Frage von Hoertyyy, 199

Selbstbefriedigung: Richtig oder Falsch?

Ich habe schon sehr viele Artikel über Selbstbefriedigung und Religion gelesen, doch nie habe ich die "richtige" Antwort gelesen. Ich glaube schon an Gott, gehöre aber keiner Religion so wirklich an. Meiner Meinung nach sind die Zeugen Jehowas schon sehr gut drann, weshalb ich mir des öfteren ihre Artikel angesehen habe, doch die meinen, dass die Seltbefriedigung schlecht ist und sich negativ auf den Charakter auswirken kann. Weitere Beiträge sagen sowas wie: Seltbefriedigung und Pr*titution sind das Werk vom Teufel und führt zu Ehebruch(Ein klares No-Go). Des öfteren steht auch, dass Gott es nicht mag wenn man sich selbstbefriedigt (Was aber niergents in der Bibel steht). Doch in anderen Beiträgen steht wiederum, dass es gesund ist und man dadurch im Jugendalter seinen Körper erfoscht um sich auf das spätere Seleben vorzubereiten. Zum einen kann ich das mit dem Ehebruch gut verstehen, doch ich bin noch nicht so weit, dass ich heirate, zum anderen verstehe ich auch, dass die Pr*titution schlecht ist und ein Werk des Tufls. Zum anderen kann ich das gut glauben mit der Vorbereitung in auf das spätere Seleben, doch ist es nicht so, dass wenn man davon "abhängig wird" der Se* dann nur noch zur befriedigung dient und aus dem drang nach Befriedigung kommt und nicht mehr aus Liebe? Was denkt ihr darüber? Ich bin irgentwie gespalten, da die einen sagen es ist keine Sünde oder hat keine negative Wirkung auf den Charakter und die anderen wiederum sagen, dass es schlecht für den Charakter ist und ein Werk des Tufls ist. (1. Ich bin sehr religiös^^. 2. ich sehe dabei keine Prns oder denke an irgentwelche vers*uten Sachen) Wäre nett wenn ihr mir hilfreich antwortet könntet!

MfG Hoertyyy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Medizin, Sexualitaet, 82

Die Zeugen Jehovas sollten sich nicht anmaßen, über so etwas zu urteilen.

Wie du bereits sagst, steht in der Bibel kein Wort über Selbstbefriedigung, Pornographie oder anderes - damit ist die Sache für dich als gläubigen Menschen schon erledigt.

Alles andere würde ich dann Fachmenschen auf dem Gebiet überlassen, nämlich Sexualpsychologen und Sexualmedizinern - und die sagen klar, dass Selbstbefriedigung gesund für deinen Körper ist.

Selbstbefriedigung baut Stress ab, schafft einen Ausgleich, ist gut für den Hormonhaushalt und senkt bei Männern bspw. auch das Risiko für Prostataerkrankungen.

Es gibt von medizinischer Seite keine Gründe, die dagegen sprechen - sondern nur Gründe, die dafür sprechen.

Wenn du gläubig bist, dann siehs so: Warum sollte Gott etwas machen, was gut für dich ist - und es dann verbieten?

Die Zeugen Jehovas sind eine ultrakonservative christliche Gruppierung - ich würde das daher nicht für voll nehmen :)

Lg

Kommentar von CalicoSkies ,

Das schreibt bspw. ein evangelischer Pastor über Masturbation:

Sie werden in jedem Fall davon ausgehen können, dass es keine
Verurteilung der Selbstbefriedigung von den verfassten evangelischen
Kirchen
geben wird, wenn man sich dazu überhaupt äußern wird. Sexualitätan sich
ist schön. Wenn Probleme entstehen, dann meistens dann, wenn man mit anderen Menschen Sex hat, nicht mit sich selbst.
Sexualität hat etwas mit Verantwortung zu tun. So lange man mit sich
selbst verantwortlich umgeht, ist Masturbation also auch eine gute Form
der Sexualität.

http://fragen.evangelisch.de/frage/3072/position-zur-masturbation

Kommentar von CalicoSkies ,

PS: Das Problem bei Zeugen Jehovas ist die pseudowissenschaftliche Begründung, die sie anbringen.

