Frage von Jacob130, 60

Seit wann gibt es Klöster?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MKausK, 28

Christliche Köster etwa seit 200 n. Christus buddhistische schon vor Christi Geburt....auch inÄgypte gab es klosterähnliche Gebäudekomplexe... seit ca 4000vor Christus

Kommentar von Griesuh ,

Vor Christi gab es noch keine Köster. Das waren damals Tempel.

Kommentar von MKausK ,

es gibt buddhistische Klöster die natürlich auch einen Tempel haben....ein Kloster ist ein Gebäudekomplex in dem Menschen wohnen die ein religiöses Gelübde verbindet.... diese sind in der Regel nach Geschlechtern getrennt...das gab es schon bei den Ägyptern

Antwort
von Ranzino, 39

Hmmm, Wikipedia listet als älteste Kloster sog. Einsiedlergemeinden und die sind ~ 1500 Jahre her.

Bei Buddhisten ähnlich; das bekannte Shaolinkloster ist ja auch ~1500 Jahre alt.

Antwort
von Klaraaha, 42

Ab dem 3. oder 4. Jhrd. Eines der ältesten bekannten Kloster das noch existiert ist das Katharinenkloster am Sinai in Ägypten. Gibt aber noch einige ältere.

Antwort
von Griesuh, 29

Das um 360 in Ägypten errichtete koptische Antoniuskloster (Antonius dem Großen gewidmet) wird heute als das älteste christliche Kloster der Welt angesehen.

Kommentar von Indianerjones33 ,

sind da noch Mönsche oder sind das Ruinen?

Antwort
von ArjunasPfeil, 12

Schon länger. Welche? Buddhistische?

Antwort
von josef050153, 11

Seit etwa 2000 vor Christus gibt es Klöster.

Die ersten CHRISTLICHEN Klöster wahrscheinlich etwa 200 nach Christus. Zumindest sind für diese Zeit Mönchsgruppen überliefert, die sich Straßenschlachten geliefert haben.

Es kommt aber darauf an, wie du Kloster definierst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community