Selbst-und Fremdgefährdung - Psychiatrie freiwillig fixieren lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh in eine Rettungsstelle mit Psychiatrie. Sag du möchtest mit dem diensthabenen Psychiater sprechen. Dem erkläre dann deine Probleme.. deinen "Wunsch".. und frage direkt (vor Ort) wie man dir helfen kann.  Eine Behandlungsvereinbarung machst du vor Ort mit dem Arzt und Pflegepersonal zusammen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jeder psychiatrischen Klinik können entsprechende Maßnahmen vorgenommen werden, jedoch nach Ermessen des Personals. "Wünschen" kannst du dir solch eine Fixierung wohl kaum, du kannst aber entsprechend handeln, so dass eine Fixierung unumgänglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du dich freiwillig fixieren lassen? Wurdest du schonmal fixiert? Weißt du wie das ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowas gibt es nicht mit Fixierung sowas ist alles nur Show aus Filmen im Fernsehen. Sowas ist gesetzlich garnicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iUrlaub
05.10.2016, 23:43

da habe ich aber schon andere Sachen gelesen.

0
Kommentar von Revic
05.10.2016, 23:46

Ha! Da war wohl einer noch nie in der Psychiatrie. Ich hab in der Kinder- und Jungedpsychiatrie öfters live dabei zugesehen, wie Mitpatienten fixiert und eingeschlossen wurden. Diese MAßnahmen MÜSSEN sogar eingeleitet werden, wenn Patienten sich selbst oder andere akut gefährden (z.B. in dem sie um sich schlagen oder mit dem Kopf gegen die Wand hämmern)

2

Was möchtest Du wissen?