Frage von CokeExtrakt, 140

Seit 4 Tagen Grippe, keine Besserung in Sicht trotz Krankenhaus, was tun?

Hey Leute, wie ihr oben schon seht, ich habe seit 4 Tagen Grippe, es ging an mit 38 Fieber, ging rasch auf 39,6. Ständiger Schüttelfrost und Schweißausbrüche. Das Fieber steigt und sinkt alle paar Stunden. Durch 3 Tage immer wieder Schüttelfrost habe ich so starken Muskelkater, dass ich mich schon quälen muss, wenn ich auf Toilette möchte, zu starke schmerzen. Alle Gelenke sind geschwollen von Zeh bis Nacken.. ich nehme Ibuprofen 600 , auf Anweisung vom Krankenhaus 6 mal am Tag. Sobald ich das Ibu Nachts nicht nehme, dadurch dass ich schlafe, steigt das Fieber wieder auf über 39. Ich trinke viel, von Tee bis Wasser, esse das worauf ich Appetit habe, wenn ich denn welchen habe & trotzdem keine Besserung. Ich bekomme gleich einen Hausbesuch vom Arzt, aber er meinte am Telefon schon, dass er nicht wirklich was unternehmen kann. Nun schmerzt mein Rachen, vor allem beim Schlucken, ich huste viel und meine Nase ist immer wieder dicht. Was kann ich noch tun, damit es mir besser geht? Habe langsam keine Kraft mehr. Danke für eure Ratschläge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dackodil, 84

Offensichtlich hast du eine echte Grippe, nicht nur einen grippalen Infekt.

Da hilft nur abwarten und Tee trinken. Salbeitee z.B. lindert die Rachenbeschwerden.

Essen kannst du, worauf du Appetit hast. Meist ist das Obst und leichte Suppen. Eine selbstgekochte Hühnersuppe ist nachgewiesen hilfreich.
Iß worauf du Appetit hast.  Dein Körper weiß, was er braucht und was ihm bekommt. Und wenn du keinen Appetit hast, dann laß es eben. Dann ist der Körper grade anderweitig beschäfigt und kann sich nicht noch mit Verdauung befassen.

Hatte 3 x echte Grippe.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Endlich mal was hilfreiches, vielen dank!

Kommentar von Dackodil ,

Danke für das Sternchen.

Ich hoffe du bist wieder ganz hergestellt :)))

Antwort
von User1952, 79

Wenn der Arzt kommt sage ihm alles was du hast und was du an Medikamenten einnimmst. Er wird dir sagen was du tun sollst.
Ich denke du sollst dich ausruhen und schlafen. Das ist eine Grippe und die dauert halt einige Zeit.
Alles Gute.

Antwort
von blackforestlady, 85

Da hilft nur viel schlafen und sich nicht im Internet herum treiben. Unter Umständen kann es bis zu drei Wochen oder länger dauern bist Du wieder auf den Beinen bist. 

Kommentar von CokeExtrakt ,

Da ich liege und mit dem Handy im Internet unterwegs bin, ist das denke ich ok. Viel schlafen, schon mal ne richtige Grippe gehabt? Ich würde gerne viel schlafen, geht aber nicht :/

Antwort
von viomio82, 82

Es kommt gleich ein Arzt also schreib Dir alle Fragen und Beschwerden auf und kläre es mit ihm.

Im übrigen hoffe ich dass Du tgl. einen Protonenpumpen-hemmer wie Omeprazol einnimmst, denn bei der Menge Ibu brauchst Du einen Magenschutz.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Omeprazol habe ich zuhause, jedoch nehme ich das generell schon ein..

Kommentar von Mignon2 ,

Ich denke, der Fragesteller sollte das mit seinem Arzt besprechen. Es ist nicht gut, wenn Laien im Internet versuchen, in eine Therapie einzugreifen. Die Ärzte werden nach eingehenden Untersuchungen sicherlich wissen, wie der Fragesteller zu behandeln ist. Wir kennen die Diagnose gar nicht. Ob es "nur" eine Grippe ist, wie der Fragesteller schreibt, können wir nicht beurteilen. Es wäre falsch, zusätzliche Medikamente ohne vorherige Zustimmung mit dem behandelnden Arzt einzunehmen.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Falls du andere Kommentare lesen würdest, ich suche RATSCHLÄGE, was ich essen kann usw. Keine Medikamentöse Behandlung, ich bin nicht dumm. "Nur" eine Grippe, es gibt einen Unterschied zwischen einem lächerlichen Grippalen Infekt & einer Grippe. 

Kommentar von viomio82 ,

@Mignon....als langjährige Krankenenschwester und Wundmanagerin bin ich garantiert kein Laie. Und da ich genug Patienten mit Magenproblemen dank Ibu habe kläre ich gerne mal auf. Denn nicht jeder Arzt ist auch ein guter Mediziner und berät zu 100%

Kommentar von viomio82 ,

Krankenschwester

Antwort
von Mignon2, 70

Im Krankhaus bist du an der Quelle von medizinischem Expertenwissen. Besprich deine Beschwerden folglich mit den behandelnden Ärzten. Laien können dir nicht helfen. Warum vertraust und glaubst du Laien mehr als den Krankenhausärzten? Das macht überhaupt keinen Sinn. Was noch zu tun ist, können dir nur Ärzte sagen. Unternimm nichts, ohne vorherige Rücksprache mit den Ärzten. Du könntest dir gesundheitlich schaden und die Heilung verzögern. Das wäre völlig kontraproduktiv.

Du mußt geduldig sein. Eine Grippe verschwindet nicht von heute auf morgen.

Gute Besserung!

Kommentar von CokeExtrakt ,

Es geht mir um Tipps, welche Nahrung ich zu mir nehmen kann, die leicht verträglich ist und gut Energie liefert. Um Tipps, die nicht medizinischer Art sind. Ich vertraue Usern aus einem Internetportal sicher nicht mehr als meinem Arzt. Dennoch wird man im Krankenhaus schnell abgewürgt und ich habe keine Ratschläge diesbezüglich bekommen. Zudem ich seit Ca. 8 Jahren nicht mehr Krank war & ich keine Ahnung habe, wie ich mich verhalten soll, was ich essen kann usw.

Ich bin nun mal nicht allwissend und wenn ich nie Krank war, wie soll ich wissen was ich zb. Bei Krankheit Essen soll?

Kommentar von Mignon2 ,

Du kannst bei einer Grippe alles essen. Besprich auch das mit den Ärzten bzw. den anderen Krankenhauspersonal.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Das ist doch Schwachsinn, also hätte ich mich nicht schon mehrfach übergeben würde ich ja nicht fragen. Alles Essen? Chilli, Burger usw.? Ich denke nicht. Man ihr immer mit eurem besserwisserischen. Ich will einfach nur ein paar kleine Tipps. Mein Arzt kommt um 11:15 und ich habe tierischen Hunger, zugleich ist mir aber jetzt schon schlecht.

Kommentar von Mignon2 ,

Es ist doch klar, dass im Krankenhaus weder Chilli noch Burger serviert werden. Das Krankenhausessen ist verträglich. Warte bis 11.15 Uhr und besprich es mit dem Arzt. Lasse dir alternativ ein Brötchen oder irgendetwas geben. Damit kannst du die Zeit überbrücken.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Ich war gestern im Krankenhaus, heute bin ich zuhause! Ich bekomme nur einen hausbesuch vom Arzt!

Antwort
von tactless, 72

Und du meinst dass sich hier Mediziner herum treiben die dir bessere Ratschläge geben können als dein Hausarzt? O.o 

Kommentar von CokeExtrakt ,

Es geht mir hier nicht um irgendwelche Medizinischen Diagnosen sondern um Ratschläge von den Leuten, die ähnliches durchgemacht haben. Es gibt immer kleine Geheimtipps die jemandem geholfen haben. Dein Kommentar war jetzt mehr als unnötig

Kommentar von Mignon2 ,

Wenn du beginnst, dich ohne Rücksprache mit den Ärzten selbst zu therapieren, kann das für dich schlimme Folgen haben.

Woher willst du eigentlich wissen und beurteilen können, welcher Ratschlag von Laien hier im Internet der richtige ist, wenn du mehrere unterschiedliche Empfehlungen erhältst?

Kommentar von CokeExtrakt ,

Es geht mir darum, was ich essen kann und was nicht, so was zum Beispiel. Wenn mir jemand sagt ich soll Chilli Essen ist mir schon klar, dass das Unfug ist. Ich war seit Ca 8 Jahren nicht krank, dass ich jetzt versuche mir ein paar Tipps zu holen ist verständlich.

Kommentar von tactless ,

Deine Frage ist mehr als unnötig! Wie sind nur die Leute früher wieder gesund geworden als es noch kein GuteFrage gab. 

Ich würde nie auf die Idee kommen irgendwelche Leute im Internet zu fragen was ich bei Krankheit machen kann. O.o 

Kommentar von Thaliasp ,

Iss was du magst, du bekommst doch das Essen im Krankenhaus. Glaube mir wenn du eine spezielle Diät brauchen würdest hätten die Ärzte das schon veranlasst.

Kommentar von CokeExtrakt ,

Ich bin nicht mehr im Krankenhaus! Warum lest ihr denn nicht -.- ich bin zuhause und bekomme nachher nur einen hausbesuch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten