Frage von Khadiravani, 96

Meine Regelblutung ist zwei Wochen Überfällig, aber der Schwangerschaftstest war negativ. Was gibt es da für mögliche andere Gründe?

Meine letzte Regelblutung begann letzten Monat am 5.1. Diesen Monat hätte sie am 2.2. beginnen sollen. Ich habe seit dem zwei Schwangerschaftstest durchgeführt, beide waren negativ. Ich bin heute seit genau zwei Wochen drüber und es gibt keine Anzeichen dafür dass ich in Kürze bluten werde (ich spüre das immer vorher schon). Ich sorge mich jetzt was sonst sein könnte, wenn ich nicht schwanger bin. Ich hatte eine Zyste vermutet, aber das habe ich bereits überprüfen lassen. Was für Möglichkeiten gibt es noch? Könnte ich sogar vielleicht doch schwanger sein?

Und ja ich hatte ungeschützten Sex. 

Antwort
von ShinyShadow, 47

Erst mal eine Gegenfrage: Nimmst du die Pille o.Ä.? Hattest du mal ungeschützen GV?

Dass die Periode sich mal verschiebt, kann durchaus vorkommen. Das ist nichts ungewöhnliches. Oft passiert sowas durch Stress, Medikamenteneinnahme,...

Da dein Zyklus wohl länger dauert als normal, kann man leider auch nicht wissen, ob du in der "Gefährlichen Zeit" GV hattest... Da rumzurechnen würde auch nichts bringen...

In ganz ganz seltenen Fällen kanns passieren, dass bei einer Schwangeren im Urin kein HCG festgestellt werden kann. Hier hilft dann ein Bluttest oder ein Ultraschall. Beides gibts nur beim Arzt.

Ich glaube aber eher an eine der folgenden Punkte:

-Deine Periode hat sich durch Stress o.Ä. verschoben und kommt bald (auch PMS können sich ändern)

-Dein Eisprung hat sich verschoben, du bist schwanger, aber noch nicht so weit, dass es feststellbar ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es gibt verschiedene Möglichkeiten und wir könnten noch lange rum rätseln. Mach dich mal noch nicht verrückt. Geh am besten zum Frauenarzt und besprich deine Situtaion mit ihm.

Ich wünsch dir viel Glück, dass du das Ergebnis bekommst, das du dir erhoffst.

Kommentar von Khadiravani ,

Ich War auch da. Aber ich bin selber schuld, sie wollte einen Bluttest machen aber ich habe eine Phobie vor Blutabnahme und ja.... hat nicht ganz geklappt.

Kommentar von ShinyShadow ,

Kann ich verstehen, ich sitz bei ner Blutabnahme auch immer da, wie wenn der Tod höchstpersönlich vor mir stehen würde :D

Hilft nur nichts. Ich würd nochmal ein paar Tage abwarten und dann vielleicht nochmal zum Arzt gehen.

Zur Not soll er eben mal über den Ultraschall schauen, wie weit du im Zyklus bist. Er sieht ja, wie gut die Schleimhaut aufgebaut ist usw., und falls du schwanger bist, kann er das sogar vielleicht schon sehen.

Antwort
von Nadlin, 17

Ich hatte eine Zeit lang auch sehr unregelmäßig meine Periode. Durch Stress oder ernährungsveränderung ( hab sehr wenig gegessen )

Wenn deine Test s alle neg. Sind ist es eher unwahrscheinlich , dass du schwanger bist. Diese Test s sind heutzutage schon sehr sicher.

Falls dich deine Gedanken weiter plagen geh doch einfach zum gyn. Der kann mit dir sprechen z auch nochmals sicherheitshalber ein Test machen.

Dann bist du auf der sicheren Seite und beruhigt.

Antwort
von beangato, 35

Falls Du zu wenig wiegst, kann die Periode ausbleiben.

Antwort
von Wonnepoppen, 50

du weißt aber schon, wie man schwanger werden kann?

Ist das der Fall?

wie wäre es z.b. wenn du mal zum Fa gehst?

Kommentar von Khadiravani ,

Ja durchaus. Ich War schon beim Arzt und habe auch dort den Text gemacht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

nochmal!

hattest du ungeschützten GV, bzw. nimmst du die Pille?

Kommentar von Khadiravani ,

Keine Pille und ja ungeschützt. :) ist übrigens nicht unbedingt eine "Sorgefrage"

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was dann?

du willst doch wissen, ob du schwanger sein könntest?

Da du "ohne" hattest, würde ich sagen, daß die Möglichkeit auf alle Fälle besteht, auch wenn die Tests negativ sind!

du schreibst selber:

"Ich sorge mich....."

Antwort
von alex004, 57

Soweit ich weiß funktioniert ein Schwangerschaftstest erst ab der 3. Woche der Schwangerschaft aber auch nicht Garantiert, das Endgültige Ergebnis geschieht immer beim FA, genau dahin solltest du vielleicht hin um alles auszuschließen. 

Weitere Faktoren sind natürlich Stress usw. aber das besprichst du auch mit deiner FA


Kommentar von Khadiravani ,

Ich bin offiziell gesehen bald bereits in der 6. Woche. Ich habe mit meinem Frauenarzt gesprochen aber der ist nicht besonders hilfreich und ich fühle mich seit einem Monat extrem schlecht und müde. Ich möchte bloß wissen was mit mir los ist ...und d'en Arzt wechseln :p

Kommentar von alex004 ,

Wenn du kein vertrauen zu deinem Arzt hast dann solltest du es vielleicht wirklich tun und ihn wechseln ^^,

wenn du nicht schwanger bist und nichts von Krankheiten hast oder so ist es vielleicht die Psyche. Viel Stress wenig Bewegung falsche Ernährung ? 

Antwort
von Katharsis036, 61

Hast du bereits mit deinem Frauenarzt darüber gesprochen? In sehr vielen Fällen gibt es eben auch Zeiten, wo die Regelblutung länger braucht; vom Schock einer möglichen Schwangerschaft würde ich aber abraten!

Antwort
von Aureaprima, 46

Zyklusschwankungen sind möglich. Bist du zb sehr dünn? In meinen mageren Phasen hatte ich monatelang keine Periode. 

Kommentar von Khadiravani ,

Nein ich bin 168 und 56kg und treibe viel sport. Ich dachte auch Es könnte vielleicht an Stress liegen aber das scheint mir etwas unlogisch zur zeit 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community