Frage von Wintergoldhahn, 123

Seit zwei Wochen Übelkeit und Appetitlosigkeit , was tun?

Seit circa zwei Wochen ist mir ständig übel , besonders am Vormittag. Appetitlosigkeit kommt erschwerend hinzu, wenn ich etwas esse,dann nur leichte Kost , und unter Zwang.Mein Magen fühlt sich schon unwohl an, Bauchschmerzen habe ich allerdings nicht.Übergeben musste ich mich bisher nicht.
An Medikamenten habe ich schon Iberogast ausprobiert , das hat wenn nur minimal geholfen. An Mcp traue ich mich wegen der Nebenwirkungen nicht heran.Wäre Talcid noch eine Möglichkeit ? Zum Arzt bin ich bisher nicht gegangen , da ich zumindest bei meinem Hausarzt t für den Anfang nur eine symptombekämpfende Behandlung erwarte, und keine Ursachenfindung.

Nächste Woche schreibe ich Abitur , kann also gut sein das vieleicht auch eine psychisch-stressbedingte Komponente mitspielt , allerdings mache ich mir zumindest äuserlich keinen Stress.Ich befürchte allerdings auch , das ich die Prüfungen wegen meines Problems nicht mitschreiben werden kann , was ich eigentlich vermeiden wollte.

Hat jemand einen guten Rat oder Tipp für mich oder hat schon ähnliches erlebt ?

Vielen Dank für eure Antworten !!!!

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 44

Es kann durchaus sein, dass das Abitur diese psychosomatischen Beschwerden in Dir auslöst. Natürlich kann sich dann auch mal die Produktion der Magensäure erhöhen, was zu Magenbeschwerden führt. Da ist schon gar nicht so schlecht, wenn Du etwas für den Magen einnimmst.

Hast Du es schon mal mit Panthoprazol oder Omeprazol versucht? Gegen die Übelkeit kann auch Vomex sehr gut helfen.

Wenn Du es aber lieber ohne Medikamente versuchen möchtest, so rate ich Dir, einen geriebenen Apfel zu essen. Im Apfel sind Wirkstoffe enthalten, welche die Magensäure abpuffern und auch die Übelkeit verringern können.

Zudem rate ich dazu, dass Du Dir Entspannungstechniken aneignest. So wäre z.B. die Progressive Muskelentspannung, das Autogene Training oder auch Yoga super geeignet.

So blöd es klingt, aber auch Weißbier hilft sehr gut gegen Übelkeit, wobei man es aber unbedingt bei einem Glas Weißbier belassen sollte. Was auch sehr gut hilft ist Ingwer. Allerdings mögen das nicht alle Menschen. Vielleicht kannst Du Dir aber etwas Kartoffelpüree mit Ingwer machen.

Achte momentan darauf, dass Du mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt isst, so dass der Magen niemals lange leer ist. Wie gesagt ... immer mal einen geriebenen Apfel zwischendurch essen.

Ich rate Dir auch noch, für die Zeit bis zum Abitur Bachblüten Resque Tropfen einzunehmen. Die sind gerade bei solchen Stresssituationen wie bei Dir super geeignet. Ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die Bachblüten belächeln und der Meinung sind, dass sie nicht helfen, aber ich selber nehme die Tropfen in Stresssituationen und an Silvester bekommen auch unsere Tiere immer die Tropfen ... und es hilft. Dabei wissen unsere Tiere gar nicht, dass sie an die Wirkung der Tropfen glauben müssen, damit sie helfen.

Hier jetzt aber die Seite mit den Hausmitteln:

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/brechreiz---hausmittel-und-kraeuter-reze...

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke für das Abitur alle vorhandenen Daumen.

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Blöde Frage , aber wie lange dürfen Bachblüten Rescue Perlen schon verfallen sein das man sie noch bedenkenlos einnehmen kann ? Hab nämlich noch ein paar alte in meinem Schrank gefunden...

Kommentar von Sternenmami ,

Da es sich um pflanzliche Produkte handelt, würde ich da maximal ein halbes Jahr über dem Verfallsdatum die Einnahme empfehlen.

Bist Du sicher, dass es Perlen sind? Die gibt es eigentlich gar nicht in Perlen-Form. Bachblüten gibt es als Tropfen, als Pastillen als Bonbons und auch als Creme, wobei ich immer die Tropfenvariante bevorzuge, weil die am besten vom Körper aufgenommen werden.

Antwort
von LaurentSonny, 56

Es ist in jedem Fall der Arzt besser, egal wie er es macht. Sich mit Medikamenten zubomben ist auch nicht besser und im Zweifel sogar lebensgefährlich. Geh einfach zu Arzt, nur er kann es am besten abschätzen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Iberogast u. Talcid sind nicht "lebensgefährlich!"

Antwort
von Wonnepoppen, 61

Schwanger kannst du nicht sein?

Da Iberogast nicht hilft u. du die MCP Tropfen nicht nehmen willst, solltest du doch der Ursache auf den Grund gehen, indem zu mal zu einem Internisten gehst!

Wird allerdings nicht so kurzfristig gehen, wegen deinem Abitur!

Kannst es mal mit Talcid versuchen?

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Versuche es gerade , ist es schlimm wenn man eigentlich gar nicht zu viel Magensäure hat , aber trotzdem Talcid nimmt ?

Kommentar von Wonnepoppen ,

wenn du es kurzfristig nimmst, kann ich es mir nicht vorstellen?

Schwanger?

Oder bist du männlich?

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Ich bin weiblich und definitiv nicht schwanger 

Kommentar von Wonnepoppen ,

alles klar!

Antwort
von Mupfer, 51

Geh zu deinem Arzt. Er wird dir helfen. Hatte es auch mal war einfach Stress. Aber geh zur Sicherheit zum Arzt.

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Was hat dir persönlich geholfen ?

Kommentar von Mupfer ,

Einfach ruhig herum liegen mit meinem ipad im Bett

Kommentar von Wintergoldhahn ,

Kennst du ein Medikament das dir geholfen hat ?

Kommentar von Mupfer ,

pantalog

Kommentar von Mupfer ,

nur geh bitte vorher zum Arzt und frag ihn einmal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community