Frage von NeoAusDemAll, 53

Selbst Arbeitsschutzschuhe kaufen und vom Arbeitgeber bezahlen lassen?

Hallo

Ich bekomme von meinen Arbeitgeber arbeitsschuhe gestellt aber in denen bekomme ich immer Fuß schmerzen also hab ich mir jetz überlegt ob ich mir eignen schuhe kaufe müsste die der Arbeitgeber dann bezahlen und ein Anteil dazu tragen bzw muss ich die alleine bezahlen

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 38

du kannst aber mit deinem AG reden ob er die gewünschten Schuhe kauft. Auch Arbeitshandschuhe sofern die zur Sicherheitsausrüstung gehören müssen gestellt werden.

Ansonsten wirst wohl selber zahlen müssen.

Antwort
von Interesierter, 33

Nein, das muss er nicht. Er stellt dir geeignete Schuhe. Wenn du diese nicht nutzen, sondern andere kaufen willst, dann ist das deine private Entscheidung.

Deswegen wäre es wohl eine gute Idee, das Gespräch mit dem Arbeitgeber zu suchen. Schildere ihm dein Problem und versuche mit ihm im Einvernehmen eine Lösung zu finden.

In den allermeisten Fällen lässt sich im Gespräch eher eine Lösung finden, als im Streit.

Antwort
von muschmuschiii, 34

Reden hilft da ungemein weiter: sprich mit deinem Arbeitgeber drüber. Er ist sicherlich auch nicht an fußkranken Arbeitnehmern interessiert. Erkundige dich vorher, wie teuer ein für dich gut passender Arbeitsschuh kostet.

Wenn er fair ist, gibt er dir den Anteil seiner Arbeitsschuhkosten dazu, den Rest müsstest du dann selber bezahlen.

Antwort
von user8787, 22

Vorher mit dem Kostenträger abklären, gibt dein AG das ok kannst du das machen. 

Lehnt er ab musst du zahlen. 

Antwort
von Johnbobs, 21

Das würde nur auf Kulanz deines Arbeitgebers ankommen. Wenn er ein guter Arbeitgeber ist, findet ihr beide eine Lösung. Sicher will er von dir ja nicht nach 2 Wochen eine Krankmeldung bekommen, weil deine Fühe komplett mit Blasen voll sind.

Zur Not einfach selbst kaufen und bei der nächsten Steuer absetzen.

Antwort
von Kirschkerze, 34

Nein müsste er nicht, er stellt dir immerhin welche. Wenn sie dir nicht "passen" musst du sie selbst kaufen und auch selbst zahlen (lassen sich allerdings steuerlich als Werbungskosten absetzen, wenns dir denn was bringt)

Antwort
von ChicaArgentina, 31

Frag deinen Arbeitsgeber. Mein Bruder ist Dachdecker und hat sich seine Arbeitskleidung auch selbst beschafft. Sein Chef hat ihm anstandslos alles erstattet. Allerdings war das vorher so abgesprochen, dass es ok ist, wenn er sich die Sachen selbst holt. Also einfach mal fragen ;)

Antwort
von Lexa1, 24

Lasse dir die Schmerzen vom Orthopäden bescheinigen. Mit dieser Bescheinigung gehst du zur Firma und redest mit denen. Dann werden dir eventuell welche bezahlt oder wenigstens einen Anteil zurückerstattet.

Antwort
von sunrayrider, 27

...frag deinen arbeitgeber doch einfach wo er immer werkzeug und material einkauft,und dann gehste da hin und suchst dir andere arbeitsschuhe aus ,und holst sie dir dann  "auf lieferschein" ..natürlich vorher fragen ob das ok ist ...

Antwort
von yourbae, 28

Geh zu deinem Arbeitgeber und frag ihn ob er es bezahlen würde, weil es gibt firmen die bezahlen es aber einige auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten