Frage von kalkulation, 51

Seit Jahren Ibuprofen und keine Nebenwirkungen?

Hallo alle zusammen.

Ich habe vor über einem Jahrzehnt begonnen Ibuprofen gegen meine Kopfschmerzen einzunehmen. Es ist immer nur eine 400er welche ich jedoch minimum einmal die Woche zu mir nehme. Bisher konnte ich keinerlei Nebenwirkungen entdecken, mein Blutbild sieht hervorragend aus und sonst habe auch keine akuten Anzeichen von Nebenwirkungen. Gibt es denn langzeitstudien über Ibuprofeneinnahmen? Bzw. ab welcher Dosis könnte das denn schädlich werden?

Mfg

Kalkulation

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 29

Das ist bei jedem anders. Deine Dosis liegt noch locker im Bereich des normalen.

Bei manchen treten allerdigs schon da Nebenwirkungen auf ( die nach totalem Absetzen auch wieder vergehen bzw die recht bald nach der Einnahme verschwinden)

Andere nehmen das Zeug in höheren Dosen Jahrelang und haben keine dieser Nebenwirkingen.

das ist das "fiese" man kann eben nicht sagen ab da oder der Dauer wird es schädlich.

Besser wäre aber dennoch du würdest versuchen ohne auszukommen. Sonst kann es sein das du irgendwann die Dosis steigern musst.

Auf der anderen Seite: Auch nicht stur nichts nehemn, sonst entwickelt der Körper ein Schmerzgedächtnis.

Antwort
von Biberchen, 25

steht hier: http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/schmerzmittel/ibuprofen

Antwort
von jf2001, 21

Ich bin mir nicht sicher und weiß jz auch nicht gegen was du die nimmst aber man kann die glaub mehrmals am tag nehmen und bei einmal die woche bringt es glaub ich nix

Antwort
von noname68, 17

eine 400er pro woche macht noch keine langzeitwirkungen, das geht erst bei viel höheren dosierungen los.

aber du solltest besser mal beim arzt die ursache deiner kopfschmerzen erkunden als nur die wirkung zu dämpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten