Frage von marleyn, 144

Seit Affäre keine Lust mehr auf Sex, warum?

Hallo ihr lieben,

Großes Problem... Ich hatte vor kurzem eine Affäre mit einem Kerl der mich einfach ganz und gar glücklich gemacht hat. Es war der Wahnsinn als ob wir uns schon ewig kennen, er hat total neue Seiten an mir entdeckt und mir regelrecht den Verstand geraubt. Er und ich sind allerdings beide vergeben gewesen seit längerem. Ich weiß das macht man nicht, aber darum soll es jetzt bitte nicht gehen. Alles ist aufgeflogen und es war vorbei. Mein Partner und ich haben uns zusammen gerafft und es läuft wirklich gut. Nur ich habe einfach kein Spaß mehr am Sex und sogar keine Lust mehr weil ich immer wieder im Kopf habe wie gut es war und das gerne wieder hätte.. Alles andere erscheint mir so langweilig, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. War jemand schon in so einer Situation?

Liebe Grüße

Antwort
von howelljenkins, 68

naja, wenn du eine affaere hattest, heisst das ja wohl, dass du vorher schon sexuell betrachtet nicht mehr so besonders begeistert von deinem partner warst. insofern hat sich da doch gar nichts geaendert.

die frage ist, willst du guten sex oder willst du eine stabile beziehung? beides gleichzeitig ist mit deinem partner anscheinend nicht moeglich. 

da sex dir wichtig ist, solltest du ueber eine trennung nachdenken.

Antwort
von Snook88, 41

Hallo,

Ich war auch immer in sehr langen Beziehungen und war in keiner einzigen wirklich monogam. Ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben, doch mit meinem jetztigen Partner (5,5 Jahre Beziehung) habe ich jegliches Interesse an anderen Männern verloren. Wenn ich angesprochen werde, dann mache ich direkt kurzkehrt. Es geht mir einfach auf die nerven. 

Du hast zwei Möglichkeiten:

1. Rede mit deinem Partner, probiere neue Dinge aus. Hilf ihm einfach die anderen Seiten ihn im zum Vorschein zu bringen. Deine Affäre hat es bei dir so gemacht, warum sollte es bei deinem Partner nicht klappen. 

2. Trennung. Ein Seitensprung entsteht nur dann, wenn etwas nicht stimmt/etwas nicht befriedigend ist. Solltet ihr keinen weg schaffen, dann wird der Reiz des anderen dich immer wieder überkommen. Ich spreche da leider aus Erfahrung.

Antwort
von Ostsee1982, 43


Ich weiß das macht man nicht, aber darum soll es jetzt bitte nicht gehen.

Was heißt darum soll es hier nicht gehen? Genau das ist doch das Thema! Du reflektierst die Situation nicht, was überhaupt erst zu der Affäre geführt hat. Wenn du dich mit deinem Partner wieder zusammen gerauft hast, was hat sich dann bei euch aktiv verändert? Habt ihr über eure Beziehung gesprochen, ob etwas fehlt, ob ihr noch in dieselbe Richtung schaut?


weil ich immer wieder im Kopf habe wie gut es war und das gerne wieder hätte.. 

Alleine an dem Satz ist deutlich zu erkennen wie respektlos du mit deinem Partner umgehst. Nicht nur, dass du ihn belügst und betrügst, sein Glück mit Füßen tretest .... nein.... da haust du ihm mit der Hinterhand auch noch ins Gesicht. Im Grunde brauchst du die Situation nur mal umdrehen, wenn dein Partner das mit dir machen würde. Verantwortungsbewusster wäre es die Beziehung zu beenden.

Antwort
von TailorDurden, 52

Und warum redest Du hier darüber anstatt mit Deinem Partner? O_O

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten