Frage von clanculum, 120

Selbst verschuldet beim Einparken eine kleine Schramme gemacht, wie am besten vorgehen?

Hi,

beim Rückwärts Einparken in die Garage ist mir beim neuen Auto kleines Missgeschick passiert. Ich bin leider etwas an die Wand geschrammt und man ein etwas kratzige und leichte "Abschürfung" sehen, aber keine Beule. Von der Größe würde ich mal sagen 1/2 bis ganze Postkarte. Ich möchte diesen Makel nun gerne beheben und meine Frage ist daher, ob jemand weiß wie viel so was ungefähr kosten würde und ob ich die Versicherung benachrichtigen muss. Ich bin Vollkasko versichert und einen sehr guten Status, da ich noch nie einen Unfall oder ähnliches hatte. Ich hoffe jemand hatt ein paar Tipps für mich :)

Antwort
von Spiff123, 74

Bei einem neuen Auto würde ich keine Experimente machen mit selbst rauspolieren oder so. Manchmal macht man da mehr kaputt als gut. So einen kleinen Schaden können Profis mit Smart-Repair prima wieder hinbekommen. Die Kosten sind um einiges geringer als bei einer richtigen Neulackierung. Da sieht man mit 100 Euro schon viel. Mittlerweile beherrschen diese Technik viele Autolackierereien und auch größere KFZ-Betriebe.

Antwort
von schleudermaxe, 32

... somit direkt zu einem Lackierer und einfach fragen. Dann fällt auch die üppige Provision für Deine Werkstatt weg und die SF-Klasse kann bestehen bleiben.

Viel Glück

Antwort
von troublemaker200, 34

Mach folgendes: fahr in die Werkstatt und lass Dir einen KV erstellen. (Evtl. Smarp-Repair) Dann entscheide ob du selber zahlst oder Deiner Vollkasko meldest. Lass Dir von Deiner Versicherung ausrechnen ob und wieviel Du hochgestuft wirst, dann entscheide Dich.

Antwort
von DieFragerin2000, 47

Ich würde da morgen Früh einfach anrufen. Die können dir bestimmt weiterhelfen, ob die das Zahlen oder nicht.

Schönen Abend noch und Schwamm drüber! Jedem passiert so was mal!

Antwort
von BrokenAngell, 29

Da eine Vollkaskoversicherung besteht, umgehend den Versicherer informieren. Dieser will den Schaden begutachten bzw. kann eventuell auch eine geeignete Werkstatt vermitteln oder nennen.

Die Vollkaskoversicherung ist im Schadenfall Vertragsbelastend. Daher macht es auch Sinn ggf. erstmal von der Versicherung den Gutachter den Schaden schätzen zu lassen, dann kann man gut einschätzen ob sich die Meldung lohnt.

Antwort
von Rosswurscht, 82

Dazu müsste man den Schaden sehen.

Mit Glück kann mans rauspolieren. Einfach mal beim KFZ Lackierer, Karossiereibauer etc. vorbei fahren. Wenns nur oberflächlich ist, ists vielleicht mit nem 20er für die Kaffeekasse getan.

Versicherung lohnt in dem Fall sicher nur, wenn du keine Selbstbeteiligung hast.

Antwort
von SaVer79, 49

Üblicherweise dürftest du in der Vollkasko eine Selbstbeteiligung haben. Müsste man erstmal klären, ob der Schaden überhaupt höher ist als die SB

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community