Frage von Mnbvc20, 47

seit 8 Jahren beste Freunde aber jetzt macht die mich nur noch kaputt?

Ich habe seit 8 Jahren zwei beste Freunde und Fühle mich mittlerweile aber nicht mehr wohl. Ich achte immer sehr darauf nicht schlechtes über die zwei zu sagen. Falls eine der beiden mal schlecht über die andere redet nehme ich die nicht anwesende immer in Schutz. Ich achte sehr daraus eine gute Freundin zu sein ich mache sehr vieles für die beiden. Die eine der beiden ist eher der "Boss" Verbund die andere die "Klette". Ich habe das Gefühl das ich den beiden nicht wirklich wichtig bin. Die Klette will nicht das ich mit der anderen zu gut befreundet bin obwohl wir ja alle relativ gleich befreundet sind sie versucht so oft wie möglich alleine was mit der anderen zu machen und lädt mich dan nicht weil sie die meint sie hätten voll lang nicht mehr was zu zweit unternommen. Der anderen also dem "Boss " ist es eigentlich ziemlich egal weil wir ja wie gesagt alle gleicht gut befreundet sind. Aber sie ist so eine Person die sich nicht wirklich um die Freundschaft kümmert. Ich weis nicht was ich machen soll ich habe keine Lust mich um eine Freundschaft mehr zu bemühen oder in Konkurrenz treten zu müssen. Ich bin ziemlich Menschen scheu und finde sehr schlecht Kontakt zu anderen Menschen. Ich habe in 2 Jahren zwei mal die Schule gewechselt und in keiner der beiden Klassen Freunde gefunden ,weil ich einfach nicht den selben Humor wie die anderen Schüler habe oder die gleichen Interessen. Mit Jungs habe ich garnichts zu tun ich trau mich da garnicht zu reden. Ich war früher nicht so ich bin mit jedem kla gekommen. Ich habe auch bemerkt das ich starke Angst habe meine zwei besten Freunde zu verlieren in dem ich was falsches sage oder wir Streit haben. Aber ich habe keine Lust mehr mir jeden Tag Gedanke machen zu müssen es macht mich sehr sehr kaputt. Ich kann und will mit den beiden aber nicht darüber reden weil ich weis das sie es nicht verstehen werden. Ich habe auch keine anderen richtigen Freunde nur die Leute die ich über die zwei kenne. Mit meinen alten Freunden habe ich mich verstriten und die wohnen auch nicht mehr hier

Meine Frage also: was kann ich tun? Soll ich versuchen den Freundeskreis zu wechseln ne wen ja wie ? Ich bin SEHR MENSCHEN SCHEU ! Kann mir jemand helfen ?

Antwort
von beroud, 28

such dir aktivitäten, bei denen du mit anderen zu tun hast, ohne daß es vordringlich ums freundschaftschließen geht

tierheime suchen z.b. häufig unterstützung, um den tieren die nötigen streicheleinheiten zu verpassen - der auslauf mit den hunden geschieht z.b. immer in gruppen

ein bischen soziales engagement beim roten kreuz oder meinetwegen auch der kirche bringt dich mit vielen anderen zusammen

dazu gibt es kontaktbörsen für eben nicht die große liebe, sondern gemeinsame aktivitäten

kleines plus: mit je mehr menschen du zu tun hast, desto eher lernst du dich abzugrenzen, zu unterscheiden und dir selbst zu vertrauen :)

Antwort
von Tony475, 13

Wenn eine Freundin will, dass du nicht mit der anderen gut befreundet wirst, solltest du sie loswerden, da sie eines Tages keine andere Freunde haben wird außer dich, was nicht so gut rüberkommt bei bestimmten Personen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten