Frage von lampala, 121

Seit einigen Tage fühle ich mich schlapp, habe Schüttelfost und ab und an leichtere bis stärkere Rückenschmerzen. Was kann das sein?

Antwort
von panda24, 67

Bei Schüttelfrost liegt immer die Lungenentzündung oder die Bronchialentzündung nahe.

Dringend zum Arzt, mit Schüttelfrost immer.

Antwort
von Babalugagahui, 63

Schüttelfrost deutet auf eine Entzündung hin. Hatte ich mal bei einer Blinddarmentzündung - aber so stark, dass ich nicht mehr aus dem Bett gekommen, geschweige denn die Rettung hätte anrufen können - habe jene Nacht irgendwie überstanden (dann aber Arzt, OP und alles). Falls du dazu in der Lage bist, geh morgen sofort zum Arzt - Blut abnehmen und untersuchen, was es ist (am besten noch am selben Tag).

Antwort
von Wonnepoppen, 72

du brütest was aus, wahrscheinlich eine Erkältung!

Hast du noch andere Symptome?

Kommentar von lampala ,

Seit mehreren Tagen? Nein, nur die Schmerzen im Nierenbereich

Kommentar von Wonnepoppen ,

Besser, wenn du zum Notdienst gehst!

Kommentar von Babalugagahui ,

Oder so. Gar nicht erst warten bis morgen. Notaufnahme Krankenhaus.

Antwort
von Nikita1839, 82

Fieber :) Bei fieber tritt oft Müdigkeit/Trägheit ein sowie Gelenkschmerzen und Schüttelfrost

Kommentar von lampala ,

Ich habe aber kein Fieber, höchstens erhöhte Temperatur... die schmerzen sind eher in der Nierengegend

Antwort
von Aquilaya, 90

Vielleicht hast du eine Nierenbeckenentzündung? Geh mal zu deinem Hausarzt. Der nimmt deinen Urin ab und checkt dich komplett durch. Vielleicht bekommst du ein Antibiotikum.

Bis dahin, trink viel Wasser. Das spült die Nieren ordentlich durch. 

Kommentar von lampala ,

Hatte auch schon daran gedacht, aber die Schmerzen im Nierenbereich sind fast weg. Das würde bei einer Nierenbeckenentzündung doch nicht so schnell gehen? Getrunken habe ich viel :)

Kommentar von Aquilaya ,

Ich hab deine Beschwerden immer wenn ich eine Grippe habe. Aber ich habe meine Grippe IMMER mit Fieber. Es soll aber Leute geben, die fieberlose Grippen haben. 

Wenn du viel getrunken hast, werden die Schmerzen deshalb geringer geworden sein. Für die Niere ist viel trinken gut. Ich bekomme immer Nierenschmerzen wenn ich zu wenig trinke. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community