Frage von Killerchris1993, 62

Seit 3 Tagen Kopfschmerzen, brauche eure hilfe?

Hallo,

Ich bin langsam am Verzweifeln, ich habe seid 3 Tagen Kopfschmerzen. Mal stärker mal schwächer. Ich habe bereits Pferdesalbe gegen Verspannungen am Nacken versucht, hat leider nur kurz geholfen und dann waren sie auch schon wieder da. Das komische ist mir ist aufgefallen das die Kopfschmerzen Abends immer besser werden, und Nacht dann sogar ganz weg gegen. Wenn ich dann aber Schlafe und am nächsten Morgen wieder aufwache, sind sie wieder da. Das ganze habe ich jetzt seid Freitag. Mein Problem ist das ich aktuell für 2 Wochen nicht Krankenversichert bin, das heißt ich kann nicht mal zum Arzt weil ich sonst alles selber zahlen müsste , und mir das Geld fehlt. Ich habe halt immer Pech im Leben :(

Meine größte Angst ist einen Hirntumor zu haben. Ich bin grade mal 23 Jahre alt.

Hoffe ihr könnt mir helfen....

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 17

Hallo Killerchris1993,

Kopfschmerzen können tatsächlich sehr vielfältige Ursachen haben. Sollten Deine Schmerzen länger anhalten, empfiehlt sich trotzdem der Arztbesuch.

Grundsätzlich wird zwischen primären Kopfschmerzen, hierbei sind die Kopfschmerzen die eigentlich Krankheit (z.B. Migräne oder Clusterkopfschmerzen) und sekundären Kopfschmerzen unterschieden, bei denen die Kopfschmerzen das Symptom einer anderen Krankheit (z.B. eines Infektes) sind. In diesen Fällen verschwinden die Kopfschmerzen, sobald die ursächliche Krankheit kuriert ist. 

Mögliche Auslöser (sogenannte Trigger) für Spannungskopfschmerzen sind:

  • Emotionale Anspannung
  • Nervosität und Stress 
  • Verspannungen der Nacken- oder Kopfmuskeln, z. B. bedingt durch Haltungsfehler  oder Schleudertrauma 
  • Wetterveränderungen Genussgifte wie Alkohol, Tabak
  • Schlechte Luft, Wetterfühligkeit und Schlafmangel
  • Hormonelle Schwankungen
  • Funktionsstörungen des Kiefers, Zähneknirschen
  • Niedriger Blutdruck

Viele Informationen zum Thema findest Du auf der Seite Dolormin.de. Außerdem findest Du dort auch ein Kopfschmerztagebuch als kostenlosen Download. Dieses kann Deinem Arzt helfen, die richtige Diagnose zu stellen.

Folgende Maßnahmen werden von manchen Patienten als hilfreich empfunden:


Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin® Team 


Antwort
von KatzenEngel, 27

Also das mit dem Hirntumor versuche zu vergessen. Vor allem, wenn Du sagst, dass es abends besser und nachts gar nichts ist.

Mache das weiter mit der Salbe und lasse Dich in der Apotheke wegen Kopfschmerztabletten beraten, die sind frei verkäuflich und z.T. auch gar nicht mal so teuer.

Dann gehst Du, wenn Du wieder versichert bist, zu Deinem Hausarzt. Der wird Dich dann genau durchchecken und Dir Antworten auf Deine Frage geben.

Alles Gute :)

Antwort
von Woropa, 30

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben. Das kann auch von zu wenig trinken kommen oder vom Stress. Oder man bekommt Kopfschmerzen, weil man das heisse Wetter nicht verträgt. Mach dir deshalb keine Sorgen wegen einem Gehirntumor. Du kannst auch in der Apotheke starke Schmerzmittel ohne Rezept bekommen. Du musst dann nur  ausdrücklich sagen, das du starke Schmerzmittel haben willst. Du kannst auch ein Coolpack nehmen, das in einen Waschlappen einwickeln und dir das auf die Stirn legen.

Antwort
von NochWasFrei, 23

Mein Problem ist das ich aktuell für 2 Wochen nicht Krankenversichert bin

Kann ich mir fast nicht vorstellen. Erzähl mal wie das zu Stande gekommen ist.

Antwort
von eulig, 14

gehe damit zum Arzt. Ferndiagnosen aus Online-Foren bringen dich nicht weiter.

das du nicht versichert bist, stimmt so nicht. man hat einen nachgehenden Leistungsanspruch von 4 Wochen. zudem gilt in Deutschland Versicherungspflicht. d.h. man ist nicht unversichert.

gerade bei Notfällen und Schmerzzuständen greift immer die Krankenversicherung. du solltest also am Montag sofort zum Arzt gehen.

Antwort
von Sonnenschein142, 30

Hast du genug getrunken ? Häufig hilft viel trinken bei Kopfschmerzen. Eine andere Grund kann ein verspannte Kiefergelenk sein. Knirscht du vielleicht Nachts ?

Kommentar von Killerchris1993 ,

Ich trinke ca 2 Liter am Tag, reicht das? Ob ich Nachts Knirsche Weiß ich leider nicht.

Antwort
von User1952, 24

Gehe in eine Apotheke und lasse dich beraten. Die haben sicher etwas rezeptfreies.
Alles Gute.

Antwort
von Underfrange, Business, 17

Wenn du ein medizinisches Problem hast kommst du um einen Arzt nicht rum. Besuche beim Apotheker helfen dir höchstens Schmerzmittel zu kaufen.

In deinem Alter und ohne weitere Informationen ist es schwer eine "Onlinediagnose" zu erstellen.

Hilfreich könnte der Besuch bei einem Heilpraktiker oder Masseur sein. Wenn es sich um Verspannungen handelt können manche manuelle Therapien sehr hilfreich sein. Ganz ohne Kosten wird es nirgendwo abgehen. Die Kosten für einen Erstbesuch solltest du bei ca. 50 bis 100€ ansetzen.

Wenn du zum Arzt gehst übrigens auch, aber dann hast du höchstens ein Medikament und musst das auch bezahlen.

Dein Krankenversicherungsproblem solltest du auch mit einem Fachmann besprechen. Als Arbeitnehmer oder Empfänger von Sozialleistungen sollte eine gesetzliche Kasse deine Kosten übernehmen. Kläre deinen Status zum Beispiel bei einem unabhängigen Versicherungsmakler oder bei einer Krankenkasse. Nachzahlungen für die Vergangenheit sind wahrscheinlich unumgänglich. Beeil dich also damit.

Gute Besserung.

Antwort
von Griesuh, 10

Immer und immer wieder. Wenn ein Pus klemmt, warum immer gleich an Krebs denken?

Koppfschmerzen haben viele, sehr viele Ursachen. Auch Flüssigkeitsmangel gehört dazu.

gehe zum Arzt und lass es abklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community