Frage von wxnsch, 101

Seit Monaten Probleme mit dem Stuhlgang?

Hallo, es ist mir ziemlich unangenehm, das hier zu schreiben, aber ich habe schon seit Monaten Probleme mit meinem Stuhlgang. Ich habe manchmal das Gefühl, auf Klo zu müssen, aber dann schaffe ich es nicht, irgendwas rauszubekommen, weil es zu hart ist. Oder es ist Durchfall und ziemlich wenig. Alle 3 Wochen ca. habe ich aber einmal stärkeren Durchfall und dann kommt etwas mehr raus, aber nicht alles. Das geht schon seit November so und ich habe keine Lust mehr mich jeden morgen 45min vor der Schule auf dem Klo zu quälen und dann später nach der Schule schon wieder. Weiß jemand was ich tun kann? Ich gebs zu, ich habe eine Zeit lang sehr wenig Wasser getrunken (500ml am Tag), da ich nie Durst hatte, aber seit einer Woche zwinge ich mich jetzt 1,5l zu trinken und esse auch Lebensmittel die viel Wasser enthalten (zB Gurken und Tomaten). Als nächstes will ich Abführmittel, getrocknete Pflaumen und Leinsamen probieren und im Mai habe ich einen Arzttermin, da meine Mutter früher keine Zeit hat. Weiß jemand sonst noch was ich tun könnte und ob mein Probleme auch andere Ursachen hat, außer zu wenig Wasser? Ja, ich bin mir bewusst, dass ihr keine Ärzte seid, aber vielleicht hat/hatte jemand das gleiche Problem. LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von TimeWasting, 55

Erst einmal empfehle ich dir zum Arzt zu gehen. Und bevor du Abführmittel nimmst (das sind harte Medikamente) solltest du es mit Mitteln zur Stuhlregulierung probieren. Google mal nach "Mucofalk", am besten in der Geschmacksrichtung orange. Das hilft schon vielen Leuten, sowohl bei Verstopfung als auf bei Durchfall.

Kommentar von CocoKiki2 ,

mucofalk? da kan er gleich leinsamen schlucken aus dem supermarkt und geld sparen. ist doch nur geldmacherei.

Kommentar von wxnsch ,

Ich gehe in ein paar Wochen zum Arzt. Abführmittel wollte ich auch nur im Notfall nehmen. Danke für deine Hilfe, LG

Antwort
von BigLittle, 40

Du bist weder einsichtig, noch lernfähig! Du solltest Dich gesund und ausgewogen ernähren und dazu gehören keine Abführmittel! Wenn Du nichts in Deinen Organismus reinschiebst, dann kann am anderen Ende auch nichts herauskommen! Du bewegst Dich auf den Abgrund zu und daß Deine Mutter keine Zeit für Dich hat bei einem BMI von 15 sich um Dich zu kümmern, ist einfach skandalös! Dafür kann ich kein Verständnis mehr aufbringen! Daß Du als Erkrankte keine Einsicht hast, ist noch zu akzeptieren. Aber Deine Mutter als Medizinerin? Da fällt mir nichts mehr ein! Viel Glück, daß Du den Termin dann noch schaffst!

Kommentar von wxnsch ,

Ich ernähre mich doch besser...Heute habe ich zB 2 Brötchen mit Käse, Schinken und Frischkäse gegessen + Ei +Tomaten und Paprika. Dann später Schokolade (okay ungesund) aber dann Nüsse (gesund?). Und später will ich Hähnchenbrust mit Kartoffeln und Salat essen. Und ich trinke jetzt auch mehr, heute habe ich 1-1,5l getrunken und jetzt gerade mache ich mir einen Tee. Ich habe mit meiner Mutter gesprochen und sie hat einen Arzttermin gemacht und außer dem Abführmittel, den ich 1 Mal genommen habe um es zu probieren, habe ich mir getrocknete Pflaumen+Leinsamen gekauft die ich morgen mit Joghurt essen möchte. Ich weiß, dass Abführmittel nicht gut ist, ich habe es gestern nur genommen um zu schauen ob es funktioniert, ist mehr sowieso zu teuer um das ständig zu nehmen. Was soll ich noch alles tun..? Ich gebe mir ja Mühe.

Kommentar von BigLittle ,

Das mit dem Essen ist ja prima! Das mußt Du nur jeden Tag machen und beibehalten und vielleicht noch ein wenig steigern. Bis Du an einem normalen Gewicht angelangt bist. Und Schokolade ist nicht ungesund, sondern lecker und voller guter Nährstoffe. Hier macht auch die Menge den Unterschied zwischen Gift und gesundem Nährstoff. Dann nehme ich meinen harten Kommentar zurück und hoffe, daß Du diese Essensaufnahme auch durchhalten kannst! Nur die Abführmittel solltest Du nicht nehmen, denn die schaden Dir mehr als sie Dir nützlich sein könnten. Die Leinsamen sind da besser. Aber um Deine Darmtätigkeit schonend in Gang zu bringen und zu regulieren, solltest Du die Leinsamen gegen Flohsamenschalen ersetzen. Die Darmtätigkeit muß erst wieder langsam in Gang kommen und Du wirst ihn erst mit Nahrung füllen, damit am Ende noch was übrig bleibt um ausgeschieden zu werden. Hab ein wenig Geduld mit Dir und Deinem Körper! Du hast ihn so lange mit Hunger gequält, nun muß er mindestens doppelt so lange Zeit haben um sich zu erholen und wieder herzustellen. Die Hauptsache ist, daß Du am Ball bleibst und den Mut nicht verlierst! Wenn Du Hilfe brauchst, dann kannst Du Dich bei mir melden, das Freundschaftsangebot steht noch. Alles Gute, Guten Appetit und Gute Besserung!

Kommentar von wxnsch ,

Aber mein BMI ist nicht 15, sondern 17,7 und das stabil seit bestimmt 2-3 Monaten und abnehmen habe ich definitiv nicht im Sinn :/

Kommentar von BigLittle ,

Die 15 war auch nur eine Vermutung! Es ist gut, daß er stabil ist und Du nicht abnehmen möchtest! LG

Kommentar von wxnsch ,

Ja, ich behalte das definitiv bei und danke für den Tipp mit den Flohsamenschalen!
Das ist lieb, danke, deine Freundschaftsanfrage hatte ich gar nicht gesehen, weil ich meistens über die App schreibe und da sieht man das leider nicht

Kommentar von BigLittle ,

Na dann weiter im privaten Rahmen!

Antwort
von grubenschmalz, 53

Finger weg von Abführmitteln. Der Körper verlangsamt dann die Peristaltik und du wirst zügig quasi abhängig von Abführmitteln. Du pendelst dann zwischen Durchfall und Verstopfung

Kommentar von CocoKiki2 ,

gilt aber nicht bei lactulose. sie kann im gegensatz zu Lactose vom körper nicht verwertet werden. so erklärt sich auch die verwendung von lactulose als osmotisches abführmittel.
der zucker kann im darm nicht ins blut aufgenommen werden. er bindet wasser an sich, erhöht auf diese weise das darmvolumen und macht den stuhl weich.

Kommentar von wxnsch ,

Ich wollte die Abführmittel nur im Notfall nehmen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community