Frage von Koelnloveer, 31

Selbst in Psychiatrie einweisen lassen?

Ich bin 18 und habe so gut wie kein Selbstwertgefühl. Mir geht es tagtäglich miserabel und das wirkt sich auch auf meine Gesundheit aus. In psychologischer Behandlung habe ich mich schon mal begeben, hat aber nach 2 Jahren auch nicht viel genützt. Ich weine jeden Abend, habe Suizidgedanken, könnte sie aber auch nicht umsetzen. Warum auch immer. Ich möchte einfach nicht mehr und würde irgendwie gerne in die Psychiatrie... Aber wie kommt man in sowas rein? Mit Bescheinigung vom Hausarzt...?

Antwort
von vielefragen33, 7

Nur mit Überweisung vom Arzt. Begebe Dich lieber wieder in Behandlung, eventuell zu einem anderen Arzt.

Auch ich leide unter fehlendem Selbstvertrauen und hatte starke Depressionen. Mir ging es mal eine zeitlang gut, als sich die Stimmung wieder verschlechterte wechselte er das Medikament. 

Jetzt bin ich zudem noch bei einem Therapeuten der sich auf Patienten mit fehlenden Selbstvertrauen spezialisierte. Frage den Arzt welchen er empfehlen kann.

Suche nach einer Selbsthilfegruppe die sich auf dieses Problem spezialisiert. Auskunft bekommt man im Internet oder der Krankenkasse. Falls keine passende dabei ist, bei der Krankenkasse nachfragen. 

Jeder kann solch eine gründen. https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Antwort
von FelinasDemons, 10

Ja, geh erstmal zu deinem Hausarzt. Der muss dir eine Überweisung für die Klinik schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten