Frage von Gerhard1893, 41

Seit wann gibt es laktosefreie milchprodukte?

Kann mir jemand diese Frage beantworten? Ich suche jetzt schon ziemlich lang vergebens im Internet...

Seit wann gibt es laktosefreie milchprodukte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von smilkie, 20

In Deutschland erst seit 5 bis 10 Jahren. International gesehen, sind lactosefreie Milchprodukte älter. Zuerst hat man in den 1970er Jahren Menschen mit Lactasetabletten geholfen. In den 1980er bis 1990er Jahren wurden dann die lactosefreien Milchprodukte entwickelt. Wenn Du es noch genauer wissen willst, musst du mit englischen Begriffen suchen.

Kommentar von Gerhard1893 ,

danke!

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit, 24
Die ersten laktosefreien Milchprodukte gab es Anfang 2011 in den größeren Supermärkten - circa 1 Jahr zuvor nur in Reformhäusern oder Internet.

Allerdings hat jeder Mensch mit einer Milchzuckerunverträglichkeit eine persönliche Toleranzgrenze. Ausschlaggebend dafür ist die individuelle Aktivität eines Enzyms (Laktase) im Darm, die z.B. im Laufe des Lebens niedriger werden kann. Es geht nicht darum, völlig laktosefrei zu essen, sondern darum, eine bestimmte Menge nicht zu überschreiten. Die wenigsten Betroffenen müssen vollständig auf laktosehaltige Lebensmittel verzichten.

Weitere Irrtümer bzgl. Laktoseintoleranz findest Du hier.

http://www.vzhh.de/ernaehrung/257318/10%20Irrt%C3%BCmer%20Laktose.pdf


Antwort
von AppleTea, 19

Seit man Laktase synthetisch herstellen kann. Google doch das mal

Antwort
von Herb3472, 40

Seit die Lebensmittelindustrie diese Werbemasche entdeckt hat, so ca. seit 2 bis 3 Jahren, schätze ich.


Kommentar von Gerhard1893 ,

denkst du es gibt keine laktose intolleranz oder meinst du die produkte bringen nichts?

Kommentar von Herb3472 ,

Selbstverständlich gibt es Laktoseintoleranz - aber bei weitem nicht in dem Ausmaß, wie die Flut der laktosefreie Produkte, die derzeit den Markt überschwemmen, vermuten lässt. Es wurde vorgestern im Fernsehen gezeigt, welche Blüten es treibt, dass Laktosefreiheit offensichtlich in Mode gekommen ist. So wird z.B. auch Schinken als "laktosefrei" gekennzeichnet und ein wenig teurer verkauft als "normaler" Schinken - wobei ja in Schinken von Haus aus keine Laktose enthalten ist. Und es gibt eine ganze Reihe von Beispielen dieser Art.

Kommentar von Gerhard1893 ,

Es gab diese Produkte doch bestimmt schon bevor sie so populär wurden. (Das mit dem Schinken ist natürlich echt unsinnig)

Kommentar von Herb3472 ,

Die Produkte gab es schon großteils, lediglich die Masche mit der Kennzeichnung nicht milchhaltiger Produkte als "laktosefrei" gab es nicht. Otto Normalverbraucher weiß offensichtlich nicht, dass Laktose nichts anderes als Milchzucker ist, und weil er sich gesund ernähren will, greift er zu den zwar teureren, aber vermeintlich "gesünderen" laktosefreien Produkten - weil ihm die Werbeindustrie die als "gesünder" suggeriert. Ob Milch, Käse, Brotaufstrich, Wurst oder Schinken: hauptsächlich "laktosefrei" steht drauf. Dass das "laktosefreie" Lebensmittel etwas teurer ist als das "normale", stört nicht. Denn es ist ja logisch, dass gesunde Lebensmittel ein wenig teurer sein müssen ;-)

Antwort
von tryanswer, 41

Seit es Hartkäse gibt.

Kommentar von Gerhard1893 ,

und seit wann gibt es laktosefreie Milch?

Kommentar von tryanswer ,

Gibt es nicht. Genau so wenig gibt es zu 100% laktosefreie Milchprodukte, in ihnen sind immer noch Spuren von Milchzucker enthalten - genau wie in Hartkäse

Kommentar von Gerhard1893 ,

Ok, aber seit wann gibt es Produkte, mit fast keiner Laktose?

Kommentar von tryanswer ,

Hartkäse gibt es seit der Jungsteinzeit (ca. 5500 v.Chr.). Wenn du jedoch auf die diversen Lifestyleprodukte abzielst, sie sind ein Produkt unseres Jahrhunderts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community