Frage von SachenMachen, 36

Seit Wochen träume ich über mein Toten Vogel?

Ich M/17 träume seit Wochen über mein Toden Nymphensittich. Er ist am 26.09 verstorben und seit dem träume ich über ihn. Immer über die besten Zeiten, das erste mal gezähmt, gespielt, fern geguckt, zsm gegessen, aufgestanden im selbem bett und wie er mir jeden morgen ein Lied vorgesungen hat. Bis er halt an einer Bleivergiftung gestorben sind. Wir hatten als Familie rund 300€ gesammt um wirklich auch das letzte zu versuchen, leider ist er schon nach der ersten Untersuchung mit 30% Lebensschonce verstorben. Sein Tod war das schlimmste was ich je gesehen habe, man konnte richtig sehen das er den Verstand verliert und es zuende geht. Das Weibchen hatte Cockie, also den verstorben Nymphensittich nicht mehr erkannt. Und der Nymphensittich nicht mehr mich. Es kam soweit das er mich bei einer zwangsfütterung mich so fest gebissen hat das er bis zum muskel gekommen sein muss, habe jetzt eine Narbe an meiner rechten Hand. Tut aber jetzt nicht zur sache. Ich gebe mir für sein Tod 100% die Schuld und gehe jeden Tag an sein Grab, er war mein bester Freund. Wie auch immer... ich träume seit Wochen nun über ihn und das die besten Momente halt, das weibchen habe ich meinem Freund gegeben der selber vögel züchtet und jo. Meine frage ist jetzt sind das noch verarbeitungen des Gehirns oder soll das ein zeichen sein das ich weiter machen soll und einen neuen vogel holen soll, ich liebe nämlich Nymphensittiche über alles. Wollte nun eure Meinung hören, ich will keine Zwangstrauer bezwecken sondern nur eine Meinung zur immerwiederholenden Träume meines Toten Cockies (ist übrigens kein Jah geworden)

Danke für eure Hilfe SachenMachen

Antwort
von Yuurie, 11

Tut mir Leid, was mit deinem Vogel passiert ist. :/

Ich kenne das. Als mein Kaninchen starb, war ich auch sehr traurig und ich habe sogar immer wieder Träume mit ihr gehabt, die sich über die Jahre zogen. Dann hatte ich immer geträumt, dass ich sie nachts höre, wie sie an der Flasche trinkt oder im Käfig buddelt, Heu frisst usw. Und manchmal habe ich dann im Halbschlaf gedacht: "Boah, du hast sie jetzt lange nicht mehr raus gelassen, lass sie gleich mal raus." und dann in der nächsten Sekunde "Ach ne. Sie ist ja schon Jahre tot."

Auch mein Kater hatte getrauert (obwohl sie sich nicht gut verstanden) und ist dann, als die Kleine starb, tagelang nicht in mein Zimmer gekommen. Es ist immer wieder faszinierend, wie einfühlsam die Tiere doch sind. Richtig einfühlsame, tolle Lebewesen.

Du verarbeitest das Ganze auch im Schlaf. Ich würde dir raten, erst einen neuen Vogel zu holen, wenn du dich auch dazu bereit fühlst. Lass dir da etwas Zeit. 

Aber gib dir nicht die Schuld daran. Auch, wenn es weh tut, dass Tiere uns mal verlassen, ist menschlich/tierisch/natürlich. Und du warst immer für deinen kleinen Racker da und das ist die Hauptsache. :)

LG

Antwort
von Lesemaus2, 10

Hey lieber SachenMachen,

Erst mal: Es tut mir sehr leid :( Wenn man seine Haustiere beerdigen muss ist das immer sehr schlimm :( Schließlich gehören die Haustiere ja irgendwie zur Familie...

Zu deiner eigentlichen Frage: Ja, ich glaube, du versuchst den Tod noch zu verarbeiten. Normalerweise träumt man immer über Dinge, die man noch nicht richtig verarbeitet hat.

Und - das ist natürlich nur meine Meinung, ich will dir natürlich nirgendwo reinreden - aber ja! Ja, wenn du diese Tiere so liebst, solltest du dir auch wieder einen anschaffen. Vielleicht hilft es dir auch über alles hinwegzukommen, wenn du dich wieder um ein Tier kümmerst. 

Gibt dir bitte nur nicht die Schuld an dem Tod deines Vogels. Man liest hier eindeutig raus, dass du deinen Nymphensittich sehr geliebt hast und dass du dich gut um ihn gekümmert hast. 

Der Tod gehört nun einfach zum Leben dazu, auch wenn das sehr traurig ist :(

Ich wünsche dir alles Gute und dass du nicht mehr all zu lange trauerst... :(

Antwort
von Suppengott, 15

Da kommt einem wirklich fast Pipi in die Augen. Meine WG-Mitbewohnerin schneidet bestimmt gerade Zwiebeln...

Ich würde dir schon raten einen neuen Vogel zu holen. Allerdings solltet du vielleicht ein bisschen warten, bis du dir einen neuen holst. 

Antwort
von schulerfragen, 15

Es liegt daran das du dir die Schuld gibst. Wünsch dir eine Schöne Zeit, das Leben geht weiter. Wenn du dich gut gekümmert hast kannst du ja nicht Schuld sein. Das Geburtsdatum ist der Tag, wo der Todesdatum heschrieben wird. Du hättest es nicht ändern können. Und es ist gut das du über ihn Träumst, das zeigt das er dir wichtig war. Wenns dich runterdrückt fang mit einem neuen Hobby an, das hilft. :D 

Mit freundlichen Grüßen deine Banane(so heiß ich überall ausser hier)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten