Frage von 8minreis, 61

seit monaten ruhestöhrung - aber in den angemessenen zeiten?

hey ich hab seit monaten das problem, dass mein nachbar bohrt. er macht es eigentlich immer in den zeiten in denen es erlaubt ist, daher habe ich bisher nicht die polizei gerufen.

hausmeister und vermieter habe ich informiert aber das interessiert sie nicht

ich bekomme bald einen nervenzusammenbruch und mit meinem freund habe ich deswegen auch schon gestritten. aber es ist einfach unerträglich. man wird morgens davon geweckt. dann ist nach 20 minuten ein bisschen pause und es geht weiter ... den ganzen tag über!

mit ihm geredet haben wir auch, aber ihn interessiert es ebenfalls nicht.

hat man die möglichkeit die polizei zu rufen wenn er sich an die zeiten hält? schließlich geht das seit ewigkeiten so. das ist psychischer terror.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von FordPrefect, 19

Zu hinterfragen wäre hier, was bitte 7 Monate lang zu bohren sein soll. Ich würde dem Vermieter eine Mietminderung androhen, damit dieser in Absprache mit der HV klärt, welche Arbeiten dort ausgeführt werden. Ich hege den Verdacht, dass der Nachbar evtl. gewerbliche Tätigkeiten illegalerweise in der Wohnung durchführt.

Antwort
von alarm67, 9

Informiere die Ordnungsbehörde/das Gewerbeaufsichtsamt, ich kann mir beim besten Willen ebenfalls nicht vorstellen, was man 7 Monate renoviert bzw. in der Wohnung bohrt. Hast Du noch nie mitbekommen, ob der Mieter oft Sachen rein und raus schleppt?

Hier wird vermutlich einer gewerblichen Arbeit nachgegangen!

Und was den Vermieter angeht: Nochmals schriftlich und nachweisbar den Umstand anmahnen und unter Fristsetzung (max. 14 Tage) um deren Behebung auffordern. Mietminderung gleich mit androhen.

Aber: Ich persönlich würde nach Ablauf der Frist zum Anwalt gehen, damit ich auf der sicheren Seite wäre und keine Kündigung erhalte, weil ich was falsch mache.

Antwort
von ES1956, 21

Lass dich beim Mieterbund beraten aber solange er sich an die Ruhezeiten hält kannst nichts dagegen machen. Ausser er arbeitet gewerblich.

Antwort
von lesterb42, 7

Mein Nachbar hat über 3 Jahre sein Haus von außen selbst  gedämmt. Gerne Sonntags vormittags. Da kriegt man soo einen Hals.

Antwort
von gnarr, 18

wenn dein nachbar in den angemessenen zeiten arbeitet und bohrt, dann ist es keine ruhestörung. das musst du einfach ertragen und mit leben. er tut alles das was man darf und wenn es dich stört musst du umziehen. die polizei kann dir nicht helfen, der vermieter hat keine handhabe, deine frage ist unverständlich. vielleicht bist du einfach nur das problem, weil du maßlos überreagierst.

Kommentar von 8minreis ,

dieser mensch bohrt seit feburat JEDEN verschissenen tag ab 9 uhr morgens. und ich übertreibe? ich höre nichts anderes ausser dieses bohren in meiner wohnung. ich kann keinen fernseher anmachen. keine musik. nichts. ich kann mich kaum auf mein eigenes wort konzentrieren. es ist einfach nicht tragbar. das ist nicht übertrieben. das ist pure folter seit 7 monaten sowas ertragen zu müssen.

Kommentar von gnarr ,

das mag ja sein, aber es kann dir keiner helfen. zieh um - was anderes bleibt dir nicht übrig.

Kommentar von 8minreis ,

Weil das ja auch so einfach ist

Antwort
von sternenmeer57, 18

Das ist kein Psychoterror, jeder kann zu den angegebenen Zeiten in seiner Wohnung tun und lassen was er will.

Kommentar von 8minreis ,

jeden tag? 7 monatelang sodass das ganze Haus nur das hört? das ist Psychoterror

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community