Frage von Lilalisasee, 93

Seit 6 Monaten geschwollene Lymphknoten?

Hey, seit 6Monaten sind meine Lymphknoten auf der linken Halsseite leicht angeschwollen, in etwa auf Smatiegröße. Außerdem hat sich mein hinterer Backenzahn stark verschoben, obwohl der Rest meines Gebisses sehr gerade ist. Könnte es einen Zusammenhang zwischen anschwellen der Knoten und verschieben des Zahnes geben? Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von ninak, 68

Der hintere Backenzahn kann sich verschoben haben, weil sich evtl. ein Weißheitszahn Platz verschafft. Dann passiert das. Wenn der Zahn aber nicht entzündet ist, dann sollten die Lymphknoten aber nicht angeschwollen sein.

Kommentar von Lilalisasee ,

Vielen Dank für deine Antwort, aber an den Weisheitszähnen kann es nicht liegen, die sind schon lange raus :)

Kommentar von ninak ,

Ups, ok, dann fällt mir nur  noch Parodontose ein. Da können Zähne sich lockern und auch verschieben. Zusätzlich können da auch die Lymphknoten anschwellen.

Antwort
von Hobbybastler123, 44

Ich hatte vor 3 Jahren geschwollene Lymphknoten. Mein erster Weg war zum Zahnarzt, der nichts fand. Danach zum Hausarzt, der eine Virusinfektion diagnostizierte. Mein Rat ist: Geh zum Hausarzt.

Antwort
von Deichgoettin, 52

Wie wäre es mit einem Arztbesuch?
Hier wirst Du keine zufriedenstellenden Antworten bekommen.

Antwort
von Animefreak4444, 58

Wie sieht es mal mit einem Arztbesuch aus? Aber schnellstens

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community