Frage von PlayboyA, 71

Seit Jahren nicht gewachsen - kann der Arzt sich irren?

Hallo Leute, mir ist gerade etwas in den Sinn gekommen. Vor ein paar Jahren bin ich beim Orthopäden wegen einer Beinverletzung gewesen. Dabei hat er ein bisschen an meiner Hand rumgefummelt und gesagt, dass ich wohl 1,86m groß werden soll. Seit ich da gewesen bin, hat sich an meiner Körpergröße nichts großartiges (maximal 5cm) mehr getan und mittlerweile bin ich 17 Jahre alt.

Meine Frage: Kann es sein, dass der Arzt sich geirrt hat und ich bei meinen 1,64m bleibe oder muss ich damit rechnen, dass ich in den nächsten Jahren noch zum Riesen werde? Als Mädchen wäre das nicht so erfreulich..

Dankeschön schon mal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pilotflying, 9

Ein bisschen "an der Hand runfummeln" ist keine Wachstumsdiagnostik.

Da gehören schon andere Untersuchungen dazu. Somit würde ich dieser Aussage nicht all zu viel Glauben schenken. 

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 18

Natürlich hat sich der Arzt geirrt.
Wenn du jetzt noch so schnell wachsen würdest,hättest du wahrscheinlich ziemliche Schmerzen & seltsame Proportionen.

Antwort
von Satiharu, 39

Natürlich irren sich auch Ärzte! Die können nur Zeichen erkennen, aber es kann immer anders kommen

Antwort
von yougotananswer, 47

Kann sein, dass sich der Arzt geirrt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community