Frage von unknowngirl001, 81

Seit mehreren Tagen starken Streit mit meinen Eltern, was kann ich dagegen tun?

Ich hab seit ungefähr 3-4 Tagen sehr starken Streit mit meinen Eltern, sie unterstellen mir Dinge die ich nie getan habe und ich mich auch gar nicht traue zutun. Ich bin 13 und sie unterstellen mir, ich hätte Zigaretten von ihnen genommen, dabei wissen sie dass ich gar nicht rauche und ich nicht einmal rauchen darf weil ich Probleme mit meinen Bronchien habe. Sie schreien mich für alles an oder werden direkt sauer und haben starken Hass auf mich. Ich verstehe aber nie wieso.. Sie sagten mir wenn ich ausziehen möchte, soll ich ihnen das sagen und dann würden sie mich ins Heim stecken, ich komme mir momentan echt unerwünscht vor... Mein Bruder darf alles machen was er möchte, aber wenn ich versehentlich mal zu spät nach hause komme, weil die Bahn verspätung hat oder ausgefallen ist bekomme ich Hausarrest. Ich habe von meinen Eltern auch 3 Wochen lang Hausarrest bekommen weil ich zu spät nach hause kam. Sollte ich da mit einer bestimmten Person drüber reden? Ich rede mit mehreren freunden darüber aber sie können mir selbst nicht helfen da sie sowas noch nicht erlebt haben... Ich wüsste gerne mit wem ich darüber reden könnte, ohne dass meine Eltern davon erfahren dass ich mit anderen darüber rede oder geredet habe..

Antwort
von tabitatty, 35

Es gibt extra für sowas einen Kummerkasten. Im Internet kannst du dir eine Nummer raus suchen und da mit einem drüber reden der doch versteht und dir hilft. Aber du musst ja wissen warum dir deine Eltern das unterstellen.

Frag mal eine Freundin ob sie zu dir kommen kann und dann geht ihr beide zusammen zu deinen Eltern und versucht zu reden. Vielleicht liegt es gar nicht an dir.

Gab es schon mal so einen Fall ? Wenn ja was War da der Auslöser? Haben deine Eltern irgendwelche Probleme z.b Finanziell oder kommen die beiden nicht zurecht ? 

Wenn das alles nicht hilft und das immer so weiter geht und du nichts wirklich gar nichts dagegen machen kannst. Sie dich vielleicht auch schlagen (soweit soll es nicht kommen) dann geh zum Jugendamt und rede mit denen darüber. Die werden dich verstehen. Du wirst nicht direkt in eine Pflegefamilie oder in ein Heim kommen. Es kommt dann eine von dem Amt zu dir und schaut sich bei dir um und redet mit deinen Eltern. Hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von unknowngirl001 ,

Okay, vielen Dank! :)

Kommentar von tabitatty ,

Bitte :)

Antwort
von xSoulOfHopex, 30

mhh ..gibt es an deiner Schule einen Sozialarbeiter ? Wenn ja könntest du mit dem reden. Ich denke deine Eltern machen sich wahrscheinlich große Sorgen um dich. Du kommst in die Phase in die jedes Kind mal kommt.Und ich denke deine Eltern kommen damit vielleicht noch nicht klar.Sonst versuche es einfach mal mit einem aufrichtigem "Es tut mir leid".Das hilft mehr als man denkt.Ich "weiss" du hast nichts verbrochen aber manchmal sollte man einfach nachgeben.Vielleicht sehen deine Eltern dann auch ein, das dieses Streiten nichts bringt :)

LG Hope

Kommentar von unknowngirl001 ,

Okay, dankesehr! :)

Kommentar von xSoulOfHopex ,

Kein Problem :)

Antwort
von staffilokokke, 38

Zunächst einmal glaube ich, das Dein Bruder die Kippen geklemmt hat. Und außerdem finde ich es abartig, das sie Dir auf diese Weise drohen und Dich bestrafen. Wenn sie Angst um Dich haben, sollen sie das anders rüberbringen. So würd ich niemals mit meinen Kindern reden. Wird Zeit für einen Elternpass! 

Antwort
von muschmuschiii, 32

rede mal mit dem Jugendamt!

Deine Eltern können dich nicht "ins Heim stecken": das ist nur eine leere Drohung. Das Jugendamt wird mit deinen dann schon ein ernsthaftes Gespräch führen .....

Du kannst auch gerne mit allen anderen dir bekannten Menschen drüber reden: die können dir nur leider nicht helfen!

Kommentar von utilisatall ,

natürlich ist ihre Situation nicht perfekt. Aber es ist ja auch aus ihrer sicht beschrieben und die drei wochen waren vielleicht doch nur zwei wochen und das zu spät kommen vielleicht ein paar stunden zu spät kommen und das häufiger...wir wissen einfach zu wenig. Direkt das Jugendamt einzuschalten wäre wahrscheinlich viel zu übertrieben. Mit 13 hat ja fast jeder mal probleme mit den Eltern und es sollten immer erst andere Wege probiert werden

Mit allen darüber zu reden wäre auch nicht optimal. natürlich kann man sich der besten Freundin oder der oma anvertrauen, aber es jeden aus seiner Klasse zu erzählen, die es dann ihren Eltern erzählen, die dann wieder den eltern der Fragestellerin davon erzählen...an der Stelle der Eltern wäre ich da auch nicht gerade froh drüber, was es nicht unbedingt leichter macht sich wieder zu vertragen. zumal gerüchte immer viel extremer und schlimmer weiter erzählt werden, als es wirklich ist.

Kommentar von unknowngirl001 ,

Das stimmt... Gerüchte sind wirklich VIEL schlimmer..

Antwort
von utilisatall, 29

schreibe einen Brief. Es ist manchal schwer die gefühle auszudrücken, wenn sie dich gerade anschreien und sie verstehen deshalb vielleicht einfach nicht deine Sicht auf die dinge. Ein Brief hilft, da sie sich diesen auf jeden Fall zuende durchlesen werden und es für dich vielleicht einfacher ist, deine Gefühle mitzuteilen. Schreib auch ruhig, dass du dich immer verunsichert fühlst, wenn du angeschriehen wirst und eigentlich ja auch mit ihnen reden würdest, aber du das gefühl hast, sie würden dich nicht zu wort kommen lassen.

Eltern lieben ihre Kinder und es ist auch komplett normal, dass sie mal gestresst sind. Versuche ihnen nichts vorzuwerfen, sondern ihnen klar zu machen, dass du keinen Streit mit ihnen willst. 

Kommentar von unknowngirl001 ,

Danke für den Tipp, ich werde es gleich mal probieren. :)

Antwort
von tuedelbuex, 21

Oma? Opa? Und Mutti und Vati kriegen bei der Gelegenheit den Kopf gründlich gewaschen? Wie sollen sie sich ändern, wenn ihnen niemand klar macht, dass sie sich falsch verhalten? 

Möglich sind natürlich auch Onkel/Tante,Lehrer, Nachbar...oder wem Du sonst so Vertrauen kannst und wer Einfluß auf die Eltern haben könnte....Es liegt sicher nicht in der Absicht Deiner Eltern, dass Du unglücklich bist....irgenetwas ist in Schieflage geraten und es besteht Gesprächsbedarf....und dafür darfst Du Dir gerne Hilfe und Unterstützung holen!

Kommentar von unknowngirl001 ,

Okay, danke für die Antwort. :)

Antwort
von urageevo25, 36

Hi, also mir fallen da als erstes vilt deine oma oder tante, onkel oder so ein :)
Dann können die vilt mal (zusammen mit dir) mit deinen eltern reden.

LG urage

Antwort
von Mabur, 33

Du meine Güte das ist ja schrecklich - gibt es noch irgendeinen Grund warum sie auf dich wütend sein könnten? Oder gibt es irgendeinen anderen Grund, warum sie vielleicht nicht auf dich wütende sind, sondern allgemein mit ihrem Leben unzufrieden? Ist vielleicht irgendetwas passiert? Und hattest du dich vorher gut mit deinen Eltern verstanden, oder war es schon immer schwierig für dich?


Kommentar von unknowngirl001 ,

Ab und zu ist es schwierig für mich, in letzter Zeit kommt es ziemlich oft vor...

Kommentar von Mabur ,

Hmm und deine Eltern kommen die miteinander klar, oder streiten die sich auch untereinander?

Irgendwie scheinen sie dir ja etwas vorzuwerfen, oder? Hast du sie mal direkt gefragt, warum sie sich über dich ärgern?

Kommentar von unknowngirl001 ,

Ja, meine Eltern kommen super miteinander klar.. Ich habe schon öfter gefragt, wo denn deren Problem sei, doch sie warfen mir Dinge an den Kopf die ich noch nie getan habe..

Kommentar von Mabur ,

Hmmm echt schwierig magst du deine Eltern noch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten