Frage von Kisho, 32

Seit ihr auch oft müde nach der Schule? Sollte es so sein?

Hi, Ich gehe momentan auf die FOS und mache meinen Abi. Dort hab ich nun mal momentan sehr viel Druck und Stress, was natürlich auch nachvollziehbar ist. Wenn ich dann um halb 5 nachause komme schmeiße ich ich oft einfach nur noch uns Bett, schlafe dann 2-3 Std und mache später noch Hausaufgaben und lerne. Tag vorbei. Wie ist das bei euch so? Findet ihr so sollte es sein? Oder bin ich da eher ein Einzelfall? Höre das von freunden nun mal auch öfter. Mich würde einfach mal allgemein eure Meinung dazu interessieren :p

Antwort
von Masuya, 4

Also einmal ist eine gesunde Ernährung.. blabla klar.. 

Aber ein guter Schlafrhythmus ist auch wichtig. Natürlich bist du nach der Schule müde, wenn dein Körper weiß, dass danach geschlafen wird. Deswegen solltest du auch aufhören, nach der Schule zu schlafen. Erst recht solltest du nicht solange schlafen. 

Ich war auch nicht perfekt. Habe auch nach der Schule geschlafen, aber nur eine halbe Stunde. War zwar die ersten 5 Minuten schwer aber danach war ich fit. Wenn ich länger geschlafen habe, habe ich mich die ganze Zeit nur träge gefühlt und hätte sofort wieder ins Bett gehen können.. 

Du solltest dir einen guten Schlafrhythmus aneignen. Du brauchst mindestens 8 Stunden Schlaf vor der Schule ( Solltest du eventuell nochmal nachrecherchieren). Dein Gehirn braucht den "langen" Schlaf, um alles gut zu verarbeiten. Somit kannst du dir auch Dinge besser merken und verarbeitest die aufgenommenen Informationen des Tages viel besser. 

Antwort
von watermelon16, 13

Ist bei mir ähnlich. Mache dieses Schuljahr mein Abitur und bin ziemlich fertig. Wenn ich nach der Schule nach Hause komme, liege ich im Bett, schlafe dann auch häufig ein, weshalb ich nachts nicht mehr schlafe. Ich selbst habe das Gefühl, dass ich nach und nach immer weiter in ein Tief gerutscht bin deswegen. Vermute mal, dass es heutzutage leider nicht mehr all zu selten der Fall ist bei dem Stress und Druck, den man hat. Sein, sollte es so auf jeden Fall aber nicht. Ich hoffe, dir geht es bald besser und du hast nicht mehr solch einen Stress.:)

Kommentar von Kisho ,

Yep, so denke ich auch ungefähr. Und mein Schlafrhythmus ist auch oft recht kaputt. A gleichfalls :D Letztendlich kann man ja nur aufs beste hoffen..

Kommentar von watermelon16 ,

ja, irgendwie muss man es ja wohl überstehen:)

Antwort
von Roky320, 5

Bin in einer ähnlichen Situation und habe zusätzlich zuhause Stress, es zerrt sehr an einem, das merke ich auch. Ich mache auch die FOS, habe aber nicht so spät aus, maximal im 15 Uhr aber bin meistens sehr Müde. In der Kantine kennt man mich und wenn ich schon in die Nähe kommen bekomme ich gesagt "Kaffe, mit Milch, kein Zucker, wie immer", ich hab teilweise das Gefühl in meinen Adern fließt kein Blut sondern Kaffee. 

Man könnte jetzt Sagen das man jetzt viel gesunde Ernährung braucht und Sport aber ich kann nur sagen das es nichts bringt. 

Das Schuljahr ist aber frisch, es wird sich noch einpendeln und wenn nicht dann muss man halt schauen was man dagegen tun kann. 

lg

Antwort
von KeineAhnug2016, 15

Ist normal müde zu sein aber 2-3 h schlafen ist schon krass.. kanst du dann am Abend noch normal schlafen..?

Trink doch gegen mittag en Kaffee dann bleibst du bis in den Abend fit.. 

Kommentar von Kisho ,

Naja, hab eine leichte Schilddrüsen Überfunktion, lässt sich zwar behandeln aber habs halt trotzdem etwas schwer aufzustehen wenn ich erstmal im Tiefschlaf bin :p Hängt vielleicht damit zusammen. Aber einige Freunde haben ziemlich genau so mit den Schlafzeiten. Und das ist dann auch eins meiner Probleme das ich dann nach ab und zu schlecht schlafen kann, ja. Ist das mit dem Kaffee auch eine gesunde Lösung? :p

Kommentar von KeineAhnug2016 ,

Kaffee in gesunden Mengen am besren ohne Zucker schadet nicht.. Einer am Tag wäre für dich völlig in Ordnung.. 

Vorsichtig solltest du bei Cola und Energie Drinks sein..

Antwort
von lsfarmer, 13

Naja fürs ABI muss man schon ordentlich dübeln.

Sieh es so: 3 Jahre, die deinen Berufsweg von 45 Jahren entscheiden. Du willst dir deinen späteren Beruf sicher selber aussuchen und nicht als (extremes Beispiel) Klofrau arbeiten müssen und von Gehaltsstreifen zu 
Gehaltsstreifen wirtschaften oder?

Aber hast du immer um 5 aus?

Es gibt sicher Tage, wo ihr früher frei habt.

Schaufel dir das Wochenende am besten frei.

Kommentar von Kisho ,

Naja, habe 1x bis halb 4, 3x bis viertel nach 4 und freitags bis 2. Der Weg nachause dauert dann halt noch 1 Std. Und klar, deswegen mache ich ja auch den Abi. War mir nur nicht sicher ob man das mir dem Argument rechtfertigen kann =)

Kommentar von lsfarmer ,

Ich habe oft in den Pausen was gemacht und noch 1,5 Stunden Zuhause, ist also nicht so anders gewesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community