Frage von blairwoodsen, 156

Seit 3 Monaten keine Periode (nicht schwanger) Hilfe/grund?

Ich bin 17 und habe nun schon seit knapp 3 Monaten keine Periode mehr gehabt und mache mir Sorgen warum sie ausbleibt. (Schwangerschaft ausgeschlossen, ich habe keinen Freund bzw. auch das letzte Jahr nicht). Meine Mom und ich haben überlegt, ob sie mich mal mit zum Frauenarzt nehmen soll. Aber irgendwie ist mir das unangenehm, da ich bis jetzt noch nicht dort war.

Meine Tage habe ich früher immer jeden Monat gehabt, wenn auch etwas unregelmäßig. Im Internet habe ich gelesen das der Grund dafür eine "hormonstörung" oder so etwas sein kann oder ein zu niedriges Gewicht. Ich wiege bei 160cm um die 47kg was Normalgewicht ist (habe dieses Gewicht schon immer und möchte weder ab-noch zunehmen, da ich mich einfach so wohl fühle).

Vielleicht kann mir jemand helfen, was los ist? Ist so ein langes Ausbleiben noch normal oder sollte ich zum Arzt gehen?

Antwort
von FuHuFu, 64

Was Du hast bezeichnen Mediziner als Sekundäre Amenorrhoe. Von einer Primären Amenorrhoe wird gesprochen, wenn bis zum 16 Lebensjahr noch keine Regelblutung stattgefunden hat. Wenn dagegen die Regelblutung schon stattgefunden hat, und dann plötzkich ausbleibt, wie bei Dir, dann spricht man von einer Sekundären Amenorrhoe. Schwankungen beim Zyklus sind normal. Aber bei einem 3-monatigen Ausbleiben, musst Du das vom Arzt abklären lassen.

Vom Gewicht her liegst Du gerade an der Grenze zum Untergewicht. Es kann sehr wohl sein, dass das Aussetzen des Ovulationszyklus etwas mit dem Untergewicht zu tun hat. Es kann auch sein, dass Du viel Stress hattest oder hast, Dann hat die Amenorrhoe psychische Ursachen. Nimmst Du irgendwelche Medikamente? Dann musst Du den Beipackzettel lesen. Bei einigen Medikamenten ist das Ausbleiben der Regel eine bekannte Nebenwirkung. Schliesslich kann es auch eine organische Veränderung sein, die so etwas auslöst.

Du solltest also unbedingt zum Frauenarzt gehen. Wenn Du noch nie dort warst, dann bist Du auch noch nie gynäkologisch untersucht worden. Und das ist unumgänglich, wenn Du den Grund für das Ausbleiben der Regel erfahren willst.

Antwort
von bikerin99, 62

Hormonelle Ursachen, Stress können Ursache sein, bei Essstörungen kommt das auch häufig vor, aber das trifft für dich ja nicht zu.
Eine 1. Abklärung beim Frauenarzt kann nicht schaden, es könnte auch andere Ursachen geben. Den 1. Frauenarzttermin hast du früher oder später einmal, dann ist es auch schon egal, wenn du jetzt gehst.
Deine Mutter hilft dir sicher, eine nette und einfühlsame Frauenärztin oder Arzt zu finden. Die Untersuchungen heutzutage sind schon viel frauenfreundlicher als früher also keine Sorge. Es bleibt dir als Frau in deinem Leben dieser Besuch nicht erspart.
Alles Gute.

Kommentar von Huflattich ,

....bei Essstörungen kommt das auch häufig vor, aber das trifft für dich ja nicht zu.

Woher weist Du das ?



Kommentar von bikerin99 ,

weil sie bei den anderen Kommentaren schreibt, dass sie gesund und normal isst, nicht abgenommen hat. Es gab schon früher Mädchen, als es noch keine Essstörungen gab (50er Jahre), die immer sehr dünn waren trotz ausreichender Ernährung.
Sie muss es selbst wissen und weshalb soll ich also ihrer Aussage nicht glauben? Und wenn es nicht stimmt, wird sie es selbst wissen.

Kommentar von Huflattich ,

Auf der anderen Seite macht sie sich Sorgen, wenn der Körper nicht mehr "funktioniert" und stellt hier eine besorgte Frage .

Die kann man ernsthaft doch nur mit einem "Geh zum Arzt" beantworten .

Willst Du verantworten, dass bei den Daten/Maßen ein Mensch Schaden nimmt ? Ich nicht .

Antwort
von Wonnepoppen, 108

Wenn du dich bei dem Gewicht wohl fühlst, ok!

Normal Gewicht ist es nicht, eher zu wenig!

Irgendwann ist immer das erste Mal, also geh zum Fa, dazu brauchst du deine Mama nicht, mit 17 bringst du das auch alleine hin!

Kommentar von Huflattich ,

Normal Gewicht ist es nicht, eher zu wenig!

Genau !

Antwort
von Knuddel23, 43

Wahrscheinlich bleiben deine tage wegen dem Gewicht aus. Eine Freundin hatte das auch gehabt da sie wirklich nur haut und kochen war.

Antwort
von Desox, 35

Indireckt kann es mit dem Gewicht zu tun haben. Besser gesagt mit deiner Ernährung. Ist diese Ausgewogen? Kann es sein das du einen Mangel an wichtigen Nährstoffen hast?

Antwort
von Tannibi, 75

Klar solltest du zum Arzt gehen.

Wenn du wirklich nix "Gefährliches" mit einem Jungen gemacht
hast und früher alles immer normal war, lass mal nachsehen.
Hast du irgendwas geändert, Ernährung oder so?

Kommentar von blairwoodsen ,

Nein nicht direkt. Ich ernähre mich relativ gesund, aber auch Schoki, Pizza und alles was ich will :) Also ich esse soviel wie ich möchte und nehme eben nicht zu bzw was ich auch nicht will

Kommentar von Tannibi ,

Ich finde das Gewicht für deine "Größe" ;-) ok, und du hast das ja
schon lange und fühlst dich wohl. Vielleicht doch die Hormone.

Zum FA musst du irgendwann eh wegen Verhütung,
ich würde an deiner Stelle mal hingehen.

Kommentar von Huflattich ,

Ich finde das Gewicht für deine "Größe" ;-) ok, und du hast das ja
schon lange und fühlst dich wohl. Vielleicht doch die Hormone.

Ich nicht ! 

Antwort
von beangato, 53

Könnte schon am Gewicht liegen. Nimm mal so 3 Kilo zu.

Kommentar von Tannibi ,

Nein, kann es nicht, weil sie schon lange soviel wiegt.

Kommentar von beangato ,

Doch, kann es. Bis vor 3 Monaten hat der Körper das niedrige Gewicht noch akzeptiert. Jetzt tut er das nicht mehr. Er sagt der FG: Tu was, mit dem niedrigen Gewicht kannst Du keine Kinder austragen.

Ich wog bei 1,60 Metern 50 Kilo und war da schon schlank - meine Periode ist nie ausgefallen.

Kommentar von blairwoodsen ,

Ich wiege schon seit letzten Jahr 47kg, davor noch weniger weil ich ja inzwischen gewachsen bin, und letztes Jahr hatte ich sie auch normal. Die meisten Leute schätzen mein Gewicht übrigens meisten sogar auf 50kg weil ich schlank aussehe aber nicht wie 47kg eigentlich :D Also ich sehe auf keinen Fall dürr und magersüchtig aus

Kommentar von beangato ,

Also ich sehe auf keinen Fall dürr und magersüchtig aus

Das sagt ja niemand, aber: siehe Kommentar über dem Deinigen.

Kommentar von blairwoodsen ,

Okay danke für die Antwort! Mir macht das ganze halt wirklich Sorgen. Aber ich persönlich kann einfach nicht so schnell 3kg zunehmen egal wieviel ich esse. Das war schon als Kind so.

Kommentar von beangato ,

Iss mal ein bisschen weniger "relativ gesund".

Kommentar von blairwoodsen ,

als ich im Urlaub war habe ich auch jeden Tag gegessen und das nicht gerade gesund und habe in den 2 Wochen nicht zugenommen! Kann es auch sein, dass ich eine Stoffwechselstörung oder so habe ?:o kp ob es sowas gibt

Kommentar von beangato ,

In 2 Wochen nimmt man auch nicht viel zu. Iss mal "Ungesundes" (was ist das in Deinen Augen überhaupt?) über einen längeren Zeitraum.

auch jeden Tag gegessen

Machst Du das nicht, wenn Du zu Hause bist? Du musst nicht nur im Urlaub täglich essen.

Stoffwechselstörungen gibt es schon. Z. B. könntest Du was mit der Schilddrüse haben.

Kommentar von blairwoodsen ,

Pizza, Eis, Burger usw..und ja ich esse auch daheim jeden Tag Frühstück, Mittag, Abendbrot und diverse Snacks :) Also Essen wird bei mir nie vergessen

Kommentar von Huflattich ,

als ich im Urlaub war habe ich auch jeden Tag gegessen und das nicht gerade gesund und habe in den 2 Wochen nicht zugenommen! Kann es auch sein, dass ich eine Stoffwechselstörung oder so habe ?:o kp ob es sowas gibt

Schilddrüse Werte beim Arzt überprüfen lassen .

Antwort
von MrsLady1, 29

Ich hätte Stress gesagt... Aber drei Monate ohne Periode ? Hmmm geh mal bitte zum Frauen Arzt.

