Frage von anthony363, 123

Seit dem ich von meiner Reise zurück bin (4 Monate Thailand und 2 Monate Indonesien) bin ich irgendwie deprimiert und lustlos , was ist los mit mir?

Bin am 19 Oktober geflogen und kam vor einer Woche zurück und seit dem kommts mir vor ob ich Depression habe ... will einfach meine Taschen packen und wieder zurück !

Montag fängt die Arbeit wieder und nur wenn ich daran denke wird mir schlecht und ich bekomme Bauchschmerzen :(

Ich hab einfach gelernt das ich kein City Mensch bin sondern ein Mensch der in den Tropen auf den Inseln leben muss !

Einfach Tasche packen und wieder zurück ? Das momentane finanzielle Mittel erlaubt es mir noch 2-3 Monate in Südostasien zu reisen aber irgendwann wenn das Geld dem Ende naht musst ich ja zurückkommen :(

Antwort
von FriendGuard, 68

Als erstes hätte ich gedacht, du hast einfach nur ein Jetlag, aber durch deine Schilderung mit der Arbeit, scheint es mir eher so, dass dir dein Beuf nicht so gut gefällt, oder zumindest der Arbeitsplatz.

Das was du hast ist also meiner Meinung nach ein gewisses Urlaubsfeeling, was dir eben in deinem inneren sagt: "Mir hat es dort gefallen, es war warm und sonnig und generell schöner als hier, also schaff mich dahin wieder zurück".

Nehmen wir mal an, du müsstest dort arbeiten, würdest du es dort in diesen heißen klimatischen Bedingungen lieber tun als hier in einer eher gemäßigteren Kilmazone? Wenn ja, kann es sein, dass du dort das Wetter einfach besser verträgst und auch den Luftdruck bzw die Luftfeuchtigkeit.

Aber es dürfte bei dir eher so sein wie bei jedem Mensch, der etwas arbeiten MUSS, wir mögen es nicht zu etwas gezwungen zu werden bzw. unser Körper, deswegen willst du lieber vor dem Arbeitsaltag flüchten. Kurz: Wer von uns hat schon Lust 8h am Tag vor einem Computer (als Beispiel) zu sitzen und Kontostände oder Mahnungen, Rechnungen etc zu vergleichen oder aus zu stellenß ;)

Zusamengefasst, du hast nichts, bist gesund, nur sind Ferien und Urlaub nunmal schöner und besser als der Arbeitsaltag.

Hoffe ich konnte dich etwas aufbauen, erhol dich noch etwas, mein Geheimtipp: Computerspiele oder gute Literatur (Fantasy als Beispiel).

LG Friend Guardien

Kommentar von anthony363 ,

Natürlich ist es besser in der Wärme zu arbeiten als in der Kälte hier in Deutschland :D

Kommentar von FriendGuard ,

Naja, ist nicht jedermanns Sache, bei 30- 35 Grad im Schatten zu arbeiten ;)

Kommentar von anthony363 ,

Gibts auch die kühle Jahreszeit wo es angenehme 26-28 Grad sind 

Essen für 1-2 Euro , chillst in der Hängematte direkt am Strand und das Meer vor deinen Füßen :D 

Zwar verdient man hier mehr aber die Leute dort kamen mir glücklicher vor .. auch die Statistik zeigt das die Leute in Südostasien länger leben als die Europäer 

Kommentar von FriendGuard ,

Wenn du auch dort arbeiten kannst, du die passenden Papiere hast, und es ein sicheres Gebiet ist, könntest du ja auswandern, rein theoretisch.

Kommentar von anthony363 ,

In Thailand und Indonesien ein Arbeitserlaubnis zu bekommen ist schwierig geht nur über ein Einwohner und der kann dich erpressen oder gar abziehen und du könntest nix tun .... Ich glaub würde nur gehen wenn du jemand aus dem Land heiratest bin aber nicht sicher 

Soweit ich weiß muss man auch viel blechen für ein langzeit Visum , zb für Thailand habe ich gehört muss man 800.000 Baht 20.000 Euro auf ne thailändische Bank deponieren 1 Monat vor seiner Ankunft damit man ein 1jähriges Visum bekommt 

Jetzt werd ich bis November wieder viel sparen damit ich wieder 6 Monate reisen kann 

Antwort
von ludpin, 9

Das kennt wohl jeder und ist normal. Old Gernany ist im Vergleich zum asiatisch Paradies boring, grau, triste. Das kann jeder Psychologie bestätigen, das man davon Depressionen bekommt, es reicht ja schon das kältere Klima und die geringere Sonneneinstrahlung.  

Antwort
von pluggy, 44

Deinen Traum haben viele, aber es kann leider nur ein Traum bleiben. Ich lebe hier in Thailand seit 10 Jahren, nachdem ich davor 10 Jahre fuer eine deutsche Firma hier gearbeitet habe.

Eine Arbeitserlaubnis und damit ein Daueraufenthalts-Visum ist so selten wie ein Lottogewinn.

Einfacher wirds, wenn man 50 Jahre alt ist. Da reicht ein Nachweiss, dass man mindestens ein Einkommen von 1.600 Euro netto pro Monat in Deutschland hat oder ein Bankguthaben von 18.000 Euro in Thailand. Aber der Nachweiss muss jedes Jahr neu erbracht werden.


Kommentar von anthony363 ,

Und wie hast du dein Arbeitserlaubnis bekommen ? Oder bist du Rentner ? ... Sogar als Rentner wird 1600 Netto schwer , mein Vater hat über 40 Jahre gearbeitet bekommt grad ma 1300 

Antwort
von DeletedUser, 71

"Ich hab einfach gelernt das ich kein City Mensch bin sondern ein Mensch der in den Tropen auf den Inseln leben muss !"

und damit weist du wie du dein Leben ausrichten musst, jetzt musst du kucken wie du das erreichen kannst

Kommentar von anthony363 ,

Um ein dauerhaftes Leben dort zu verbringen brauchst du finanzielle Unabhängigkeit , sprich Millionen ! ... könnte schwierig werden 

Kommentar von DeletedUser ,

Das ist ein Glaubenssatz, wenn du willst kannst du das.
Auch da kannst du Geld verdienen.


Google mal positive Affirmationen

Antwort
von Nitra2014, 71

Kultur- und Wetterschock. Das vergeht. Du wirst dich an zu Hause wieder gewöhnen. Nur Geduld.

Kommentar von anthony363 ,

Und wenn man sich nicht daran gewöhnen will oder wenn es nach ner Dauer nicht besser wird ?

Kommentar von Nitra2014 ,

Mein Cousin ist Biologe und selbstständig. Der fliegt ständig durch die Weltgeschichte. Immer wieder Thailand, Brasilien, mal Afrika, mal Amerika. Wenn er will kann er den ganzen Winter in wärmeren Ländern verbringen. Alles eine Organisationsfrage.

Kommentar von Nitra2014 ,

Könnt sein, dass das was für dich ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community