Frage von Annalochnerr, 88

Sekundenschlaf Führerschein weg bekomme ich es wieder hilfeee?

ich hatte vor 4 Monaten ein sekundenschlaf bin gegen ein leitpfosten gefahren Auto hat komplett Schäden mir ist nichts passiert und es wurde niemand verletzt oder behindert mein Führerschein wurde mir genommen habe Freispruch eingelegt jetzt habe ich im Februar Gericht bekomm ich es wieder?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 43

Das Sekundenschlaf führt nicht zum 'Nehmen' des Führerscheins. Das Leitpfosten führt nicht zu einem 'Komplettschaden' des Autos. Da muss mehr passiert sein, auch, was deine Vergehen betrifft.

Wie legt man einen Freispruch ein? Und wie kann man ein Gericht haben ?

Bei deiner Ausdrucksweise wäre es ratsam, wenn du einen Anwalt hinzuziehen würdest. Ob und wann du das Führerschein wiederbekommst, weisst du nach der Verhandlung. Wie soll man die Entscheidung des Gerichtes vorhersagen können? Das ginge selbst dann nicht, wenn du die ganze Geschichte erzählt hättest.

Antwort
von sebastianla, 26

Anscheinend wird läuft ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung nach §315c StGB. Das heißt, du wirst bei der Unfallaufnahme sehr ungünstige Einlassungen gemacht haben, sprich mehr oder weniger zugegeben, dich trotz großer Müdigkeit ans Steuer gesetzt zu haben. Da wird es nun schwierig wieder rauszukommen. 

Merk dir für die Zukunft : Manchmal ist Schweigen Gold. 

Antwort
von clemensw, 49

Hmmm, irgendwie ist die Geschichte nicht rund.

Ein vorläufiger Entzug der Fahrerlaubnis muss durch einen Richter angeordnet werden - und das erfordert den begründeten Verdacht, daß im Hauptverfahren dann tatsächlich die Fahrerlaubnis zu entziehen ist.

Allein wegen eines Sekundenschlafs ist das eigentlich nicht drin - wurde ein Alkohol- oder Drogentest gemacht? Wie fiel er aus?

Kommentar von sebastianla ,

Die Entscheidung des Richters über die vorläufige Entziehung ist nur erforderlich, wenn der Betroffene der Beschlagnahme des Führerscheins durch die Polizei widerspricht. 

Sekundenschlaf kann auch ohne Alkohol oder Drogen zur Entziehung der Fahrerlaubnis führen. Körperlicher Mangel, §315c StGB. 

Antwort
von peterobm, 35

https://www.bussgeldkatalog.org/sekundenschlaf/

du hast zugegeben einen Sekundenschlaf gehabt zu haben; da kann der FS durchaus eingezogen werden - dazu schweigst aber



habe Freispruch eingelegt


höchstens Einspruch; eine Gerichtsverhandlung hat bereits stattgefunden

was wurde im Urteil verkündet?

Kommentar von sebastianla ,

Man kann auch Einspruch gegen einen Steafbefehl einlegen, das passiert logischerweise vor der Gerichtsverhandlung. Im Strafbefehlsverfahren kommt es ja erst aufgrund des Einspruchs zur Verhandlung. 

Antwort
von Lumpazi77, 37

Wenn sonst nichts war könnte es schon sein.

Antwort
von wollyuno, 23

sieh zu das der richter einen sekundenschlaf macht,in der zeit schnappst dir den schein,lach

Kommentar von sebastianla ,

Soll er ihm KO-Tropfen in den Kaffee tun?

Kommentar von wollyuno ,

so ungefähr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten