Frage von moxoki, 39

Seit paar Tagen habe ich das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können, aber wenn ich gähne bekomme ich richtig gut Luft. Woran liegt's?

Artzt war ich noch nicht da ich dachte es geht schon aleine weg weil hatte es schon öffter über jahre aber es wurd immer gesagt es liegt vom rücken wobei ich es nichtmehr glauben kann. Was könntw ich tun zu welchem artzt sollte ich am besten hin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Freejar, 19

Hallo,

Ich habe auch immer wieder probleme mit Nase und Atmung. Kleiner Tipp zur Selbstdiagnose: taste mal mit dem finger die Stellen neben deiner Nase ab. Solltest du hier Schmerzen haben sind deine Nasennebenhöhlen verstopft. In diesem Fall und anderen empfehle ich dir eine Nasendusche, die spült dir gesalzenes wasser durch die Nase (keine Sorge is ganz angenehm). Das hilft auf jedenfall die Nase frei zu bekommen. Schlimmes kann bei einer Nasendusche nich passieren da macht man nix falsch mit.

PS: Alle angaben ohne gewähr. Im ernstfall lieber den Hausarzt konsultieren. Zu risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.
 

Antwort
von ShivaHaze, 24

Schwer zu sagen, hast du denn Schmerzen?
Ich hatte mal einen geklemmten Nerv im Rücken der mich zur Kurzatmigkeit gezwungen hat, beim Gähnen ging es dann doch irgendwie besser.

Geh zum normalen Hausarzt, er wird dich dann an die richtige Stelle weiterleiten. ;-)

Kommentar von moxoki ,

hab ja seit jahren starke verspannungen blockaden hatt ich auch parr mal aber ärtzte machen einfach nix auser gymnastik was nix bringt

Kommentar von ShivaHaze ,

Kommt immer darauf an was du tatsächlich hast. ;-)
Bei gewissen Verspannungen kann man dir mit ein paar gezielten Griffen enorm weiterhelfen. ;-)

Kommentar von moxoki ,

denkst du es kommt vom rücken das mit der komischen atmung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community