Frage von MayerRothschild, 30

selbständig als vermögensberater - geht das so einfach?

geht das so einfach, hab das gefühl der markt wird nur von einer bestimmten unseriösen firma gedeckt aber nur schlechtes über diese firma gelesen und ich möchte keinen irgendwelche fonds oder lebensversicherungen andrehen auf auf provision das führt nur dazu das man den leuten was andreht das schlecht für sie ist

zu mir hab leider nur einen hauptschulabschluss war einfach zu rebellisch um länger als 9 jahre zur schule zu gehen wird für mich deswegen schwer eine ausbildung im bereich finanzen zu finden hab die letzten jahre nur minijobs gemacht und jeden tag stundenlang über finazen und wirtschaft gelesen ohne zu übertreiben täglich min 5 stunden :D natrürlich mein geld auch an der börse angelegt nur dafür bin ich arbeiten gegangen:D

heute ist mir die idee gekommen man könnte doch eine gewerbe anmelden eine website erstellen als vermögensberater 

provision würde wegfallen als stundenlohn könnte man ja 30 euro oder so verlangen

wahrscheinlich geht das sowiso nicht deutschland ist ja voller bürokratie oder?

Antwort
von Shinjischneider, 30

Eine viel wichtigere Frage.

Wieso sollte sich jemand von Dir in Sachen Finanzen/Vermögen beraten lassen? Was hast Du für Referenzen? Was hast Du für Qualifikationen?

Die von Dir genannten Firmen verdienen einen Grossteil ihres Geldes damit, dass sie die Deppen ausnehmen die für sie als "Finanzberater" arbeiten. Aber sie haben einen gross klingenden Firmennamen im Hintergrund und können sich Werbung leisten, damit die Leute glauben es wäre legitim.

Wenn Du nicht bereits ein Grundvermögen besitzt um damit Werbung zu schalten und einen Hauch von Seriosität zu schaffen, wirst Du zwar eine Firma gründen können, aber keine Kunden haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten