Frage von st3voo, 89

seit wir noch einen fernseher mit satelittenanschluss angeschlossen haben geht der andere nicht mehr?

als wir gestern einen weiteren fernseher mit der schüssel verbunden haben hatten wir bei dem neuen fernseher top empfanf auch immernoch. Bei unserem alten der im einem anderen Zimmer steht geht nun ganz oft nichts mehr man kann manchmal gucken aber plotzlcih steht da, dass das signal weg ist und nur sender wie das erse und zdf gehen .. prosieben z.b nicht

Expertenantwort
von dalko, Community-Experte für Elektronik, 23

Hallo st3voo,

in meiner ersten Antwort hatte ich dich gebeten, deine Frage zu präzisieren, da ich nicht gerne im Kaffeesatz lese. Da ich immer noch nicht weiß, was du wie gemacht hast, beschreibe ich mal, was bei einer Sat-Anlage erlaubt ist und was nich funktioniert.

Es gibt grob unterschieden 2 verschiedene Technologien, die ältere setzt eine sternförmige Verteilstruktur voraus. das bedeutet, dass für jeden Sat-Empfänger eine Anschlussleitung vorhanden sein muss und es ist nur mit Einschränkungen möglich, mehrere Sat-Empfänger anzuschließen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Satblock-Verteilung

Begründung:

Jeder Sat-Empfänger schickt Steuer-Signale über die Anschlussleitung zum LNB, diesem im Parabolspiegel montierten ersten Empfangsteil. Das LNB empfängt das Sat-Signal, wobei der Satellit auf einer Frequenz ein vertikal und horizomtal polarisiertes Signal gleichzeitig überträgt.

Wenn du nun am Sat-Empfänger in der Wohnung den Sender Pro 7 auswählst, dann schickt der Empfänger ein Signal zum LNB, damit die richtige, zu Pro7 passende Polarität ausgewählt wird. Jedes mal, wenn du also einen neuen Sender einstellst, wird zwischen horizontal und vertikal umgeschaltet.

Schließt du jetzt einen zweiten Sat-Empfänger an dem selben Anschluss des ersten Empfängers an und versuchst einen Sender einzustellen, der eine andere Polarisation benötigt als der sendet, den du im ersten Empfänger eingestellt hast, kommen sich die Steuersignale in die Quere und das LNB müsste gleichzeitig beide Polarisationsebenen weiterleiten können, was auf einer Anschlussleitung unmöglich ist.

Deshalb kann der zweite Empfänger nur Programme empfangen, die auf dem Transponder mit der Polarisationsebene übertragen werden, auf den der erste Empfänger eingestellt ist.

Beispiel:

schau dir bei Lyngsat.com die Transponderbelegung von dem Transponder an, über den Pro7 übertragen wird: 

http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html

In der linken Spalte sind die Transponderfrequenzen aufgelistet und die Polarisationsebene H oder V.

Suche den Transponder Nr. 107 mit der Frequenz 12545 H. Du siehst, welche Programme über diesen Transponder übertragen werden:

Sat. 1 Deutschland
Pro Sieben Deutschland
Kabel Eins Deutschland
N24
Sat. 1 Gold Deutschland
Pro Sieben Maxx Deutschland
Kabel Eins Classics
Sat. 1 Bayern
Sat. 1 NRW

Du kannst also mit deinem zweiten Sat-Empfänger nur eines dieser Programme empfangen, wenn der erste Empfänger auf Pro 7 eingestellt ist.

Ich hoffe, dir die Funktion einer Sat-Anlage mit klassischer Sternverteilung verständlich genug erklärt zu haben.

Die neuere Unikabel-Technik erlaubt es tatsächlich, an einer Leitung mehrere Sat-Empfänger anzuschließen. Wie Unicable-Technik funktioniert, kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unicable

Ich gehe nicht davon aus, dass du Unicable-Technik verbaut hast, deshalb trifft wahrscheinlich der erste Teil meiner Erklärung auf deine Empfangs-Situation zu.

Hiermit ist ein Anschluss von 2 Empfängern an einer Leitung (wenigstens mit Einschränkungen) möglich:

http://www.satking.de/Empfangstechnik/Sat-Zubehoer/Stecker-und-Dosen/Sat-BK-Spli...

In der Artikelbeschreibung findest du eine genaue Funktionsbeschreibung, die dir erklärt, wozu das Teil gut ist.

Wenn du nach "prioritäts sat-verteiler/-umschalter" suchst, findest du vergleichbare Umschalter, ich habe verschiedene ausgetestet, alle haben funktioniert, du kannst dir also das günstigste Angebot heraussuchen.

Bei Fragen kannst du dich gerne melden.

Grüße, Dalko

Expertenantwort
von dalko, Community-Experte für Elektronik, 29

Hallo st3voo,

Ist das LNB für den Anschluss mehrerer Receiver ausgelegt?

Beschreibe bitte etwas genauer, wie die Sat-Anlage aussieht, am besten die genaue Bezeichnung des LNB bzw. aller Komponenten.

Ohne diese Info lässt sich das Problem nicht eingrenzen.

Grüße, Dalko

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik & Elektrotechnik, 14

ich vermute mal, ihr habt einfach das vorhande kabel mit einem T Stück oder so verzweigt. das geht nicht. wenn ihr mehrere tv an eure schüssel anschließen wollt, dann braucht ihr einen LNB mit zwei bzw. 4 Ausgängen...

achte beim kauf auf den unterschied zwischen quad und quattro LNB: letzteres ist für den betrieb an einem Multischalter ausgelegt und mit V/H, V/L, H/H und H/L beschriftet.

lg,. Anna

Antwort
von diroda, 20

Über ein Sat-Kabel/Anschluss kann nur eine Empfangsebene (horizontal/vertikal) gleichzeitig übertragen werden. Sobald einer der Empfänger die Ebene umschaltet geht der andere nicht mehr. Du brauchst zwei getrennte Anschlüsse für zwei Empfangsgeräte.

Antwort
von werdnichkomisch, 25

Ich vermute mal das das LNB einen defekt hat. Oder aber ihr habt beim anschliessen des neuen Fernsehers aus Versehen das Kabel des alten Fernsehers am LNB etwas "verwackelt"....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community