Würden sie sagen "wir finden nach unserem Glauben, dass es so und so ist" wäre das ja völlig okay.

Es werden dann aber ziemlich zweifelhafte "Studien" angeführt, dass es schädlich und negativ sein soll - was aber nicht stimmt :)

Selbstbefriedigung verroht nicht - nichtmal Po.rnographie ist so schlimm, wie es oft dargestellt ist.

Ich würde mir an deiner Stelle da ivel weniger Sorgen machen und das einfach lockerer betrachten - das machen die meisten Christen auch so, nur die Zeugen Jehovas haben da eine etwas komische Moral :)

Antwort
von SarahTee, 86

Es macht weder den Charakter schlechter, noch zeugungsunfähig (Spermien werden immer nachproduziert bei Männern und bei Frauen ist es auch nicht ungesund). Es stimmt, du lernst deinen Körper kenne  und das ist eigentlich nur ein Vorteil für später. Ich glaube auch an Gott, aber nicht alles was die Religion für richtig hält/sagt ist richtig. Diesen Sexualdrang hast du so oder so. nein, es stimmt nicht, dass man es dann nicht mehr aus Liebe macht. Sex mit einer Person, die man liebt ist immer noch viel schöner als mit einer Person, die man nicht liebt. Religiös sein bedeutet auch, drüber nachzudenken, ob alles stimmt, was sie sagen und auch mal kritisch zu sein.

Kommentar von Hoertyyy ,

Danke für deine Antwort. Ich kenne meinen Bff seit 13 Jahren und wir sind Nachbarn sprich wir sehen uns jeden Tag. Doch bei ihm ist es so, dass er Sex/Selbstbefriedigung nurnoch als Deckung des Verlangen nutzt. Er hat dann mal mit P*rnos angefangen, doch inzwischen sind es keine "normalen" sondern "Vergewaltigungsp*rnos" wo andere Leute misshadelt werden und er findet das voll toll. An ihm sieht man schon, dass es mit zu viel ausarten kann. Kann man vllt mit Drogen vergleichen(inetwa). Anfangs noch ab und zu ein Joint und nach nem Jahr sitzt man dann wegen  Christalmeth sabbernt in der Klinik. Verstehst du was ich meine?

Kommentar von SarahTee ,

Ja, aber das sind eigentlich auch Ausnahmefälle. Auch Po*nos schauen ist meistens harmlos, außer man übertreibt es.

Antwort
von MrHilfestellung, 58

Die meisten Religionen lehnen Selbstbefriedigung ab. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du dich an jede Regel hältst oder dich selbstbefriedigst. Selbstbefriedigung ist von einem nicht-religiösen Standpunkt aus total normal und sogar gesund.

Kommentar von pilot350 ,

auch religiöse Menschen dürfen das. Wer sollte das verbieten? Und welche Konsequenzen sollte dieses Verbot haben? Keine!!

Kommentar von MrHilfestellung ,

Natürlich dürfen die das auch, wenn man aber daran glaubt, dass es eine Sünde ist für die man bestraft wird macht man es eher nicht.

Antwort
von bikerin99, 66

SB wurde auch lange in unserer Kultur (sowohl christlicher Glaube als auch gesellschaftlich) verteufelt worden, da liefen Gerüchte, dass die Menschen geisteskrank werden usf...
In der Zwischenzeit hat sich das verändert, denn die Verteufelung hatte viel negativere Auswirkungen, Angst vor Krankheit, Verrücktheit, das Gefühl krank zu sein usf. Offensichtlich lässt sich mit solchen Verurteilungen die SB nicht verhindern. Der Hormonstau verlangt auch einen Ablass.
SB ist die einfachste und schnellste Beruhigung, die beste Möglichkeit sich und seinen Körper kennenzulernen. Hat auch positive Auswirkungen auf die körperliche Beziehung zum Partner/in.

Antwort
von Marcthemast3r, 77

Selbstbefriedigung ist etwas ganz Natürliches. Es ist für Männer teilweise sogar wichtig, um z.B. Prostata-krebs verzubeugen.

Selbstbefriedigung wird schon seit sehr langer Zeit von der Kirche verteufelt, jedoch wird sich dein Charakter dadurch nicht ändern! Ich kann dir deinen Glauben natürlich auch nicht verbieten aber die Kirche liegt in einigen Sachen ganz klar Falsch- oder ist sehr veraltet. Außerdem ist es nicht schlimm, wenn du Wörter wie "versaut" ausschreibst ^^

Antwort
von lutsches99, 62

Wie alt bist du wenn ich Fragen darf?

Kommentar von Hoertyyy ,

14

Kommentar von lutsches99 ,

In dem alter ist es noch ganz normal dass man sowas macht. Mach einfach so weiter und mach dir da nicht so viele Gedanken drüber

Kommentar von Pangaea ,

Es ist in jedem Alter normal.

Kommentar von kokoshimbeer ,

weiterdessen stimme Ich MrHilfestellung zu

Kommentar von kokoshimbeer ,

upsala falsch kommentiert😂😂

Antwort
von kokoshimbeer, 53

Durch Selbstbefriedigung fällt dir die Hand ab! Ne spass bei Seite Selbstbefriedigung ist ok !

Kommentar von kokoshimbeer ,

weiterdessen stimme ich MrHilfeleistung zu

Kommentar von Hoertyyy ,

meine Hand ist danach immer voll blau und ich denke, dass ich gleich sterben muss:P Ok danke für deinen Antwort

Kommentar von kokoshimbeer ,

haha Bitte😂😂😂

Antwort
von pilot350, 53

Es ist immer wieder interessant wieviele Menschen sich von angeblich religiösen oder von Religionen fehlleiten lassen. 1. Es gibt keine Hölle.

2. Es gibt keinen Himmel

3. Die in der Bibel beschriebene Entstehungsgeschichte der Erde hat die Physik widerlegt, wie alle Behauptungen die in der Bibel stehen.

Die Angst vor der Hölle, in der Sünder gebraten werden, ist so absurd, eher schon lächerlich. Wie kann ein Sünder gebraten werden wenn sein Körper, über den er alles empfindet, verwesend im Grab liegt. Sein Hirn stirbt sofort da der Sauerstoffmangel bei Todeseintritt sofortiges Abschalten verursacht.

Von was also sollen wir Schmerzen oder schönes empfinden wenn dass was wir empfinden können nicht mehr existiert?

Und dann willst Du Dich auch noch darin einschränken was Dir entspannung und schöne Gefühle gibt? Glaubst Du das wirklich was sie Dir sagen?



Kommentar von Hoertyyy ,

ja ich weiß. Aber denkst du, dass durch ZUFALL ein Asteroit auf die Erde gefallen ist und durch ZUFALL ein Mond enstanden ist, der ZUÄLLIG die Erde stabilisiert und die Erde ZUFÄLLIG genau das richtige Klima hat und ZUFÄLLIGERWEIßE auch noch gleich Wasser? Und dann bildet sich mit der Zeit der Mensch, der ZUFÄLLIGERWEIßE das einzige Lebewesen auf der Erde ist, dass klar denken kann und jeder Mensch ZUFÄLLIG einen anderen Charakter hat und eine andere Mentalität? Ganz ehrlich...Wenn man über das nachdenkt fällt einem doch auf, dass das nicht ganz stimmen kann oder? Irgentwer oder Irgentwas muss das doch in die Wege geleitet haben oder nicht? Auserdem ist der Geist eines Menschen ja auch sogesehen nicht physikalisch "nachweißbar". Tdm gibt es ihn in jedem von uns.

Kommentar von pilot350 ,

Wenn das kein zufall war, und gott diese erde erschaffen hat, so hat er auch alle lebewesen erschaffen die vor dem meteoroiden einschlag vor 65 milionen jahren hier lebten nämlich dinosaurier und die hat er alle damit umgebracht. Uns hat er erschaffen nach seinem ebenbild. Wie sehr hat er dabei versagt. Erkennst den schmarrn der da erzählt wird.

Kommentar von pilot350 ,

Schon  mal was von evolution und physik gehört?

Antwort
von BuddyPie, 67

Lass dir von niemandem etwas vorschreiben, mach was du willst und wenn es dir gefällt dich selbst zu befriedigen, mach es weiter! Pickel dir das raus was dir gefällt jede Religion und jede Sekte hat Fehler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community