Seit 8 Jahren Liebeskummer. Was kann ich noch alles versuchen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn du schreibst, dass es dir schlecht geht, hört es sich für mich so an als möchtest du das. Du sagst, du hast eine Therapie gemacht. Und auch, dass du Abstand von ihm gesucht hast. Das hättest du viel länger durchziehen müssen. Veränderungen passieren nicht schnell. Manchmal bedarf es sehr langer Zeit. 

Aber du suchst ja aktiv nach seiner Nähe. Warum schläfst du bei ihm? Du weisst, dass er deine Gefühle nicht teilt. Du weisst, dass er Freundinnen hat. Langzeitbeziehung ja oder nein, das ist egal. Er sucht nach Kontakt mit Frauen. 

Er wird dich niemals so lieben wie du ihn. Du bringst dich immer wieder in Situationen, wo dir ständig das Herz gebrochen wird. Du weinst, wenn er nicht neben dir liegt. Selbst wenn ihr eine Beziehung hättet, selbst wenn er dich lieben würde, ist das eine katastrophale Einstellung. Das ist nicht gesund. 

Ich glaube dir wirklich, wenn du sagst, dass du Probleme hast und auch, dass du Hilfe brauchst. Aber zuerst musst du an deiner Einstellung arbeiten. Reiss dich zusammen, akzeptiere die Realität und klammere dich nicht so sehr an die Person! Du machst dich selbst kaputt. Da kann dir auch kein anderer helfen. Das musst du selbst hinbekommen. Und das funktioniert auch nur, wenn du selbst die Entscheidung triffst, dich nicht so verzweifelt an diese Person zu binden. Willst du, dass es dir besser geht? Dann musst du dich jetzt dazu entscheiden, nie wieder mit ihm im gleichen Bett zu schlafen. Du musst jetzt hinnehmen, dass er dich nicht auf die gleiche Weise braucht, wie du ihn. Du musst dich dazu entscheiden, nicht zu weinen, wenn er nicht da ist. 

Das hört sich schwer, vielleicht auch unmöglich an. Und bist du eine Veränderung merkst, kann es Monate dauern. Du darfst  aber zwischendurch nicht schwach werden und in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Vielleicht musst du auch einen noch drastischeren Schritt tätigen, wie etwa einen Umzug in eine andere Stadt. 

Du bist zwanzig Jahre alt. Willst du wirklich auf diese Art dein Leben verbringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du denn wirklich eine echte Beziehung mit Sex und allem Pipapo?
Oder ist es nicht viel schöner, jahrelang zu leiden, zu schmachten und unerfüllt eine nahe Freundschaft zu leben?
Denkst du, du hast nichts anderes verdient?
Hast du den Mut, mal wirklich was zu verändern, um dein Leben erfüllend gestalten zu können?
Oder ist es nicht so schön einfach, so nett, so eine schöne Gewohnheit, einfach ein enger Kumpel zu sein? Brauchst du wirklich mehr?
Was machst du mit deiner Sexualität?
Warum ist es so wichtig, ihm treu zu sein, ohne Anlass?
Willst du ihm was beweisen oder dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung