Frage von MilliOtter, 48

Seit 8 Wochen sehr stark Erkältet bzw.?

Ich bin seit 8 Wochen sehr stark erkältet(Arzt sagt ist keine Erkältung mehr, da es schon so lange ist). Ich war schon 3 mal beim Arzt und habe 2 mal ein Antibiotikum verschrieben bekommen die haben aber beide nicht geholfen. Der Arzt meinte auch das das irgendwie mit Sodbrennen( habe ich sehr oft)zusammenhängt und mit der Speiseröhre oderso... Aber auch dieses Antibiotikum hat nicht geholfen. Ich hatte gestern so ein halben Nervenzusammenbruch da ich echt fertig mit den Nerven bin(ich bin 16 und Schülerin und muss mich in der Schule nur noch quälen).Ich habs satt krank zusein. Meine Nase ist komplett zu und dazu noch Reizhusten (mit Schleim). Außerdem hab ich so ein pochern im Kopf und beim Aufstehen wird mir schwindelig. Ich bin echt verzweifelt... Hatte evtl. jmd von euch schonmal die gleichen Symptome und das auch schon seit 8 WOCHEN? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich. Danke!

Antwort
von Woropa, 31

Wahrscheinlich hast du inzwischen eine Grippe. Die ist entstanden, weil deine Erkältung nicht vernünftig  behandelt wurde. Dein Arzt scheint nicht so viel Ahnung zu haben. Geh am besten zu einem anderen Arzt. 

Die Kopfschmerzen könnten von einer Nasennebenhöhlenentzündung kommen. Da hilft es zu inhalieren, das macht den Kopf frei.

Antwort
von Wonnepoppen, 24

Da eine Erkältung durch Viren ausgelöst wird, hilft ein Antibiotikum nicht!

Wenn es keine Erkältung mehr ist, dann sollte er dir sagen, was es sein kann?

Ich bin zwar auch öfter erkältet, da mein Immunsystem nicht das beste ist, aber acht Wochen, nein!

Was deine Symptome mit Sodbrennen, bzw. der Speiseröhre zu tun haben, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wenn, dann mit Hals u. Rachen, bzw. Bronchien!

was hast du denn außer dem Antibiotikum noch genommen?

Ein HNO Arzt wäre vielleicht mal nicht schlecht?

(Nebenhöhlen Entzündung)?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten