Selbstbau HiFi System - Problem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hm, das kann diverse Gründe haben.

Ein sehr beliebter "Fehler" bei selbst zusammengewürfelten Anlagen ist die Impedanz, also der Widerstand der Lautsprecher. Jeder Verstärker braucht eine gewisse Mindestimpedanz (häufig 4 Ohm, aber es gibt auch andere), und diese darf nicht(!) unterschritten werden. Wenn da nun irgendwelche Lautsprechersammlungen angeklemmt werden, ohne auf Parallel- oder Reihenschaltung zu achten, dann kann so ein Gewirr sehr schnell auch mal eine zu geringe Impedanz haben. Und um Schäden an der Endstufe zu vermeiden, schalten die Sicherungen diese Konstruktion dann ab. Bei ganz niedriger Lautstärke läuft so ein System länger, bei höherer Lautstärke ist schneller Stille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Receiver hat ausreichend Power, um diese Boxen zu betreiben. Leistungsaufnahme soll 265 Watt sein!

Mir scheint das auch ein Problem des Anschlusses zu sein. A, B oder beide zusammen sind möglich. Wie hast Du das angeschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, derAmp ist überlastet! Was du da alles ohne irgenwelchen Kenntnissen zusammengestoppelt hast unterschreitet die minimal zulässige Impedanz. Rechne mal aus wie niedrig die ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung