Frage von justwannaask1, 44

Seit längerem Problem mit dem PC?

Hallo. Ich habe seit einiger Zeit dieses Problem mit meinem PC und diese Seite ist anscheinend mein letzter Hoffnungsschimmer. ^^ Wenn ich meinen PC starten möchte, kommt die folgendes:

Windows-Forts.ladepr. Der letzte Versuch das System vom vorherigen ort aus zu starten ist fehlgeschlagen. erneut versuchen? Wählen sie eine Option mit den Pfeiltasten aus.

Systemausführung fortsetzen Wiederherstellungsdaten löschen und zum Systemstartmenü wechseln.

Ich kann weder etwas auswählen, noch komme ich ins Boot Menü oder BIOS. Eine Windows 7 CD habe ich mir nun auch gekauft, aber irgendwie kann ich damit nichts anfangen, weil ich nicht weiß, was ich tun muss, nachdem ich die CD eingelegt habe. Den PC ausgesteckt und eine Minute lang den Aus-/Anknopf gedrückt habe ich auch schon. Meine Tastatur klappt einwandfrei und leuchtet auch noch etc.

Kann ich irgendwas mit der Windows CD anfangen? Und wenn nicht, kann man dann eine neue Festplatte einsetzen oder irgendwas anderes, was hilft? Ich habe wirklich absolut keine Ahnung.

Wenn das mit der Festplatte der Fall sein sollte; was für eine? Ich habe einen Asus PC. Intern? Extern? Ich weiß wirklich NICHTS über Technik.

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für PC, 10

Hallo justwannaask1,

Wenn du keine Sicherung der auf der internen Platte gespeicherten Daten nicht hast, dann solltest du zuerst versuchen, diese zu retten und erst dann mit der neuen Installation von Windows fortsetzen. Du könntest es mit der von mrlilienweg beschriebenen Methode versuchen. Hier findest du noch eine Anleitung dafür: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie_Ubuntu_Ihren_PC_retten_kann-Ratgeber_Linux-870...

Wenn du es schaffst, die Daten zu retten, könntest du mit der Installations-CD versuchen, Windows neu zu installieren. Hier noch eine Anleitung: http://www.computerbild.de/fotos/So-installieren-Sie-Windows-7-4437433.html
Ich hoffe das wird dir helfen.

lg

Antwort
von mrlilienweg, 17

Es sieht so aus, dass du nicht so der PC-Experte bist. Hast du denn keinen Freund oder Bekannten der da fit ist? Ich würde mit einem Live-System wie z.B. Knoppix starten (zuvor im BIOS bzw. UEFI die Bootreihenfolgen mit "Entf." oder "F2" Taste kommt man da u.U. hinein - ändern 1. CD/DVD 2. interne Festplatte). Die interne Festplatte an Knoppix mounten, natürlich noch einen grossen USB Stick oder eine ext. USB-Festplatte mounten, dann die eigenen Dateien auf der Linux-Konsole entsprechend mit cp -r quellpfad zielpfad <enter> wegsichern. Wenn das erledigt ist, kannst du ja mit der Win 7 Installations-DVD booten entweder versuchen im Reparatur-Modus das vorhandene Betriebssystem (falls es ebenfalls Windows 7 ist) zu reparieren, wenn nicht einfach eine Neuinstallation durchführen. Wenn man regelmäßig zum Beispiel mit REDO live CD oder Clonezilla live CD eine Image-Sicherung auf eine ext. USB-Festplatte macht, wäre durch einen Restore solch ein Problemchen innerhalb einer halben Stunde erledigt, ich kann dazu nur appelieren. Um eine Knoppix oder eine andere Rettungs CD/DVD zu erstellen und zu brennen, brauchst du sowieso jemand der das für dich macht, denn mit deiner Kiste geht ja bekanntlich nichts mehr. Ich als Uralt-Linux-Freund bin mit solchen Problemchen als Rentner das halbe Jahr über für das halbe Dorf beschäftigt, die heutige Jugende lebt nach dem Vorsatz "wer Daten sichert ist feige" ich habe dazu ein anderes Denken.


Antwort
von playzocker22, 22

Geh ins bios und wähle als erstes bootmedium das laufwerk aus. Dann einfach windows neu installieren und fertig. Was daran denn so schwer? Anleitungen wie man windows installiert gibt es genug im internet und zum ersten schritt gibts auch genug anleitungen

Kommentar von lini500 ,

VORSICHT DATENVERLUST!

Du musst vor der neuinstallertion alle daten von der festplatte holen

Kommentar von playzocker22 ,

Naja wenn er nicht mehr in windows kommt dann kann er auch schlecht dje daten retten außer er schließt die festplatte an eine linux partition an. Also linux auf nen usb stick und damit booten und dann die festplatte anschließen und die daten runterholen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community