Seitdem ich weniger Esse geht es mir andauernd schlecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist das Ernst mit der Frischhaltefolie? Das ist sehr gefährlich, die Haut muss doch atmen!!!!

1 l Grüntee = zu viel (-> Kopfweh? Hyperaktiv?)

Jeden Tag 2 Eier = unausgewogene Ernährung...

Hier meine Tipps zu einer gesunden und bewussten Ernährung:

1) iss wenn du hunger hast, hör auf zu essen, wenn du satt bist (= überspringe keine Mahlzeiten, aber iss auch den teller nicht leer, wenn du schon satt bist).
2) Gemüse hat wenig Kalorien (12 bis 60 pro 100g): beginne jede Mahlzeit mit einer Vorspeise aus Gemüse (Suppe oder Salat), das füllt schon mal den Magen, und die 20 Minuten, die es dauert, bis du satt wirst, fangen an zu laufen. Nimm von der Vorspeise ruhig nachschlag. Fülle 50% deines Tellers beim Hauptgang mit Gemüse (und iss es).
3) Iss genügend Ballaststoffe (30g pro Tag wird empfohlen), bzw. achte darauf, dass du Kohlehydrate mit einem tiefen gylkämischen Index isst (vollkorn statt weiss mehl, brauner Reis statt weisser Reis, besser getoastetes oder hartes Brot als frisches Brot, besser al dente als verkochte Speisen). Ballaststoffe sättigen, verhindern tw. die Aufnahme von Fett, verlangsamen die Aufnahme von Zucker (=es kommt nicht alles auf einmal ins Blut) und fördern eine gute Verdauung (=keine Verstopfung).
Ballast stoffe sind in vollkornprodukten, kleie, Körnern, Hülsenfrüchten, Obst (z.B. Pektin im Apfelhäuschen) und Gemüse (z.B Inulin in der Zichorienwurzel) enthalten.
4) teste aus, was dich mit den wenigsten Kalorien am längsten sättigt. Wahrscheinlich eine Kombination aus Gemüse (wenig Kalorien, viel Masse) und weissem Fisch oder magerem Fleisch (lange sättigung für rel. wenig Kalorien).
5) Iss bunt und abwechslungsreich, setze Kräuter und Gewürze ein, gib dir Mühe beim Kochen. Du sollst nicht den Eindruck haben, dass du darbst.
6) Vermeide überflüssige Kalorien, z.B. Süssgetränke, Alkohol, Käse zum überbacken, dicke Rahmsaucen, Fritiertes, etc. All das kann man auch anders hinkriegen, z.B. im Ofen backen statt fritieren, Käse weglassen, dafür gut würzen, statt süssgetränken Kräutertees, Wasser, wenn es sein muss künstlich gesüsste Getränke (aber nicht zu viel), Joghurt oder Magerquark statt Mayonnaise, etc.
7) Verbiete dir Süsses nicht ganz, beschränke es auf 100 cal (ca. 20g) pro Tag, geniesse es langsam, nimm gute Qualität. Lerne auch, Obst als Süssigkeit zu schätzen. Greife zur not auf zuckerfreie Kaugummis oder bonbons zurück, aber nicht zu viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quäle deinen Körper nicht so sehr. Denn wenn du dich so einseitig ernährst, nur noch Flüssigkeit zu dir nimmst, oder nur noch vereinzelt so kleine Sachen wie ein Apfel oder ein bisschen Reis isst, machst du dir deine ganze Darmflora kaputt und du kriegst Bauchschmerzen, sobald du etwas isst.

Ausserd, wenn man fast nichts mehr isst, verschwindet mit der Zeit auch das Hungergefühl. Dein Bauch knurrt also, weil er unbedingt etwas zu essen haben möchte, aber dein Hungergefühl zeigt sich nicht mehr, obwohl dein Körper hunger hat.

Schwindelgefühle, Atembeschwerden und Erbrechen können alles Zeichen von körperlicher Erschöpfung sein, weil dein Körper zuwenig Nährstoffe bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du isst zu wenig. Das musst du unbedingt ändern, da du das auch nicht auf Dauer so machen kannst. Was bedeutet, wenn du nach einer Zeit wieder anfängst "normal" zu essen, besteht eine große Gefahr, mit dem JoJo-Effekt Bekanntschaft zu machen!

Das A und O einer Diät ist erst mal eine gesunde und ausgewoogene Ernährung. Versuche mehr Energie zu verbrauchen, als du zu dir nimmst. Aber hungern darfst du auf keinen Fall. Versuche dich mal auf ca. 1500-1600kcal tägl. zu beschränken und verzichte dazu noch auf Alkohol, süße Getränke (Cola, Fanta...), also trinke vorwiegend Wasser, Tee...

Falls du regelmäßig Süßigkeiten essen solltest, versuche darauf komplett zu verzichten. Weil wirklich brauchen tun dies nur sehr wenige Menschen.

Und wenn du deinen Sport weiterhin regelmäßig ausübst, wirst du vermutlich schneller abnehmen, als du gucken kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß bist du und wie viel wiegst du?

Dass du gesundheitliche Probleme hast, ist logisch und nur der Anfang!  Du bist 14 Jahre alt. Dein Körper ist im Aufbau begriffen. Wenn er nicht alle Nährstoffe in ausreichender Menge erhält, kann er sich nicht normal entwickeln und wird krank. Viele dieser Krankheiten können lebenslang sein. Du bist gerade dabei, deine Gesundheit und dein ganzes Leben zu zerstören. Außerdem siehst du vermutlich wie ein häßliches Klappergestell aus.

Wie kommst du nur auf diesen Unsinn mit der Bodylotion und der Frischhaltefolie? Dass du davon Kopfschmerzen bekommst, ist normal. Ich verstehe deine Eltern gar nicht! Wieso bemerken sie nicht, dass ihre Tochter sich die Gesundheit ruiniert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAcacia
23.03.2016, 10:34

ich & meine Eltern gaben kein gutes Verhältnis..Das Jugendamt war auch eine Zeit lang bei uns

0
Kommentar von LoveAcacia
23.03.2016, 10:35

ich bin 1.56 und wiege 48kg..

0

Kein wunder das es dir schlecht geht bei so einer ungesunden Ernährung das ist viel zu wenig Nahrung zu wenig Energie und dann noch in Folien einwickeln das deine Haut nicht mehr atmen kann...

Wie groß und schwer bist du den ?

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAcacia
23.03.2016, 12:24

1.56 und zuletzt wog ich 48.2 kg

0
Kommentar von Bodybuilder1993
23.03.2016, 12:27

Also weiter abnehmen solltest du keinesfalls sonst wirst du noch untergewichtig!

Versuch dich langsam wieder ganz normal zu ernähren mit mehreren kleinen Portionen am Tag bis dein Magen sich wieder dehnt und sich an mehr essen gewöhnt dann solltest du nach ein paar Tagen wieder normale Portionen essen können die Krämpfe und Schmerzen sollten auch weggehen

Und lass sowas bitte bleiben wie du es bisher getan hast mal abgesehn das du es eh nicht musst bei deinem Gewicht

MfG

0

Und Deine Eltern lassen das zu?

Dein Körper ist noch in der Entwicklung. Also braucht er auch alle Nährstoffe und nicht nur Reis, Tee und einen Apfel.

Hör bitte sofort damit auf. Fang aber langsam an wieder richtig zu essen.

Heute einen klare warme Suppe, morgen dann vielleicht schon mit Einlage und dann langsam steigern.

Wie ist Dein BMI?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAcacia
23.03.2016, 10:36

19.7

0

Dein Körper zeigt dir, dass du viel zu wenig zu dir nimmst. Ess mehr und ausgewogen, dann klappt das auch mit dem abnehmen sonst kommt der JoJo-Effekt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir fehlen wichtige vitamine & nährstoffe. Abnehmen heißt nicht, nichts mehr essen sondern gesund & bewusst essen!

Viel eiweiß, obst & gemüse, weniger kohlenhydrate (aber nich ganz verzichten)

Viel wasser am besten stilles trinken, tee geht auch. 

Aber bitte nicht nur ein apfel & ein ei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung