Frage von Knoerf, 60

Seit diesem Jahr sind Beleidigungen im Internet in Österreich strafbar. Was kann mir passieren wenn ich jemanden beleidige auch wenn es begründet ist?

Heute bekam ich im Fernsehen mit, dass seit diesem Jahr Beleidigungen im Internet strafbar sind. Ich wohne in Österreich. Ich denke aber in Deutschland gibt es dieses Gesetz schon länger ka. Dass man jemanden beleidigt kann ja mal vorkommen wenn dies begründet ist und man einfach so in rage ist, dass man gute Sitten vergisst. Doch was ist dann? Wenn mich der Kontrahent anzeigen würde, würde man herausfinden ob ich das geschrieben/gesagt habe? Bei Facebook ist das ja klar weil viele ja ihren echten Namen angegeben haben aber wie verhält es sich z.B. in einem Forum oder bei Steam? Können die die IP ermitteln und selbst wenn sie die Ip haben ist das rechtens die dem Anschlussinhaber zuzuordnen? Was ist wenn mehrere Leute im Haushalt leben bzw. mal Besuch da ist?

Antwort
von Dommie1306, 25

Also erstmal: Es gibt keine Rechtfertigung für eine Beleidigung. Weder Notwehr noch sonst ein Rechtfertigungsgrund würde hier greifen.

Dass bei einer Beleidigung der Täter nicht leicht zu ermitteln ist, stimmt, jedoch ist dies nicht unmöglich. Da bei einer Benutzung eines Accounts eine IP mitprotokolliert wird, ist es so möglich auf den Absender der Nachricht zu kommen.

Jedoch wird eine Beleidigung meistens eingestellt, daher ist der Aufwand im Bezug zu dem was dabei rauskommt eher unangemessen. Dennoch gibt es durchaus Taten, die durchermittelt und auch angeklagt werden.

Unabhängig davon verstößt der Beleidiger zivilrechtlich gegen die AGBs von so ziemlich jedem Forum (auch von Steam). Hier hat der Anbieter die Möglichkeit den Account auf Grund Fehlverhalten im Bezug auf die Nutzungsbedingungen zu sperren. Und gerade bei z.B. einem Steam Account wo möglicherweise mehrere 100 Spiele dranhängen tut diese "zivilrechtliche Strafe" mehr weh als alles andere...

Antwort
von BrilleHN, 29

Also Beleidigungen waren schon immer strafbar und es gab nie eine Beschränkung der Strafbarkeit auf ein bestimmtes Medium. Nur ist die Verfolgung von Straftaten im Netz nicht immer einfach - inbesondere wenn der Betreiber einer Plattform seinen Sitz im Ausland hat, dann kann man ihn nicht ohne weiteres zur Herausgabe von Verbindungsdaten zwingen.

Wirklich intelligent wäre es wenn man auf Beleidigungen verzichtet oder sich auf die Mutmaßungen beschränkt, dass der andere wenn er denn Kartoffelbauer wäre, mit hohen Erträgen rechnen könnte.

Antwort
von ZombieHunterDE, 33

Eig. nichts , wenn es doof läuft ist dein Account weg

Kommentar von Wolfstiger98 ,

So ein Quatsch ich bin seit 7 Jahren bei steam iund beleidige regelmäßig im chat oder ingame Leute und das auch noch völlig sinnlos. Es gab schon viele Leute die mich deshalb gemeldet haben denkst du das interessiert jemanden bei steam?? Pff ich bin dafür dass man Beleidigung als Straftat abschafft denn wer sich allein durch Worte verletzt fühlt hat ein Problem mit seinem Selbstbewusstsein ich finde es lächerlich wegen Beleidigung jemanden anzuzeigen das zeigt nur wie verletzlich man doch innerlich ist eine Starke Persönlichkeit lässt jede Beleidigung kalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten