Frage von libellenfee18, 50

Seit 3 Monaten keine Tage, aber laut Test bin ich nicht schwanger?

Seit drei Monaten bekomme ich meine Tage nicht mehr, und einen Test habe ich schon gemacht: Nicht schwanger. Aber mich plagen die Gedanken und ich weiß nicht woran das liegen könnte. Ich merke auch nichts von der Schwangerschaft. Ich habe weder ein starkes Hungergefühl, noch esse Gurken und sonst was, noch fühle ich mich schlapp und müde. Zuvor hatte ich mit Pille und dann mit einem Nuvaring verhütet. Ich wollte den Ring nur einen Monat absetzen und jetzt warte ich auf meine Tage. Kann es sein, dass es daran liegt?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Verhuetung & schwanger, 5

Wenn du hormonell verhütet hast, kann es zum Ausbleiben der Periode, der so genannten „Post-Pill-Amenorrhoe" kommen und es dauert, bis sich der Zyklus wieder normalisiert hat.

Darüber hinaus kann eine Menstruationsstörung vielfältige Gründe haben. Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und es war bereits ein normaler Zyklus vorhanden bevor die Blutung ausgeblieben ist, spricht man von einer sekundären Amenorrhoe.

Ursachen der sekundären Amenorrhoe können zunächst psychische oder körperliche Belastungen sein, wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Vor allem bei jüngeren Frauen können auch große Gewichtsschwankungen oder starker Gewichtsverlust - häufig bei Magersucht - zum Ausbleiben der Periode führen.

Weiterhin kommen Hormonstörungen und Stoffwechselerkrankungen als Auslöser der sekundären Amenorrhoe in Betracht. So führt ein erhöhter Blutspiegel von männlichen Geschlechtshormonen, wie er beim polycystischen Ovarien-Syndrom auftritt, zum Ausbleiben der Periode.

Die Schilddrüsenhormone und die Sexualhormone beeinflussen sich gegenseitig und eine vom optimalen Zielbereich abweichende Stoffwechsellage der Schilddrüse kann zu Zyklusstörungen führen.

Der Behandlungsbedarf (also ob weitere Maßnahmen erforderlich sind) ergibt sich aus den Beschwerden oder einem mit der Zyklusstörung verbundenen unerfüllten Kinderwunsch.

Die Behandlung der Amenorrhoe richtet sich nach der Ursache der Störung und muss somit individuell abgestimmt werden.

Liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setz auf eine ausgewogene Ernährung und schwing dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!

Antwort
von wilees, 12

Die Periode bleibt aus - Ursachen und Tipps - Familie.de

www.familie.de › Kinderwunsch › Fruchtbarkeit

Ausbleiben der Regelblutung (Amenorrhö) | Apotheken Umschau

www.apotheken-umschau.de/ausbleiben-der-regelblutung

Ansonsten solltest Du das vom FA abklären lassen.

Antwort
von FuHuFu, 9

Nach dem Absetzen der Pille (oder auch des Nuvarings) kann es ein halbes Jahr dauern, bevor sich Dein Zyklus wieder normalisiert. Leider kann man da gar nichts vorhersagen. Manche Frauen bekommen schon eine Woche nach dem Absetzen von Pille oder Nuvaring einen Eisprung und 2 Wochen später die Periodenblutung. Bei anderen dauert es ein halbes Jahr.

Jetzt stress dich erst mal nicht, dein Körper braucht einfach Zeit sich wieder einzupendeln. Das kann mitunter schon mal etwas dauern.

Antwort
von Cwaay, 15

Der Nuvaring. Lässt du denn auch ganze 7 Tage draußen? Durch den hatte ich auch mal 2 Monate meine Tage nicht. Das kann schon möglich sein. Lass es trz mal abchecken.

Kommentar von libellenfee18 ,

Ich wollte ihn eben nur einen Monat absetzen. Danach hab ich meine Tage gar nicht mehr bekommen.

Kommentar von Cwaay ,

OHA. Das klingt irgendwie nicht so gut. Normalerweise normalisiert sich bei Nuvaring schnell alles... Da musst du wirklich dringend zum Frauenarzt.

Antwort
von Mignon4, 27

Es gibt mehrere Ursachen. Laien können keine (Fern-)Diagnose erstellen. Die Ursache kann nur ein Arzt nach einer Untersuchung herausfinden.

Es bringt dir nichts, wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Laien liest, weil du sowieso nicht beuteilen kannst, was richtig und was falsch ist.

Antwort
von sissyg, 6

Auch wenn Du nicht so gern zu Arzt gehst, wäre das doch der beste Weg. Evtl. nochmal einen Test machen - kann ja sein, daß der erste versagt hat.

Antwort
von ItsAnni, 19

Geh am Besten mal zum Frauenarzt! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community