Frage von LynnGunn, 28

Seit gestern ein super mulmiges Gefühl?

Hallo! :)

Ich war gestern auf einem Konzert in Köln. Ich wartete 3 Stunden davor. Die erste Stunde war okay, es waren leider nur 4 Grad, aber na ja, es ging. Dann fing es aber an, extrem stark zu schneien, trotz Schirm wurde ich extrem nass und fror (Ab und zu auch kalte Windstöße). Die 2 Stunden waren der Horror. Ich sagte zu meinem Vater, dass ich zurück ins Auto muss, weil ich echt dachte, ich kipp gleich um. Mir wurde total schwarz vor Augen und auch rumhüpfen half meinen kalten Füßen nix. + die Aufregung machte mich dann komplett fertig. Ich genoss das Konzert trotzdem und überwindete mich, die 2 Stunden auf mich zu nehmen. Während des Konzerts war alles super. Dann die Heimfahrt: Die Autobahn war gesperrt. Mein Vater war, genau wie ich, extrem angespannt. Es dauerte ganze 1 1/2 Stunden, bis wir endlich den richtigen Weg fanden. Dann kam ich um 5 Uhr nach Hause und begann eine Serie, was eine schlechte Idee war. Sie machte mich total fertig, weil sie die Menschheit als extrem böse und krank hinstellt (Titel sag ich jetzt mal nicht, will das nur vergessen) und ich bin total empfindlich. Ich wusste nicht, was darin vorkommt, weil eine Freundin es empfohlen hatte und kaum was davon erzählte. Ich lag schlaflos im Bett, weil ich vom ganzen Tag einfach nur überfordert war. Nun wurde ich heute wach und fühlte mich schrecklich. Antriebslos, die Bilder von der Serie im Kopf etc.. ich habe, wie jeder Mensch, Ängste, und nun habe ich dauernd das Gefühl, dass diese eintreten werden, das ist total schrecklich. Glaubt ihr, das liegt an Gestern, oder kann der ganze Stress nicht verursachen, dass man sich schon einbildet, alles wäre richtig schlimm?

LG! :)

Antwort
von annacristina, 3

Hallo, nach dem, was du schreibst, hast du dich und deinen Körper wirklich nicht geschont. Erst musste dein Körper die Kälte verkraften, dann deine Seele die positive Aufregung wegen dem Konzert und dann die negative Aufregung wegen der Rückfahrt. Noch in diesem körperlichen und seelischen Stress kam gleich der nächste Stress - die Handlung in der Serie. Es muss etwas sein, das mit dir zu tun hat. Du sprichst ja selber schon von Ängsten. Was war in der Serie so furchtbar für dich, das dir dies Angst eingeflöst hat? Und wenn man gestresst ist - so wie du es ja zu dem Zeitpunkt des Serie-Guckens warst - sieht man alles schlimmer, als wenn man sich gut fühlt. Vielleicht denkst du mal über die Handlung nach, wenn du dich wieder besser fühlst und versuchst herauszufinden, was genau dich daran so fertig gemacht hat und was das mit dir zu tun hat. Alles Gute!

Antwort
von Koroso, 10

die welt ist in gewisser maßen schon schlimm und wir sehen es nicht einmal wenn man es uns zeigt. So ist nunmal unser innerstes wesen. Alle Menschen haben auch das bedürfniss zu helfen, allerdings sind uns die mio. hungernden menschen egal, da wir sie nicht in der nachbarschaft haben. erst wenn wir etwas schlimmes sehen und damit konfrontiert werden, ja dann kommt der antrieb und die fixe idee ein paar euro zu spenden oder dergleichen nur um einen tag später erhobenen hauptes zu sagen "Ich habe geholfen, was für ein gutmensch ich doch bin" ..... naja egal....  dich hat das alles mit sicherheit zu sehr mitgenommen, da du viel stress hattest und vllt. bahnt sich auch eine erkältung an -> mein tipp iss ein ei und trink irgendeinen saft (vitamin C) so erhält dein körper alle vitamine die er braucht, nimm ein langes heißes bad und danach ab ins bett und gute nacht^^

Antwort
von Lysianna, 6

Kann dich gut verstehen das war ein langer Tag/ Nacht und dann noch diese Bilder. Lenk dich ab und ersetz die Bilder. Schau nen Disneyfilm oder auf Youtube süße Tiervideos. Klingt bescheuert aber mir hilft das. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten