Frage von Ottomanin, 14

Ich hatte unverschuldet einen Autounfall (wirtschaftlicher Totalschaden). Lief/Läuft alles über einen Gutachter und anschließend über einen Anwalt?

Das Anwaltsbüro wirkt passiv und langsam. Mittlerweile sind über drei Wochen vergangen und ich habe immer noch kein Geld erhalten. Ich bin darauf angewiesen da ich privat und beruflich ein Auto benötige.

Es hieß man kann zwei Wochen einen Mietwagen oder Nutzungsausfallgeld erhalten. Ich hatte mich für das Geld entschieden, da ich das Auto von meinem Vater Übergangsweise bekommen habe. ABER mittlerweile sind drei Wochen vergangen und so lange kann ich es nicht mehr nutzen.

Wie und wo kann ich Druck machen? Bekomme ich bis zum Auszahlungstag Nutzungsausfallgeld oder nur maximal zwei Wochen? Wenn ich das Geld habe dauert es ja bis ich ein Auto finde. Was ist mit diesem Zeitraum? (Wiederbeschaffungsdauer)

Ohne Geld kann ich mir kein neues Auto besorgen.

Antwort
von KfzSVnrw, 13

Das alles sollte dir dein Anwalt beantworten. Es gibt da verschiedene Varianten, die alle vorab rechtlich abgeklärt werden müssen:

  • Vorschuss fordern ansonsten:
  • Kredit aufnehmen, Kosten gehen zu Lasten des Verursachers
  • Nutzungsausfall bis zur Auszahlung geltend machen wenn keine Vorabfinanzierung einer Ersatzbeschaffung möglich war
Antwort
von schleudermaxe, 14

... das ist mir zu wirr, so auch meine Glaskugel. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben hat man/Frau Geld zu haben und die gegnerische Versicherung hat den Schaden zu ersetzen. Haben die denn schon die Rechnung für das neue Fahrzeug? ...zudem verlängert ein Anwalt meist die Bearbeitung, war es wirklich klug, den einzubinden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community