen besser hatten aber einen hohen SB - bedeutet dann aber auch, wenn man in einen anderen Tarif mit einem geringeren SB wechselt muss man dafür die Gesundheitsfragen beantworten.  Danach entscheidet dann der Versicherer welche Beiträge für dich in Frage kommen.

Ich frage mich nur, welcher Versicherungsvermittler hat dich denn bei dieser Vertragsumstellung beraten ?  Alle notwendigen Informationen hättest du doch hierzu bekommen müssen !

  ist es rechtens, wie die PKV hier handelt oder müssen sie mir den alten Selbstbehalt streichen?

Du hast doch sicherlich ein Angebot für die Umstellung erhalten und darin war doch auch der SB vermerkt.

Und dieses Angebot wurde doch auch von dir unterschrieben ?

Wenn bei einer Vertragsänderung der Kunde den Antrag unterschreibt, dann tritt die Änderung auch in Kraft und ist somit auch rechtens !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung