Seit ihr in der Ehe für ein gemeinsames Konto oder denkt ihr jeder soll sein eigenes haben?

... komplette Frage anzeigen

34 Antworten

Ich und mein Mann (nicht verheiratet) haben getrennte Konten und zwar, nicht weil wir uns so wenig/sehr vertrauen oder uns weniger bzw. mehr lieben als andere mit gemeinsamen Konto. Ich war und bin definitiv dagegen ein gemeinsames Konto mit meinem Mann zu haben, weil ich mir meine Selbstständigkeit und Unabhängigkeit wahren möchte.

Nichtsdestotrotz kennen wir einander Kontostände, Kontoauszüge - sowohl auch Pin`s. Damit der jeweils andere im Todesfall verfügen kann und über die finanziellen Abläufe Kenntnis hat.

Ich habe, unabhängig von meiner Meinung und Einstellung, des Öfteren mitbekommen, das bei Trennungen/im Todesfall, das wenn immer ein Ehepartner komplett alle Finanzen geregelt hat, das das ganz nachtteilig für den Hinterbliebenen sowohl für den Verlassenen sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir haben ein gemeinsames konto von dem alle abbuchungen abgehen die wir zum leben brauchen bzw. da kommt das gehalt ( das viel mehr ist als meins ) von meinem mann drauf. davon leben wir. ich habe allerdings ein eigenes konto auf das mein lohn geht , minijobgehalt und von dem ich meine pers. sachen bezahle, bzw. von dem ich auch mal meinem sohn was bezuschusse, ohne das der papa was davon mitbekommt. mein mann hat zwar auf mein konto vollmacht, interessiert sich aber nicht für die paar kröten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
02.12.2015, 10:46

auch sehr gut. Also spricht nur du hast noch ein separates Konto?? Er aber nicht u was wenn er dich mal überraschen will mit nem was teurem Geschenk dann kriegst du es ja raus wenn du auf euer gemeinsames.Konto drauf gehst oder

0
Kommentar von Oliviadarling
02.12.2015, 10:59

freut mich sehr für euch 😊

0

auch die ehe muss nicht ewig halten und da ich gerne vorrausschauend handle währe mir ein gemeinsames konto oder zugriff des partners auf mein konto absolut nichts. ich bin für getrennte konten. punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Getrennte Konten sind besser . Mein Vater ist in die USA (amerikaner ) abgehauen und hat erst mal ordendlich das Konto meiner mom und seines leergeräumt . Wir hatten Monate lang Probleme einkäufe zu machen oder die Rechnungen zu bezahlen . Da meine Mutter dadurch ihr ganzes Erspartes verlohr .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashvillegirl97
04.12.2015, 07:05

also er hat das gemeinsame Konto fast leergeräumt *

0

Wir haben ein gemeinsames Konto. Um die finanziellen Dinge kümmert sich, zumindest was das alltägliche angeht, allein meine Frau.  Wenn ich Geld brauche, hol ich das am Geldautomaten, und bis jetzt war auch immer was drauf.... :-)) Größere Anschaffungen werden bei uns gemeinsam entschieden.

Was die Überraschungen angeht....von größeren halten ich und meine Frau nicht viel.....und für die kleineren....oder allgemein Geschenke....dafür habe ich immer ein paar "heimliche" Reserven..... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich und mein mann haben eigene konten plus gemeinsames konto.. Wir wollen es aber löschen weil es schwachsinnig ist. Sein geld ist meins meins ist seins.. Da gibt sowas wie geld trennen nicht... Er bezahlt was er zahlen muss ich zahle was ich zahlen muss.. Wenn ich geld brauchen sollte gibt er oder andersrum.. Beide sparen zusammen.. Deshalb finden wir gemeinsames konto unnötig... Aber muss jeder selbst wissen natürlich

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn nicht gerade mit einer neuen Wohnung überraschen willst reicht Bargeld ja meist aus und auch sonst kontrolliert er alle Tage was ihr gekauft habt?

Meine Eltern haben auch ein gemeinsames Konto. It's love over gold ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin auch für getrennte Konten. Erstens ist es praktischer und du kannst dir kaufen was du möchtest und musste keinen Rechenschaft ablegen warum du das gekauft hast. Und wenn du mal mehr aus gibst dann meckert auch keiner rum... Und zum anderen kann man auch noch ein gemeinsames machen, da kann jeder was im Monat drauf tun und Ihr könnt es für größere Anschaffungen nutzen oder für sonst irgendwas :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Ich würde wirklich zu einem getrennten Konto raten!
1.das mit dem Überraschen geht mit gemeinsamem Konto nicht.
2.Es gibt mit gemeinsamen Konto öfters Streit wegen Geldausgaben
3.Im Falle einer Trennung ist es mit getrennten Kontos deutlich besser

Man kann sein Konto ja gegenseitig ab und an befüllen, sollte eins leer gehen oder weniger werden!:)
Außerdem sollte man meiner Erfahrung nach nicht zu schnell oder zu viel Vertrauen!
Glg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte lieber sein eigenes Konto haben :)) spreche aus Erfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe folgende Lösung gelebt:

Die Löhne werden addiert, ergibt Gesamtmenge. Der grösste Teil der Gesamtmenge geht an ein gemeinsames Konto, davon werden Dinge beschafft, die entweder regelmässig normal sind (Miete, Putzmittel, Klopapier, etc., Versicherungen, Mobilität) oder gemeinsam vereinbart wurden (Ferien). Jeweils ein kleiner Teil (bei uns gleich gross, etwa 500 € pro Monat, kommt auf das Verdienst an) geht auf ein Konto welches der jeweiligen Person alleine gehört. Da kann man ohne abzusprechen kaufen. Geschenke, Ausgang, Schuhe, Kleider, Elektroartikel, was weiss ich.

Kann ich empfehlen. Im Normalfall rechnet man es aus und jeder überweist dann was aufs gemeinsame Konto, so dass er/sie seine monatliche Egoknete behalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte in der Ehe dem anderen vertrauen, deshalb sollte man ein gemeinsames Konto haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten, ein getrenntes konto zu machen.. Wieviele sind nach der ehe schon mit dem geld abgehauen und wieviele streitereien hat es nach der trennung wegen dem geld gegeben? Zu viele.. Leider ist nichts für immer. Wünsche euch trotzdem noch ganz viel glück☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich helfe jetzt nicht weiter aber wenn du über ein gemeinsames Konto nachdenkst bist du ja schon mit jemanden zusammen und ü18. Wieso schreibst du dann noch seid/seit falsch ich kenne es so, dass man nach der Schule eigentlich keine Fehler im Alltag macht in der Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Auffassung ist die beste Lösung, wenn jeder Ehepartner sein eigenes Konto hat. Ein zusätzliches Konto für die Haushaltskasse, in das beide einen bestimmten monatlichen Betrag für Lebensmittel, Versicherungen, Miete usw. einzahlen, rundet die finanziellen Belange in einer Ehe ab und vermeidet Streitereien, weil jeder das restliche Geld für sich hat und die Haushaltskasse gemeinsam geführt wird.  :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja jeder hat seine eigenen wünsche auf die er hinstarrt, denke das ein gemeinsames Konto nicht optimal wäre, aber wenn ihr das so wollt und damit kein Problem habt, im sinne von wer welches Geld verdient hat dann passt das ja auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemeinsames Konto oder nicht - da trifft jedes Paar eine eigene Entscheidung.

Wenn ein Partner kein gemeinsames Konto möchte, dann wird's eben kein solches geben. Das sollte jetzt aber auch kein Trennungsgrund sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
03.12.2015, 07:41

ne das ist kein trennungsgrund

0

Wir sind zwar nicht verheiratet.....dennoch 29Jahre zusammen.

Haben seit über 25 Jahren ein gemeinsames Konto...

Jeder hat da Zugriff....Größere Anschaffungen werden eh miteinander

abgeklärt....bis jetzt gab es da keine Differenzen...

Und die wird es auch nicht geben....VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
02.12.2015, 10:40

U was wenn du deinem Partner etwas teures schenken willst?? Das kriegt er doch mit. ne Reise oder vieleicht was anderes.

1

Ich würde insgesamt 3konten empfehlen 1 eigenes 1 gemeinsames und ein Konto von ihr ihr überweist immer die Hälfte eures Gehaltes auf das gemeinsame Konto und den Rest  behaltet ihr wenn irgendwelche Rechnung zu zahlen sind oder der Einkauf Bucht ihr das vom gemeinsamen ab das was ihr für euch alleine kauft zB Handy handyvertrag von dem eigenem Konto im falle der Trennung/Scheidung würde ich sagen ihr teilt das Geld von dem gemeinsamen Konto so auf :ihr rechnet aus wieviel Prozent jeder im Monat einzahlt und dan kriegt jeder seinen Anteil
Ich hoffe das hilft dir habe hier lange dran geschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Getrennte Konten sind am besten. Im Ernstfall (Trennung) ist vieles einfacher. Im Fall einer Pfändung ist nur das Konto des betroffenen pfändbar und nicht das andere. Meine Frau und ich haben seit vielen Jahren getrennte Konten. Ich bezahle Miete, Strom, Gas, Wasser, Auto, Versicherung usw..., Sie bezahlt Lebensmittel usw...Wir überweisen uns auch gegenseitig Geld wenn ein Konto "aufgefüllt" werden muss. Was am nächsten Lohnzahlungstag auf dem Konto übrig ist wird abgehoben und gespart. Wir fahren gut damit. LG Peter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung