Frage von carfreak12, 42

Seit 4 Tagen Kopfschmerzen. Was tun?

Ich habe jetzt den vierten Tag Kopfschmerzen, trinke viel Wasser, aber sie gehen trotzdem nicht weg. Ich weiß nicht ob das hilft, aber: -Ich verlasse selten das Haus -Esse wenig aber bin auch nie sehr hungrig (ich habe keinerlei essensprobleme) -ich esse wenig rohes gemüse Sollte ich zum arzt oder meine lebensweise ändern? (ich lebe seit jahren so und hatte nie körperliche probleme)

ps: ich esse kein fleisch, könnte es an eisenmangel liegen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dolormin, Business Partner, 10

Hallo carfreak,

da Du auch Nackenverspannugen beschrieben hast, möchten wir Dich auf folgende Übungen hinweisen:

https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/... dort findest DU auch die wichtigsten Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen.

Außerdem können

- Massagen

- Durchblutungsfördernde Bäder

- Der natürlichen Körperhaltung nachgeformte Matratzen und Kopfkissen

- Akupunktur und Akupressur

hilfreih sein.

Bei Kopfschmerzen können folgende Maßnahmen helfen:

Ruhe und Entspannung:

Ausreichend Schlaf ist wichtig, Pausen ebenfalls.

Bewegung:

Bei leichten Kopfschmerzen können Muskelverspannungen die Ursache sein. Um die Muskeln wieder zu entspannen, sollten sie ein wenig bewegt werden

Wärme:

 Ein warmes Vollbad entspannt, besonders mit Heublumen-Zusatz, denn Heublumen wirken auch schmerzstillend.

Minzöl: Die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl einreiben. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Wechselbäder: 

Wärme- oder Temperaturwechsel-Behandlungen können bei akutem Kopfschmerz helfen, z. B. ein Wechselbad für Füße und Arme.

Akupressur:

 Links und rechts, etwa einen Fingerbreit vom Ende der Augenbrauen entfernt, sitzen Beruhigungspunkte. Beide gleichzeitig kreisend massieren, kann den Spannungskopfschmerz lindern.

Augen-Entspannung: Auch die lange Arbeit am Bildschirm kann
Kopfschmerzen auslösen – wenn die Augen überanstrengt sind. Gönnen Sie
sich regelmäßig Pausen, in denen Sie sich vom Bildschirm entfernen und
bewegen. Eine kleine Entspannungsübung für die Augen: die geschlossenen
Augen 2-3 Minuten mit den Handflächen bedecken.

Kaffee mit Zitronensaft:

 Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, der aber vielen Betroffenen schon geholfen hat: Schwarzer Kaffee mit einem Schuss Zitronensaft. Koffein hemmt die Freisetzung der Schmerzhormone (Prostaglandine), Zitrone beschleunigt diese Wirkung.

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort
von lilisastyle, 28

Schliess mal die augen und führe zuerst den rechtsn Zeigefinger zur Nasenspitze und dann den linken. Wenn dues sschaffst dann wird es nicht soo schlimm sein. Falls du es nicht triffst musst du zum arzt. Dringend. (Geh aber  mal zum arzt.)Gute Besserung. Und ach ja. Mandeln sind auch gut gegen Kopfschmerzen. 

Antwort
von draisabin, 17

Der richtige Schlaf ist natürlich auch wichtig. Worauf schläfst du denn? Ich hatte früher mich nicht wirklich um meinen Schlaf gekümmert - habe also nicht nur zu wenig und ohne festen Rythmus geschlafen, sondern auch auf einer wirklich schlechten Matratze. Das hört sich jetzt vielleicht etwas komisch an, aber seitdem ich meine Schlafgewohnheiten geändert habe wurde ich viel aktiver: meiner Ernährung besserte sich und ich machte plötzlich wieder wirklich viel Sport. Dementsprechend war meine Laune auch viel besser. Vielleicht hilft dir dieser Blog! ;) https://www.vitatalalay.com/de/gut-schlafen/

Antwort
von MTbear, 22

Es gibt viele Gruende fuer Kopfschmerzen.

Aber wuerde trotzdem raten gut zu Lueften bzw. an die frische LUft zu gehen.
Genug Schlaf hilft. Darauf achten so wenig wie moeglich Stress zu haben. 
Gesunde Ernaehrung und genug Fluessigkeit einzunehmen.
Kopfschmerzen kommen auch von Verkrampfungen bzw. Verspannungen, besonders im Nacken.

Ich personelich verwende Tiger Balsam, hilft mir bei Kopfschmerzen. Stirn und Nacken etwas damit einreiben. Evtl. auch etwas unter die Nase. Vielleicht ist es ja auch was fuer Dich!.

Wuensche gute Besserung!

Kommentar von carfreak12 ,

danke! habe sogar verspannungen im nacken. mein schlaf ist gut geregelt und meine fenster immer offen, werde aber in zukunft öfter vor die tür gehen und versuchen mehr zu trinken.

Antwort
von Tiefseeschnecke, 15

probiere mal ein aufsteigendes Fussbad. Körper warm einwickeln, Füsse in eine warmes Fussbad und immer wieder heißes nachgiessen, so dass du es noch aushalten kannst. Wichtig: Kopf kühlen mit kaltem Tuch oder Waschlappen, diesen alle 2 Minuten erneuern. Am Schluss kalten Guss über die Füsse. Danach 30 min ruhen.

Ich kenne Leute, die hatten Kopfweg wegen Schokolade, Kaffee-Entzug, Verspannungen im Nacken oder Schulterbereich, Käse (besonders reifer Käse), Fernsehschauen, PC, Augenschwäche, Schlafmangel, Anzeichen einer aufkommenden Erkältung,

Gute Besserung!

Kommentar von carfreak12 ,

das klingt gut! habe auch tatsächlich verspannungen im nacken, bin relativ viel am laptop und habe lange nicht mehr meine augen untersuchen lassen. werde das mit dem fußbad gleich mal ausprobieren! danke für den tipp.

Antwort
von lilisastyle, 14

Schliess mal die augen und führe zuerst den rechtsn Zeigefinger zur Nasenspitze und dann den linken. Wenn dues sschaffst dann wird es nicht soo schlimm sein. Geh aber trotzdem mal zum arzt. Gute Besserung. Und ach ja. Mandeln sind auch gut gegen Kopfschmerzen. 

Antwort
von brido, 22

Grippe in Anmarsch oder??? Bis zum Artzbesuch Rescue Tropfen. 

Kommentar von carfreak12 ,

nein, ausser den kopfschmerzen und nackenschmerzen habe ich keine anderen beschwerden, werde aber trotzdem den arzt besuchen. danke!

Antwort
von hinterholz8, 16

Leg dir mal einen Meteorit Kristall auf die Stirn, die Eigenfrequenz mit der er schwingt regt die Zellen von innen heraus an, wahrscheinlich bist du nachher topfit, motiviert und voller positiver Energie!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community