Seit der Trennung bin ich wie Ausgewechselt. Was ist los mit mir?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, Du verarbeitest eben den Liebeskummer, ist normal und leider musst Du da durch. Du kannst es Dir aber etwas leichter machen bzw. dafür sorgen, dass sich das nicht zu lange hinzieht.

Z.B. indem Du keinerlei Kontakt mehr zum Ex hast, kein Sehen, Hören, Schreiben, keine Infos über Freunde, nichts. Wenn Du ihn zufällig sehen musst, ignorieren, aus dem Blickfeld verbannen.

Trauer solltest Du schon zulassen, aber wenn Du merkst, dass sich Deine Gedanken im Kreis drehen und Du immer wieder über dasselbe nachdenkst, dann musst Du Dich zwingen einen Punkt zu setzen und Dich abzulenken.

Konzentriere Dich auf Dich, tu alles, was Du schon immer tun wolltest, erfüll Dir Wünsche usw.

Leider gibt es nichts, wodurch es sofort endet, aber man kann den Umgang damit optimieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung