Frage von Charliestern, 42

Seit wann gibt es die Grundrechte so wie sie heute sind?

Hey Leute,

Ich frag mich grade seit wann die Grundrechte in Deutschland so sind wie sie momentan sind. zB ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Wenn man sich die 1950` Jahre anschaut, ist dieses Recht ja gering durchgesetzt worden (Frauen brauchten bis 1957 eine Bescheinigung des Mannes, damit sie arbeiten durften). Weiß jemand da eventuell Bescheid? Über Antworten würde ich ich echt freuen! :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von atzef, 10

Grundrechte, so wie wir sie heute kennen, wurden 1919 mit der Weimarer Reichsverfassung erstmalig verkündet.

Antwort
von wilees, 16




So kannst Du die Frage nicht wirklich stellen bzw. beantworten. "Rechte" liegen im Wandel der Zeit.  So trat z.B. die Förderung der Gleichberechtigung von Mann und Frau durch Änderung des § 3 GG erst am 15. November 1994 in Kraft. Die Gesetze werden in gewissen Bereiche dem Wandel der Gesellschaft angepasst.

Schau mal hier hinein:


Historische Debatten (7): Abtreibungsparagraf 218 - Deutscher ...

https://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse18/a08/25475709.../200096


Die erste Frau, die ohne Erlaubnis ihres Ehemannes arbeiten darf ...www.focus.de › Wissen › Mensch › Geschichte


Die erste Frau mit eigenem Bankkonto
Bis 1958 hatte der Ehemann auch das alleinige Bestimmungsrecht über Frau und Kinder inne. Auch wenn er seiner Frau erlaubte zu arbeiten, verwaltete er ihren Lohn. Das änderte sich erst schrittweise. Ohne Zustimmung des Mannes durften Frauen kein eigenes Bankkonto eröffnen, noch bis 1962. Erst nach 1969 wurde eine verheiratete Frau als geschäftsfähig angesehen.



Kommentar von Charliestern ,

also bei mir geht der Link jetzt nicht, aber DANKE :) für mich war jetzt auch größtenteils Artikel 3 am wichtigsten :) also danke für die Jahreszahl :)

Kommentar von wilees ,

§ 3 Wikipedia, beim Rest ziehe jeweils den kompletten Text auf Google rüber.

Antwort
von FragaAntworta, 30

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte\_(Deutschland)

Kommentar von Charliestern ,

und wo steht da jetzt eine Jahreszahl... da hab ich schon vorhin geguckt, sonst hätte ich nicht gefragt

Kommentar von FragaAntworta ,

Na gut, dann eben ganz einfach:

Am 28. Dezember 1848 wurde im Reichsgesetzblatt das Reichsgesetz betreffend die Grundrechte des deutschen Volkes vom Vortag verkündet. Im Rahmen des ersten frei gewählten deutschen Parlaments, der Frankfurter Nationalversammlung, waren sie beschlossen worden

Kommentar von Charliestern ,

aber wenn die 1848 enstanden sind, warum hielt an sich nicht an Artikel 3 und 2 sowieso..?

Kommentar von FragaAntworta ,

Sie sind 1848 entstanden, aber vielleicht meinst Du auch das Grundgesetz und nicht die Grundrechte, wenn Du nämlich darauf hinauswillst, dass sich ein Staat nicht daran hält, obwohl beschlossen, dann ist es wohl eher so, dass der Staat kriminell handelt, und nicht das er es vergessen hat.

Antwort
von 666Phoenix, 8

Hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community