Antwort
von Huflattich, 51

Ein BMI von 18,35 ist beileibe kein Normalgewicht ! (Ab BMI 18 Untergewicht)

Dein Körper ist im "Überlebensmodus" - kämpft zur Zeit gegen die Magersucht an .Alle nicht zum Leben wichtige Funktionen werden zZt. eingestellt. 

Sobald das Gewicht auf sagen wir etwa 55 kg (besser wären mehr) ansteigt, werden sich deine Tage wohl auch wieder einstellen 

Wenn nicht wäre der Besuch beim FA echt eine gute Idee . 

Mit 17 sollte man mMn eh schon längst einmal dagewesen sein - schon wegen der Beratung über Empfängnisverhütung. .

Zum normalen Wachstum braucht der Körper nun mal Nährstoffe, Vitamine, Hormone, Mineralien und Spurenelemente. 

Wer diese ihm entzieht, wird auf Dauer unangenehme Folgen haben. Brüchige Fingernägel, schwache Knochen, dünne Haare - Haarausfall, ausbleiben der Regel (Frauen), ausbleiben der Fortpflanzungsfähigkeit (Mann)

Noch einmal 

Untergewicht ab BMI 18 abwärts  <  = (ungesund bis lebensgefährlich)

Normalgewicht ab BMI 20 - BMI 25 

Übergewicht  ab BMI 25 - BMI 30 

Adipositas ab BMI 30 aufwärts und > = (ungesund bis lebensgefährlich )

Kurzzeitiges Übergewicht ist zugegeben optisch unschön, jedoch wesentlich gesünder, als ständiges Untergewicht  besonders im Jugendalter (den sogenannten Babyspeck gibt es nicht umsonst ) !

Ist es das wirklich wert ?

Kommentar von Tanzistleben ,

Geh bitte, hör auf mit der Panikmache! Bei einer Größe von 1,60 sind 47 kg durchaus akzeptabel! Dann dürfte kein Leistungssportler mit dieser Größe überleben können oder gar Leistung bringen, wenn man so unterernährt wäre. Man kann alles auch übertreiben und du übertreibst gewaltig!

Kommentar von Huflattich ,

Wir reden hier nicht über Leistungssportler! 

Ich höre nicht auf und bleibe dabei. Mit diesen Werten ist Sie auf dem direkten Wege in die Magersucht ! 

Ein verantwortliche Antwort muss hier sogar den Besuch eines Psychologen empfehlen .. 

Kommentar von blairwoodsen ,

...

Kommentar von blairwoodsen ,

Okay also mein Gewicht war vorher auch so, als ich meine Tage noch regelmäßig hatte. Und ich habe übrigens sehr dicke Haare und starke Fingernägel, fühle mich weder schwach noch ausgeleaugt und als ob mein Körper im Energiesparmodus ist. Für meinen Körperbau ist mein Gewicht eben gemacht bzw alle sagen mir das ich klein und zart bin, das ist einfach mein Körperbau :) ich fühle mich wohl so wie ich esse und aussehe und fühle mich nicht krank. Das einzige was mich beunruhigt ist das Ausbleiben der Regel, weil ich meinen Lebensstil auch nicht geändert habe. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist doch gut, solange man genügend Kalorien am Tag zu sich nimmt uNd ich esse auch jede Wovhe ungesundes und achte nicht extrem auf ungesundes. Also das dazu :) 


Ps. Ich habe auch nicht abgenommen

Kommentar von Huflattich ,

Das Ausbleiben der Regel ist ein Alarmsignal, aus dem einfachen Grund, dass sie natürlicherweise zu einer gesunden Frau gehört.

Der Wahnsinn der Modeindustrie der extrem Dünne als Modells darstellt und somit Vorbilder schafft, sollte verboten werden .

Kommentar von blairwoodsen ,

Ich habe nicht abgenommen und möchte auch nicht aussehen wie die Models!

Kommentar von Huflattich ,

Warum kannst Du nicht einsehen, das es Signale des Körpers gibt, die ernst zu nehmen sind .Keiner hat gesagt das Du abgenommen hast (wäre ja noch schlimmer !) oder dass Du ein Modell sein willst (dennoch willst Du laut eigener Auskunft nicht zunehmen !)

Nein, Du hast gefragt, ich habe geantwortet .

Tatsache ist ,dass Du am Rande des Untergewichts bist - es Deinem Körper langt .

Wenn Du nicht zunehmen kannst musst Du vielleicht deine Schilddrüse untersuchen lassen, oder besser generell zum Arzt gehen .Dazu sollte er da sein .

Ich als ganzheitlicher Ernährungsberater, sehe Deine Maße und als verantwortlich Antwortender empfehle ich Dir, etwas zu tun .

Wenn sich die Regelblutungen wieder einstellen - hast Du doch schon gewonnen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community