Seit Ihr auch schon mal von einer besten Freundin maßlos enttäuscht worden, Ratschläge?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ist wohl vor 6h nicht grad was gekommen..

Was du hier beschreibst, ist schon ordentlich.

Erstmal nein. Du bist daran nicht schuld und es wäre falsch, dir die Schuld zu geben.
Leider gibt es viele Menschen, die ein falsches Spiel spielen und denen man es nicht anmerkt.

Wie diese es mit dem Gewissen schaffen, ist mir selbst ein riesen Räzel.

Es passiert jedem, dass er sich in Menschen täuscht. Also um es nochmals zu sagen; Mach dir deswegen keine Vorwürfe.

Ich weiss es klingt immer furchtbar blöd in diesen Situationen, aber versuch an den schönen Momenten fest zu halten.

Klar, wenn du sagst, dass es dir fast das Herz zerbricht, wenn du ein Post von ihr siehst, ist verständlich.
Was das angeht würde ich dir die "Blockieren" funktion nahe legen.

Nun, wünsch ich dir ganz viel Kraft in dieser schwierigen Situation.

-psp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage jetzt einfach mal, dass eine echte Freundin solche Dinge normal getan hätte. Für sie ist die Freundschaft wohl weniger geworden in den letzten Jahren, was sowas meiner Meinung nach aber keineswegs rechtfertigt. Ich würde ohne ein weiteres Wort komplett den Kontakt abbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal tut mir sehr Leid für dich :(

ich weiss, dass du das nicht möchtest und es schwer ist aber vielleicht versuchst du nochmal auf sie zuzugehen - muss nicht direkt sein - evtl ein Brief an sie schreiben mit deinen Gefühlen. Es wäre furchtbar so eine lange und gute Freundschaft einfach wegzuwerfen ohne einen letzten Versuch zu starten - evtl war ja alles nur ein Missverständnis...

Wenn sie wirklich nicht mit sich reden lässt und dir das bewusst antut dann kann ich dir nur raten diesen wertvollen Satz zu verinnerlichen "was mir nicht gut tut, werfe ich ab" und dir neue Kontakte zu suchen um dich abzulenken.

Manchmal müssen wir leider gewisse Eerfahrungen machen um daran zu wachsen und daraus zu lernen. Ganz viel Kraft und fühl dich gedrückt. Marie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalisaDelia
17.07.2016, 21:13

Ich hatte  das in letzet Zeit so oft probiert, ich will nicht mehr deswegen weinen :/ 

0

Vor einem Jahr war es für mich so weit, dass ich meiner seit der 3. Klasse vermeintlich besten Freundin sagte, dass ich sie nicht mehr sehen will. Sie brachte meine Kinder in Gefahr, wissentlich, mehrmals. Tja, seitdem habe ich nur noch meinen Mann und meine Kinder. Ich trauere der Person nicht nach, denn sie ist nicht die, für die ich sie hielt. Ihren Kontakt habe ich blockiert. Ich frage mich nur, wie ich so lange nicht merken konnte, dass ich mich in ihr täusche. Wenn man versteht, dass man nicht den Menschen liebt, sondern das, was man in diesem Mensch geglaubt hat, zu sehen, ist es leichter. Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen...und zwar auf High Heels!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die sozialen Netzwerke nicht mehr befreundet sein...
Das geht vorbei, ist wie mit der ersten Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?