Frage von Zentro71, 490

selbstbefriedung wenn Frau neben ein liegt?

Hallo zusammen,

kurze Frage an die Damenwelt.

Angenommene Situation: Ihr habt wegen Stress, Müdigkeit oder Krankheit keine Lust auf Sex und Zärtlichkeit. Euer Partner hätte aber Lust. Was würdet Ihr empfindet, wenn Euer Partner dann abends neben Euch liegt und über sein Smartphone einen Porno sich anschaut und sich dabei selber einen runter holt?

Was würdet ihr machen, wenn der Partner keine Lust hätte und Ihr aber ja, auch Euch befriedigen?

Antwort
von MaraMiez, 244

Wenn ich keine Lust hab oder krankheitsbedingt einfach nicht so auf der Höhe bin, er aber schon, dann hab ich kein Problem, wenn er an sich rum spielt, es wäre aber Respektlos, das dann neben mir zu machen. Für gewöhnlich möchte ich dann nämlich schlafen oder was auch immer ich gerade vor hatte. Es steht ihm frei, ins Wohnzimmer zu gehen, dann muss er das auch nicht übers Smartphone machen, sondern kann das direkt am TV erledigen. Ist bequemer. Mein Mann geht auch, wenn ich bereits schlafe, weil er mich nicht wecken will. Das ist sehr nett von ihm.

Umgekehrt genauso.

Antwort
von Geralidina, 248

Das ist definitiv keine angenehme Situation. Ich kann mir nicht vorstellen das man sich völlig "gehen" lassen kann wenn der Partner unbeteiligt daneben liegt. Dann lieber alleine in der Dusche oder eben wenn der Partner nicht Zuhause ist.

Für den anderen Part ist es ziemlich demütigend. Ich würde es überhaupt nicht für gut befinden wenn das mein Partner machen würde. 


Antwort
von TomMike001, 210

Was spricht dagegen, wenn die Partnerin keine Lust hätte und dann auch noch tief und fest schläft...

Zur Not gibt's aber auch noch andere Orte, Bad oder Gästezimmer. 

Abgesehen davon, wärst Du nicht der Erste, der es sich dann selber macht.

Antwort
von DPower16, 334

Weiß nicht wie ich das finden würde.. also wenn ich das Bedürfnis nach Befriedigung hätte und meine Freundin / Freund neben mir liegt würde ich sie immer mit einbeziehen. Für mich sollte der Partner das erregenste überhaupt sein und kein billiger Porno.

Kommentar von Zentro71 ,

Natürlich ist der Partner das erregenste überhaupt.

Aber wenn der Partner keine Lust hat, soll man dann seine eigene Lust unterdrücken, auch wenn es um einen längeren Zeitraum geht?

Wie soll der Partner denn einbezogen werden ohne dass es als Druck vom Partner empfunden wird?

Antwort
von kaufi, 224

Ich bin zwar keine Dame, aber grundsätzlich sollte sich Jede/r seine Befriedigung erteilen und zwar mit oder ohne Partner/in. Was die Sache mit dem unterstützenden Porno betrifft, kommt es auf den Partner an. Gerade wenn der Partner z.B. Minderwertigkeitskomplexe hat kann es ins Auge gehn. Andere Partner hingegen, gehen sehr offen mit um und denken sich nix dabei. Sowas (also das mit dem Porno) sollte man auf jedenfall mit dem Partner bereden bevor man ihn verletzt.


Antwort
von Maro95, 249

Selbstbefriedigung im Beisein des Partners finde ich relativ normal.

Was ich unnormal finde, ist, sich dann allein einen Porno reinzuziehen. Für mich wäre (m)ein Mädchen, dass neben mir liegt, definitiv spannender.

Dann nimmt man sie halt in den Arm und macht es sich selbst oder streichelt sie nebenbei noch kuschelig in den wohlverdienten Schlaf...finde ich als Mann allemal schöner.

Antwort
von WelleErdball, 203


Was würdet Ihr empfindet, wenn Euer Partner dann abends neben Euch liegt und über sein Smartphone einen Porno sich anschaut und sich dabei
selber einen runter holt?

....Wenn ich aufgrund von Krankheit daneben liege? Ich würde meine letzte Kraft dafür verwenden ihn hochkant aus dem Schlafzimmer zu werfen. Das ist absolut respektlos sowas. Selbstbefriedigung ja aber in so einem Rahmen wie du das schilderst das geht gar nicht.

Kommentar von Zentro71 ,

Was meinst Du mit dem Rahmen? Den Porno schauen oder das die Partnerin krank ist?

Kommentar von WelleErdball ,


Angenommene Situation: Ihr habt wegen Stress, Müdigkeit oder Krankheit keine Lust auf Sex und Zärtlichkeit.

DIESER Rahmen.

Mir ist unklar wofür man eine Beziehung führt wenn man keine Rücksicht nehmen kann und nur die eigenen Interessen durchsetzen möchte.

Kommentar von Zentro71 ,

Wenn die Situation längere Zeit andauert, wielange müßte ich deiner Meinung nach mein Verlangen unterdrücken, bis ich auch meine Interessen verwirklichen kann? Oder zählen in dieser Zeit nur die Interessen des Partners?

Kommentar von WelleErdball ,

In deiner Frage hast du nicht von einer längeren Zeit gesprochen. Dann pack doch bitte alles relevante in eine Frage und komm nicht brockenweise wieder mit etwas neuem daher. Selbst wenn so ein Zustand länger andauert ist so ein Verhalten einfach respektlos und Punkt, was soll das denn? Da muss man doch nicht drüber diskutieren ob das ok ist neben der kranken Frau im Bett zu wixxen und sich Pornos anzugucken. Das wird wohl möglich sein mit der Partnerin sensibler und einfühlsamer umzugehen, den Raum zu wechseln und mit ihr zu reden, aber das ist ja auch nicht mehr "in" und ansonsten trenn dich von ihr, dass sie die Möglichkeit hat einen Partner mit der Niveau kennenzulernen.

Oder zählen in dieser Zeit nur die Interessen des Partners?

Nein.... in diesen Zeiten zählt nur noch "ich, ich ich", das ist das wichtigste. Nur nicht verzichten oder Rücksicht nehmen.

Kommentar von Zentro71 ,

Ich habe nie über ein Tag geschrieben! Krankheiten dauern meißtens länger als ein Tag. Ich habe auch nie geschrieben, dass ich das mache, sondern gefragt was ihr als Frau empfinden würdet wenn der Partner es bei Euch machen würde und wie ihr euch verhaltet, wenn es andersherum wäre?! Also Ihr seit Spitz wie hulle und der Partner sagt kein Bock?!

Kann es sein das Du selber schlechte Erfahrung gemacht hast? Ich finde du reagierst ziemlich persönlich.

Kommentar von WelleErdball ,


Ich habe nie über ein Tag geschrieben! Krankheiten dauern meißtens länger als ein Tag.

Von EINEM Tag habe ich auch nicht geschrieben. Eine Krankheit kann ein Schnupfen sein der ein paar Tage dauert oder eine schwere Krebserkrankung die Jahre dauert. Woher soll ich wissen wovon du redest wenn du nicht auf den Punkt kommst?


Ich habe auch nie geschrieben, dass ich das mache, sondern gefragt was ihr als Frau empfinden würdet wenn der Partner es bei Euch machen würde und wie ihr euch verhaltet

Und genau das hatte ich bereits in meine erste Antwort geschrieben!


Kann es sein das Du selber schlechte Erfahrung gemacht hast? Ich finde du reagierst ziemlich persönlich.

Nein habe ich nicht und ich reagiere auf das was du kommentierst und sonst auf gar nichts. Die Frage ist von meiner Seite aus beantwortet und gut, daraus muss man jetzt keine Grundsatzdiskussion machen. Dafür, dass das nur graue Theorie ist und nur ja nie gesagt hast, dass du das machst, diskutierst du nämlich auffallend viel und nicht nur bei meiner Antwort.


Antwort
von Railey007, 233

Selbstbefriedigung okay..aber neben der Freundin einen Porno reinziehen wenn sie neben dir liegt und absolut null Bock hat Nein..
Ich hätte keine Freude wenn mein Freund neben mir liegt und sich Pornos reinzieht..
Meine Meinung..Vielleicht sieht sie das ja anders..
Ich würd einfach mal offen mit ihr darüber reden..

Antwort
von DaniSahnee, 160

Das ist MEINE Meinung:
Wenn Leute in einer Beziehung Pornos gucken ist das für mich halber Betrug.
Schließlich hat man einen Partner & für MICH zeigt es wenn man Pornos trotz einer Beziehung guckt, das man den Partner nicht geil genug findet. Sonst würde man sich ja lieber Bilder/Videos oder sogar etwas "Live" von seinen Partner ansehen.

Aber das ist nur MEINE Meinung.

Also ich würde völlig ausrasten wenn mein Freund auf so eine Idee kommen würde.

Frag deine Freundin doch einfach, ob sie nicht vielleicht etwas für dich "strippt" während du dir einen runterholst.
Oder sie holt dir einen runter/bläst dir einen

Kommentar von Zentro71 ,

Wie ich richtig verstehe, findest Du die Selbstbefriedigung neben den Partner ok, jedoch Porno schauen ein No go?

Kommentar von Zentro71 ,

Wie schon geschrieben, die Partnerin hat keine Lust auf Sex und Zärtlichkeit. Wenn ich Sie darum bitte mir einen Runterzuholen/zu blasen oder zu Strippen, würde ich doch gleichzeitig Ihr Interesse/Wunsch nicht akzeptieren.

Kommentar von DaniSahnee ,

Ja, Selbstbefriedigung ist für mich gar kein Problem, warum auch? Aber Pornos ist für mich halber Betrug. Hmm, dann musst du wohl deine Freundin Fragen was sie davon halten würde

Antwort
von claubro, 181

Also ich finde es absolut in Ordnung, auch in einer Beziehung, sich selbst zu befriedigen. Aber es direkt daneben zu machen....ich nehme an, er will dir damit "durch die Blume" etwas mitteilen.

Ansonsten kann man das auch etwas charmanter, allein, machen.

Kommentar von Zentro71 ,

Also wenn die Zeit das der Partner keine Lust hat länger dauert, würdest Du Deine Befriedigung irgendwo anders holen, anstatt beim beisein deines Partners?

Könnte nicht auch dadurch Mißtrauen aufkommen, dass man eine Liebhaberin hat?

Kommentar von claubro ,

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Es kommt sicher auch auf die Dauer an. Wenn die Unlust lange andauert (also mehrere Monate) gibt es aber offensichtlich ein tiefgreifendes Problem. Daran muss schon etwas geändert werden, sonst hat die Beziehung langfristig keine Zukunft.

Ich würde mir niemand anderen für Sex suchen, aber das Gespräch, um herauszufinden, wo das Problem liegt.

Kommentar von claubro ,

Und anders herum: wenn ich diejenige bin, die keinen Sex möchte...hm schwer vorstellbar...aber ich würde nur misstrauisch werden, ob er eine andere hat, wenn es weitere Anzeichen dafür gibt.

Aber ich würde meinen Partner nicht ewig im Unklaren lassen, woher meine Unlust kommt und ihm am "langen Arm verhungern lassen".

Antwort
von Wippich, 110

In der Regel haben die Plötzlich doch Lust.

Antwort
von SiViHa72, 144

Naja, die Schmartföhn-Variante find ich fade, da gibts doch auch nettere Varianten :-)


Man kann sich selbst verknuspern und er/die andere ist fröhlich einbezogen.

Kann seeeehr spannend sein, sag ich als Frau


Kommentar von Zentro71 ,

Wie in meiner Frage geschrieben, hat die Partnerin keine Lust. Somit ist auch kein einbeziehen möglich

Antwort
von schelm1, 154

Man könnte z.B. denken,: "Na lass ihn halt die paar Stiche von Hand nähen"!

Dann haben alle Ruhe!

Kommentar von EySickMyDuck ,

Ma 'n geiler Spruch... Du bist mir ja 'n Schelm(1) :)

Antwort
von LissiXxXx, 158

Fände ich irgendwie nicht so cool, gibt doch auch andere Möglichkeiten, das zu machen zb in der Dusche

Kommentar von EySickMyDuck ,

...als mit dem Smartphone, z.B. mit 'nem Tablet :D

Antwort
von maxischneider1, 133

Ganz einfach, auf Klo gehen und dein druck dort ablasen.

Antwort
von Meli6991, 139

ich würde ihn aus der Wohnung werfen. Und mich trennen.

Kommentar von Arxidia22 ,

12 Jahre

Kommentar von Meli6991 ,

12 jahre was 12 jahre kein sex, 12 jahre alte kinder, 12 jahre was ?

das ist keine Entschuldigung für so ein rücksichtsloses verhalten.

Kommentar von Zentro71 ,

Wegen der Selbsbefriedigung oder den Porno?

Kommentar von Meli6991 ,

dem Porno.

Kommentar von Meli6991 ,

Also dem Porno offensichtlich neben der frau.

Kommentar von Zentro71 ,

Ok. Scheint auch die Meinung fast aller hier zu sein mit dem Porno.

Nur die Selbstbefriedigung wäre ok? Oder lieber gar nichts davon mitbekommen?

Kommentar von Meli6991 ,

Naja mich macht es kein wenn ich meinem freund zusehen kann. Aber wenn ich wircklich krank wäre würde es mich sowas von stören und unangenehm sein. Ich mein man kann sicher mal ein paar Tage Rücksicht nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community