Frage von damndanielle, 29

Selbst angst einjagen?

Guten abend.

Es ist schwer hier jetzt alles verständlich zu schreiben, aber ich versuche es...

Seit meiner Schulzeit leide ich an Depressionen. Ich bin sehr verschlossen und spreche nicht so viel mit anderen leuten. Seit klein an habe ich sogenannte Panikzustände wenn ich alleine, an einem dunklen ort oder einfach sonst wo bin. Das macht mir sehr zu schaffen. In letzter zeit tritt es immer mehr auf.. Ich bilde mir ein das leute mich verfolgen, beobachten oder sogar was antun wollen. Da jetzt auch sogenannte 'Clowns' ihr unwesen treiben, habe ich noch mehr angst. Ich muss auch immer weinen und habe panikzustände bei einem Horrorfilm..

Was ist los mit mir?
Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von LuMo96, 10

Hi :)

Vielleicht könntest du mal zum Arzt gehen und ihn nach Rat fragen.
Es gibt zb Psychotherapeuten, die Höhenangst und Co behandeln. Denke die können auch ein Verfolgungsangst usw. helfen.

Vielleicht hilft dir auch, dir immer wieder zu sagen, dass das Einbildung ist, dass du keine Angst hast und alles okay ist.

Ansonsten finde ich dass eine gewisse Menge an Angst gesund ist. Nicht so stark wie bei dir aber ja.

Ich selbst habe auch große Angst im Dunkeln vor allem wenn ich vom Bett aufstehen muss. Lach nicht, aber ich habe selbst mit 20 noch Angst vor Monstern die nur auf mich warten.
Ich mache dann einfach beim Aufstehen das Licht an. Den einzigen den es kurz stört ist mein Freund ^^.

Denke einfach weniger über die Angst nach und mache dir keine Panik. Atme tief durch und beruhige dich selbst. Denke an etwas schönes oder rede dir die Situation schön.

Als Beispiel wenn es dunkel ist:
Zuerst tief durch Atmen, dann denke daran, dass Dunkelheit auch Schutz bedeutet, denn die anderen können dich genauso wenig sehen wie du sie. Du kannst sie quasi zum verstecken nutzen.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

LG.

Antwort
von Lichtpflicht, 7

Vor den Clowns musst du keine Angst haben. Das sind die gleichen halbstarken Deppen die sonst auch herumlaufen, jetzt haben sie nur ein Kostüm an. Wenn du die einmal anschreist machen die sich in die Hose und sind weg.

Ich frage mich auch eines: Wieso um alles in der Welt schaust du dir Horrorfilme an, wenn es dir Angst macht? Mach das doch einfach nicht. Einige meiner Freunde schauen sowas auch nicht weil es ihnen richtig Angst macht. Schau doch lieber lustige Filme. Und hast du doch was blödes gesehen, schau danach ein paar Youtube-Katzenvideos an. Hilft tatsächlich :)

Der Verfolgungswahn klingt auch nicht gut. Eventuell sind ja zu deiner Depression noch Angststörungen dazugekommen. Auch diese sind gut behandelbar. Geh daher unbedingt nochmal zu deinem Arzt. Du musst das nicht einfach hinnehmen und aushalten, da kann man was machen!

Antwort
von skyberlin, 12

Befasse Dich mit anderen Fragen.

Der Rest ist bullxxxx.

Antwort
von Nico021, 7

Hey, ich sag nur willkommen im Club. Habe genau das gleiche Problem wie du. Bin sogar schon so crazy, das ich mit einem Messer unter dem Kopfkissen schlafe, weil ich immer denke das mich jemand beobachtet. Habe es jedoch etwas in den Griff bekommen. Ich habe früher immer mit Licht geschlafen, weil ich mich dann sicherer gefühlt habe, jetzt bekomme ich es sogar ohne hin :D Jeyy... Also, wie habe ich das geschafft? Ich denke mir dann immer hey, es ist noch nie etwas passiert und es kann nichts passieren, du bist in einem Raum wo keiner rein kann. Und das stimmt auch! Es wir niemand in dein Zimmer kommen. So hat sich das Gefühl etwas vermindert, das hinter mir oder neben mir jemand steht, wo mich beobachtet. Ich hoffe du bekommst es auch etwas in Griff, immer denken, da steht niemand, mich beobachtet niemand und MUT zureden! Hoffe ich konnte dir helfen :) LG Nico

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community