Frage von kittikat1998, 59

Seit langer Zeit keine Abnahme. Verzweifelt :(?

Achtung! Langer Text!

Ich habe Oktober  2014 angefangen abzunehmen. Damals wog ich bei einer Größe von 1,68m, rund 113 Kilo. Ich habe es geschafft in ca. 4 (oder 5) Monaten 35 Kilo abzunehmen. Seitdem tut sich nichts und ich weiß wieso: ich blöde Kuh habe mit 1300 kcal am Tag abgenommen - also total ungesund. Das Resultat: ich nehme seit über 6(!) Monaten NICHTS mehr ab. Kein einziges Gramm. Jetzt zeigt meine Waage sogar ein paar Kilo mehr an, weil ich in den letzten Wochen sehr undiszipliniert war. Ich bin einfach verzweifelt!!! Ich bin sehr unzufrieden mit mir, ich hasse mich dafür, dass ich nicht gesund abgenommen habe und nun meinen grundumsatz zerstört habe. Ich kann mich ohne Klamotten nicht mehr ansehen (besonders meine Oberschenkel - sie hängen einfach und ich glaube das könnte überschüssige Haut sein). Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich habe auch schon über Monate versucht, meinen grundumsatz zu essen, in der Hoffnung, ich nehme so wieder ab. Aber es bringt einfach nichts. Zurzeit versuche ich einfach weiter 1300 kcal am Tag zu essen und mache so 5 mal in der Woche Sport, an meinem ergometer (Fahrrad). Ich drehe da Ca. 20 Minuten lang, weil meine Motivation für länger einfach nicht da ist - ich wundere mich, dass ich überhaupt wieder Sport mache. Ich habe soo Angst, für immer so fett zu bleiben wie jetzt. Vielleicht hört sich für manche 80 Kilo (mit Schwankungen halt) nicht besonders viel an, aber wenn ihr sehen würdet, wie sch*iße es einfach aussieht. Ich liebe einfach nichts mehr an mir und ich bin selbst schuld daran. Ich wollte einfach nicht darauf hören, dass man aufkeinenfall unter den grundumsatz gehen darf, weil ich einfach viele Erfolgsgeschichten gelesen habe, von Leuten die eine Diät gemacht haben. Jetzt bereue ich es einfach zutiefst. 

Bitte schreibt mir nichts, von wegen gesunder Ernährung und all das. Ich kann das nicht mehr hören. Ich hoffe einfach, dass vielleicht jemand hier ist, der mir Hoffnung geben kann, dass alles wieder gut wird, irgendeinen Rat, wie ich wieder erfolgreich Gewicht verliere und nicht sowas wie: du musst Muskeln aufbauen, das kann schon eine Zeit dauern. Wer das schreibt, kennt meine Situation nicht und kann es nicht nachvollziehen. Ich hoffe darauf, dass hier jemand ist, der vielleicht in einer ähnlichen Situation ist oder war und mir helfen kann da rauszukommen. Ich will nicht mehr, die ganze Zeit Kalorien zählen und Schuldgefühle haben, wenn ich zu viel gegessen habe.

Ich danke euch schonmal im voraus. 

Antwort
von HikoKuraiko, 34

Alter, Größe, Gewicht? Was und wie viel isst/trinkst du pro Tag? Wie sieht es mit Sport aus: Machst du welchen, wenn ja wie oft und was. Mit mehr Infos kann man auch bessere Antworten geben

Antwort
von kingderbosse, 31

Hallo erstmals also ich habe auch 1 Monat unter meinem Grundumsatz gegessen und fühlte mich genau so wie du jetzt. Also wer unter seinen Gesamtumsatz isst und mehr als sein Grundumsatz der wird abnehmen aber was ? Fett? Muskel? Dein Körper wird sich bestimmt für die Muskeln entscheiden aber wenn du Krafttraining betreibst dann verlierst du die Muskeln nicht und du wirst somit fett verbrennen statt Muskeln. Noch ein Tipp : Dein Gesamtumsatz steigt sobald du Sport treibst. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg. Aus Fehlern lernt man(nicht immer aber meistens) :D

Antwort
von 1992peggy, 33

Bewegung, Bewegung, Bewegung, Geduld, Geduld, Geduld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community