Seit wann gibt es Tierversuche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist so schwer zu beantworten, da es Beobachtungen und Versuche an Tieren seit der Antike gab, verlässliche Aufzeichnungen gegen bis in das alte Griechenland zurück. Ärzte wie Hypokrates versuchten mittels derartiger Versuche Wissen über Anatomie und Physiologie der Lebewesen zu erlangen, schon früh erkannte man, dass viele Prozesse und Organsysteme über die Speziesgrenzen hinweg vergleichbar sind.

Mit der Wiederentdeckung der Medizin nach dem dunklen Mittelalter erwiesen sich  Tierversuche als absolut unersetzlich. Viele bedeutende Erkentnisse, von Funktionsweise des Kreislaufsystems über die Aufgaben der Organe bis zu wichtigen Erkenntnissen der Endokrinologie, wie Beispielsweise die Wirkung von Insulin, sind auf Tierversuche zurückzuführen.

Gesetzliche Regelungen gab es zur damaligen Zeit praktisch nicht, erst der von England im 19. Jahrhundert ausgehenden Vivisektionsstreit führte zu diversen Regulierungen und Gesetzen in diesem Bereich. Viele weitere wichtige Entdeckungen der nächsten Jahre sind wieder allein Tierversuchen zu verdanken, wie die Entdeckung des Penicillins als Medikament, diverse Impfungen und Co. 

Im 20. Jahrhundert stellte vorallem die Aufstellung der 3R-Prinzipien (Reduction, Replacement, Refinement) durch Russel&Burch in den 1950ern einen Durchbruch da. Durch deren Unsetzung wurde die Zahl an Versuchstieren vorübergehend reduziert, auch wenn sie weiterhin eine wichtie Rolle in der Forschung spielten, beispielsweise bei der Entdeckung der DNA als Träger der Erbinformation durch Avery.

Dieser Prozess wurde allerdings mit der Entdeckung der modernen Genetik umgekehrt. Dank genetischer Methoden wurden Versuchstiere zu einem absolut unersetzlichen Werkzeugs des Fortschritts in der Molekularbiologie. Ohne Tierversuche würden sowohl Grundlagenforschung als auch angewandte Forschung im Bereich der Biologie und Medizin zum erliegen kommen, Millionen Menschen würden zu einem Tod durch vermeidbare Krankheiten verdammt...was die Forderung nach deren Abschaffung von Seiten einiger so absurd macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadita
14.04.2016, 17:39

Wenn du willst erzähle ich dir gerne mehr darüber welche Tiere verwendet werden, was transgene Linien und Co. sind, wie so ein Versuch abläuft und wie so eine Versuchstierhaltung aussieht...mit der im Internet leider vorherrschenden Propaganda hat dies nämlich nicht das geringste zu tun. 

1

Die ersten überlieferten Berichte von Tierversuchen stammen aus dem fünften Jahrhundert vor Christus im antiken Griechenland. Am Anfang der Neuzeit sezierte Andreas Vesalius Leichen und Kadaver, um anatomische Einsichten zu erhalten.

Quelle : Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube 18 irgendwas...

Ich kenne ein interessantes Buch darüber :)
Heißt : wer sich nicht wehrt, von Karl Müller
Da geht's um einen tierfänger der die Haustiere zweier Kinder stiehlt und sie an ein Versuchslabor verkauft. Die Eltern versuchen die Tiere zurück zu bekommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadita
14.04.2016, 17:06

Auweia...und was genau soll dieses böse, böse Labor mit den Tieren anfangen? Für Versuche sind sie aufgrund ihres unbekannten genetischen Backgrounds, undefinierten Mikrobioms und unbekannten Gesundheitszustands jedenfalls nicht im geringsten geeignet...

2
Kommentar von SJ7IFVQ5
14.04.2016, 17:09

das ist mir klar das Labor denkt ja nur damit was anfangen zu können da natürlich Unterlagen gefälscht werden...

0

Beides gibt es bereits im Altertum !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?